Aktuelle Zeit: Fr Sep 21, 2018 0:58
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 21 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Einnahme EPA/DHA/GLA
BeitragVerfasst: Mi Mai 20, 2009 9:42 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
ich plane 3 Kapseln am Tag zu nehmen.

Mir ist der Gedanke gekommen, dass es eventuell ratsamer wäre die drei Kapseln direkt mit Createston zusammen nach dem Training zu konsumieren, statt sie über den Tag verteilt einzunehmen.

Was haltet ihr davon?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einnahme EPA/DHA/GLA
BeitragVerfasst: Mi Mai 20, 2009 11:04 

Registriert: Fr Sep 07, 2007 8:19
Beiträge: 1784
Sicher kein schlechter Gedanke: Nach dem Training möglichst die nötigen Stoffe zur schnellen Regeneration zur Verfügung zu stellen.
Ich nehme morgens und abends je eine Kapsel, um den ganzen Tag über eine möglichst gleichmäßige Versorgung sicherzustellen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einnahme EPA/DHA/GLA
BeitragVerfasst: Mi Mai 20, 2009 12:49 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
das ist keine gute idee sondern totaler schwachsinn.

das fett bremst das createston und das createston sollte ja schnellst möglich zu verfügung stehen.

nimm es wie jeder andere mensch einfach auch zu den mahlzeiten ;-)

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂĽrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen Gürtel hätte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einnahme EPA/DHA/GLA
BeitragVerfasst: Mi Mai 20, 2009 16:26 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
squeez hat geschrieben:
das ist keine gute idee sondern totaler schwachsinn.

das fett bremst das createston und das createston sollte ja schnellst möglich zu verfügung stehen.

nimm es wie jeder andere mensch einfach auch zu den mahlzeiten ;-)


vielleicht bist du mit deinem urteil zu vorschnell?
Bist du sicher das drei Kapseln a 1,4g Fett = 4,2g Fett die Aufnahme wirklich so verzögert?

Ich könnte mir vorstellen das gerade die Zufuhr von reaktionsfreudigen Omega 3 Fettsäuren eventuell Stoffwechselaktivitäten in Verbindung mit Createston optimiert. Da ich diese Annahme aber natürlich nicht belegen kann versuche ich in diesem Thread antworten zu finden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einnahme EPA/DHA/GLA
BeitragVerfasst: Mi Mai 20, 2009 16:36 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
ich bin mir ziemlich sicher, dass die fettsäuren viel sinnvoller
zu en mahlzeiten zu nehmen sind, als zu dem createston nach dem training.

ausserdem im createston ist nun wirklich alles drin was drin sein muss.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂĽrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen Gürtel hätte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einnahme EPA/DHA/GLA
BeitragVerfasst: Fr Mai 22, 2009 21:49 

Registriert: Do Jul 10, 2008 12:02
Beiträge: 482
Wohnort: Grafenwöhr
ich würde die fettsäuren immer verteilen
vor allem vor dem zubettgehen zusammen mit einer proteinreichen mahlzeit
nach dem training halte ich es für keine gute idee, eben wegen der verzögerten aufnahme
fettsäuren helfen ja auch gegen gelenkentzündunge, muskelschmerzen
die muskeln, gelenke, bänder etc. erholen sich am besten im schlaf :wink: deswegen eine gute proteinversorgung und fettsäuren vor dem schlafengehen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einnahme EPA/DHA/GLA
BeitragVerfasst: Do Aug 20, 2009 11:33 

Registriert: Mo Dez 17, 2007 14:12
Beiträge: 219
vor dem zubettgehen ist logisch aber wann sollte man die 2 tablette nehmen ? morgens ist es ja eher ungĂĽnstig,da man dort kh zu sich nimmt.

was meint ihr ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einnahme EPA/DHA/GLA
BeitragVerfasst: Do Aug 20, 2009 11:39 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beiträge: 2130
Wohnort: Reutlingen
zum mittagessen ? !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einnahme EPA/DHA/GLA
BeitragVerfasst: Do Aug 20, 2009 15:58 

Registriert: Mo Dez 17, 2007 14:12
Beiträge: 219
mittags gibts gemĂĽse da sind ja auch khs drin ;-) oder kann man bei den langsamen kh ein auge zu drĂĽcken?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einnahme EPA/DHA/GLA
BeitragVerfasst: Do Aug 20, 2009 16:33 
Moderator

Registriert: Di Mai 13, 2008 9:28
Beiträge: 1472
Shark123 hat geschrieben:
mittags gibts gemĂĽse da sind ja auch khs drin ;-) oder kann man bei den langsamen kh ein auge zu drĂĽcken?


Ja, zumal es sich nicht um groĂźe Mengen Fett handelt.

Geringere Fettmengen zu Kohlenhydraten sind nicht per se schlecht - sie können z.B. auch den Blutzucker wesentlich länger stabil halten und damit auch ein besseres Sättigungsgefühl bewirken.

Das einzige was sicher nicht empfehlenswert ist, sind hochglykämische Kohlenhydrate mit großen Mengen Fett, insbesondere gesättigte Fettsäuren oder - noch schlimmer - Transfette.

GruĂź


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einnahme EPA/DHA/GLA
BeitragVerfasst: Do Aug 20, 2009 20:14 

Registriert: Mo Dez 17, 2007 14:12
Beiträge: 219
k super! danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einnahme EPA/DHA/GLA
BeitragVerfasst: Fr Aug 21, 2009 8:44 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
ich hab´s schon mal geschrieben, aber offenbar halten sich Gerüchte und falsche Behauptungen sehr sehr hartnäckig:

Dass Öl die Verdauung- bzw. Resorption von Protein- und Kohlenhydratkonzentraten verlangsamt trifft auf MCT und auf Fischöl nicht und auf Leinöl allenfalls bei sehr grosser Menge zu.
Vielmehr kann man davon ausgehen, dass die hochreaktiven Ă–le sogar die Resorptionszeit verkĂĽrzen:

Hier eine entsprechender Text:
Werden Kohlenhydrate in Kombination mit MCT aufgenommen, werden sie schneller aus dem Magen in den Darm befördert, als wenn Kohlenhydrate alleine aufgenommen werden (Beckers et al, 1992). Eine Trinklösung, die aus 100 % Kohlenhydraten besteht, bleibt länger im Magen liegen, als eine Trinklösung, die aus einer Kombination von Kohlenhydraten und MCT besteht. Je mehr MCT prozentual in der Lösung vorliegen, desto schneller geht die Magenentleerung

Bitte auch gleich fĂĽr die Zukunft merken, dass:

Rohes Ei im wesentlichen genau so gut bioverfĂĽgbar wie gekochtes Ei ist (vergl. meinen Blogtext)
Soja Protein Isolat für den Muskelaufbau im wesentlichen genau so gut wie Whey Protein ist und kein Testosteron oder sonst was von Soja Protein "zerstört" oder sonstwie benachteiligt wird.

Armin

PS:
EPA-DHA ist im Createston deswegen nicht drin, weil es sehr reaktiv ist und im CT Pulver nach etwa 2 Monaten verdorben wäre.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einnahme EPA/DHA/GLA
BeitragVerfasst: Fr Aug 21, 2009 11:33 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
aber man kann einen shake mit dem konsum von mandeln verlangsamen, oder ?
mandeln werden ja sehr langsam verdaut.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂĽrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen Gürtel hätte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einnahme EPA/DHA/GLA
BeitragVerfasst: Fr Aug 21, 2009 17:12 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

wenn du die Mandeln mit dem Protein verquirlst kann evtl. das Protein "langsamer werden" wie viel weiss ich jedoch nicht.
Warum nimmst du nicht lieber ein langsames Protein oder ein wenig Ballaststoff /Verdickungsmittel wie Pektin, Johannisbrotkernmehl ect?

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einnahme EPA/DHA/GLA
BeitragVerfasst: Fr Aug 21, 2009 17:45 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
ich nehme ja ein langsames protein ich wollte nur klugscheissen :-)

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂĽrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen Gürtel hätte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 21 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: