Aktuelle Zeit: Mi Sep 19, 2018 19:50
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 8 Beitr├Ąge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein-Satz-Training-sinnvoll!?
BeitragVerfasst: Fr Feb 24, 2006 12:52 

Registriert: Fr Feb 24, 2006 12:28
Beitr├Ąge: 11
Hallo,

ich betreibe seit ca. 8 Monaten Krafttraining im Studio.Ich trainiere 3 mal w├Âchentlich und mache ein Ganzk├Ârpertraining,wobei die Philosophie auf dem nach angeblich neusten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen beruhenden 1 Satztraining liegt.Da aber noch alle Welt scheinbar ein Mehrsatztraining betreibt, wollte ich Eure Meinung zu dem Thema h├Âren und wissen, ob es sinnvoll w├Ąre auf mehrere S├Ątze umzustellen und das Training zu splitten?

Also, ich trainiere wie folgt:
3 x w├Âchentlich und dann 2 verschiedene ├ťbungen zu jeder Muskelgruppe,also jeweils 2x Beine,R├╝cken,Bauch,Brust,Bizeps,Trizeps und Schultern.
Ich mache pro ├ťbung 10-12 Wiederholungen mit dem Maximalgewicht.
Was bringt ein Mehrsatztraining gegen├╝ber meinem Training an Mehrwert? Welche Erfahrungen habt ihr diesbezgl.?

Gru├č


Chris


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Feb 25, 2006 0:27 

Registriert: Mo Jun 07, 2004 22:52
Beitr├Ąge: 1043
Hallo,

zur Zeit trainiere ich auch 3 mal die Woche nach einem Ganzk├Ârpertraining, allerdings die ├╝blichen 3 S├Ątze.

F├╝r die Brust, den R├╝cken und die Schultern nehme ich 2 verschiedene ├ťbungen, Beine an manchen Tagen eine oder zwei ├ťbungen und Arme Bizeps/Trizeps, je nach Zeit auch manchmal eine oder zwei ├ťbungen.

Die Gewichte w├Ąhle ich so das ich manchmal bei der letzten Wiederholung bis zum Musklelversagen gehe bei jedem Satz bzw. keine weitere Wiederholung mehr schaffe.

Was nun intensiver f├╝r die Muskeln ist oder f├╝r das Muskelwachstum beser ist, bzw. welcher Reiz ausreicht oder besser ist w├╝rde ich da auch gerne mal wissen ...

mfg

silversurfer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Feb 25, 2006 23:07 

Registriert: Mi Jun 08, 2005 17:30
Beitr├Ąge: 82
Hallo,

die sportwissenschaftlichen Erkenntnisse lass ich mal dahin gestellt !
Allerdings 10 - 12 Wiederholungen mit Maximalgewicht ......
├ťberdenke erst mal dies, bevor Du nach Erfahrungen fragst!

Adaption ist alles worauf es ankommt !
Nur mit st├Ąndiger Adaption auf das Training kannst du deine Muskeln zur richtigen Wachstumsstimulanz f├╝hren.

Ich denke ein 1 Satztraining ist auf Dauer gesehen genau so uninteressant wie ein Training ohne Abwechslung.

Ich w├╝rde mir das Jahr in verschiedene Phasen einteilen.
Kraftsteigerung und Masseaufbau in Form von schweren S├Ątzen mit wenigen Wiederholungen 1 - 4 oder 4 - 6
Muskelwachstum mit mittelschweren S├Ątzen ( 70 bis 80 % Maxkraft ) 8 bis 12 Wiederholungen

Gru├č

Kasi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Feb 26, 2006 8:10 

Registriert: Mi Feb 23, 2005 10:39
Beitr├Ąge: 516
Wohnort: Bondorf
dito @Kasi


ohne den "Einsatz Trainingsplan" zu kennen ,...

egal welche "Trainingsplansau" momentan durch die Studios gejagt wird, es gibt nicht "den Trainingsplan" der Dich f├╝r immer und ewig weiterbringen wird ohne Ihn zu wechseln oder zu motivizieren. Ich Wechsle gerade alle 4-6 Wochen meinen Trainingsplan von Maximalkrafttraining (Pyramide 2er Split 4*Woche bei 10-3 WH) und Kraftausdauertraining (Pyramide 2er Split 4*Woche bei 15-12WH und max. 60 Sekunden Pause zwischen den S├Ątzen und max 3 Minuten Pause zwischen den ├ťbungen). Dies bringt mich momentan weiter. Wie lange ??

ps: MAXGewicht = Das Gewicht wo ich bei einer ├ťbung gerade so einmal bew├Ąltigen kann. Bei 10-12 WH sind das max. 70 % der Maximalkraft.
****Klugschei├čermodus AUS*** :wink:

_________________
______________

man ist immer so alt wie man sich anf├╝hlt ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Feb 26, 2006 13:58 

Registriert: Mo Okt 25, 2004 22:47
Beitr├Ąge: 658
@ Chico

Ich w├╝rde es, zumindestens Abschnittsweise, ausprobieren. Bei mir kam 1-Satz Super Slow(mit Stoppuhr gemessen, keine Wiederholungen) sehr gut... Hat insbesondere f├╝r das Muskelgef├╝hl sehr viel gebracht, z.B. sp├╝re ich seitdem den trainierten Zielmuskel besser.
Aber wo ich mitgehe, Abwechslung ist das Salz in der Suppe.


MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 27, 2006 10:11 

Registriert: Do Jan 05, 2006 12:10
Beitr├Ąge: 405
Wohnort: Raum 6
Hallo,

@Chico99: Ich gehe mal davon aus, dass Du maximalen Muskelaufbau erreichen willst. Wenn Du eine Kraftsteigerung erreichen willst, solltest Du mit 6-8 Wdhs arbeiten.

Ich habe ca. 3 Jahre dieses "Einsatztraining" mit Nautilusmaschinen durchgezogen.

R├╝ckblickend mu├č ich allerdings sagen, dass es in Bezug auf Muskelaufbau eher nicht viel gebracht hat. Es war eher ein nettes Fitensstraining aber nichts um wirklich Muckis aufzubauen.

Das gr├Â├čte Problem beim 1SatzT finde ich die Tatsache, dass man in nur einem Satz den Muskeln WIRKLICH bis zum Versagen bearbeiten mu├č. Das ist gar nicht so einfach, denn das bedeutet richtig Schwmerzen und Willenskraft, die allerletzte Wiederholung noch zu machen. Wenn man 3 S├Ątze macht, mu├č man nicht ganz so streng sein und kann auch mal fr├╝her aufh├Âren wenn der Muskeln schon ordentlich brennt. Au├čerdem ist der Muskel nach 1 - 2 Minuten schon wieder fit, dass man auch noch mal 10 WDH mit dem selben Gewicht schafft. Deswegen powert (meiner Meinung) ein einziger Satz den Muskeln auch nicht richtig aus.

Ich w├╝rde Dir von daher eher abraten.

_________________
Wer nicht einsteigt, f├Ąhrt nicht mit!

Viel hilft viel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So M├Ąr 26, 2006 13:58 

Registriert: Do Jul 01, 2004 13:22
Beitr├Ąge: 99
Wohnort: Stuttgart
Ich plane bald das Buch 2-Satz training zu schreiben....LOL.
Ne ohne witz - f├╝r die grossen muskelgruppen:
1. 2 aufw├Ąrmesetzte
2. 2 arbeitss├Ątze
3. 2-te ├╝bung 2 arbeitss├Ątze

F├╝r die kleinen -
1. 1 aufw├Ąrmesatz
2. 2 arbeitss├Ątze

und das reicht.

1 Satz training is ein extremum genau so wie 4-5 ├╝bungen mit 4-5 S├Ątze....die wahrheit liegt immer in der mitte....F├╝r die meisten leute ist es einfach nicht m├Âglich mit einem Satz so einen grossen Reiz zu setzen. Dazu brauchst du immer sehr viel konzentration, immer sehr erfahrenen trainingspartner, verletzungsrisiko ist gross, den du trainierst ├╝ber die grenzen hinaus bei diesem einen satz, und und und....es hat mehr nachteile als vorteile....Meiner meinung nach ist es nur zu empfehlen wenn man ab und zu keine zeit hat und das ganze k├Ârper in einem training traininieren will

_________________
Life is short. Play hard.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So M├Ąr 26, 2006 18:03 

Registriert: So Sep 04, 2005 12:53
Beitr├Ąge: 597
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Irgendwie h├Ârt sich das was du postet f├╝r mich ziemich bekannt an. Wenn du zuf├Ąlligerweise in einem ehemaligen SWISS-Studio trainierst dann gibt es erstmal einen Tipp gratis von mir: GANZ schnell die K├╝ndigung abgeben !!!!!!!
Vor allem wenn noch die Maschinen aus der Gr├╝ndungszeit des Studios drinstehen (Marke: Nautilus von vor X Jahren).
Die Dinger erkennt man heute noch oft daran, dass keine Laufb├Ąnder drin sind, weil es damals gegen deren Philosophie ging.

Der Unfug von wegen

Zitat:
wobei die Philosophie auf dem nach angeblich neusten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen beruhenden 1 Satztraining liegt.


wird dort (in Swiss-L├Ąden) schon seid 10 oder noch mehr Jahren immer und immer wieder verkauft. Allein die Tatsache, das sich die Trainer nicht die Zeit nehmen wollen nen individuellen Trainingsplan pro Mitglied zu erstellen ist schon ne Frechheit, aber dann noch jedem au├čer den gleichen ├ťbungen auch noch das gleiche Trainingssystem zu empfehlen ist die H├Âhe. Da wird die Veranlagung und die Trainingsvorgeschichte etc zu 100% ignoriert.

Da kann man lieber f├╝r weniger Geld zumeist in nen McFit gehen, wo man bessere Ger├Ąte hat oder man gibt etwas mehr aus, wenn man ne wirkliche Bertreuung haben will und geht in eines der lokalen kleineren Studios mit gutes Athmosph├Ąre wo sich die Trainer zumeist besser bem├╝hen als in den Ketten. Wichtig: vorher testen und Fragen-Fragen-Fragen stellen !!


PS: Ich klaue hier mal bei Darem "Es ist alles ein weites Feld". In diesem Sinne gibt es wohl kaum ein allgemeing├╝ltiges Traininssystem das jedem pa├čt und hilft. Daher ist es schwer zu sagen ob dir 1-Satz oder Mehrsatz oder ein Ganzk├Ârper oder ein Spill-Training/Plan mehr oder weniger bringt. Das mu├čt du leider testen.
Aus meiner Erfahrung raus ist aber ein Einsatztraining max. als gem├╝tlicher Einstieg an Maschinen f├╝r max. ca. 2-6 Monate eine Option. Danach w├╝rde ich den meisten etwas anderes empfehlen. (zumindest so wie es die meisten ausf├╝hren :? )
PPS:Bei freien Gewichten sieht die Sache etwas anders aus.
Die wichtigsten Stichwore wurden hier ja schon f├╝r den Anfang alle erw├Ąhnt.


Verallgemeinert noch was zu deiner Frage:
Bei 3*TE die Woche ist der Split f├╝r Hardgainer zu empfehlen. Ansonsten fahren viele Anf├Ąnger zumeist mit nem GK besser (kann aber kein muss).
Ferndiagnosen aus dem Bauch raus ohne Infos sind schwer, daher mu├čt du es wohl austesten, was bei dir mehr bringt (bitte keine 2 sondern eher ne 6-8 Wochen Testphase durchziehen).
Trainingsinfos sind hier aber genug im Forum, ggf. SuFu.

Gru├č
Marv

_________________
Es ist einfach die falsche Zeit !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr├Ąge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 8 Beitr├Ąge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 G├Ąste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht ├Ąndern.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht l├Âschen.

Suche nach:
Gehe zu: