Aktuelle Zeit: Sa Sep 22, 2018 0:33
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Einnahmeempfehlung bei Createston!
BeitragVerfasst: Di Jan 25, 2005 9:12 

Registriert: Mi Nov 03, 2004 15:36
Beiträge: 29
Wohnort: Braunschweig
Hallo!

Sacht mal ich habe heute das erste mal Crea getrunken ...

Also mit 400 ml Wasser!

Das schmeckt ja so ganz gut... aber das ist zu stark... das kriegt man garn icht alles runter!... kann man da auch ein liter wasser zu nehmen und es so in einer stunde austrinken????

Oder gibt es irgendwelche anderen Tips wie ich das am besten trinke.,.. denn so kriege ich das nicht jeden tag runter!!!

Bitte helft mir!!

Danke und gruß ricky


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 25, 2005 9:44 

Registriert: Mo Jul 05, 2004 13:21
Beiträge: 268
Ich trinke es mit ca. 800ml Wasser, ist zwar eine Menge auf einmal, aber man gewöhnt sich dran.
Du solltest es möglichst nicht stehen lassen, da das Creatin sonst in Creatinin zerfällt. (Armin schrieb mal was von 20 Minuten)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 25, 2005 9:55 

Registriert: Mi Nov 03, 2004 15:36
Beiträge: 29
Wohnort: Braunschweig
also kann man sagen pro 10 gramm 100 ml wasser?!?! -->


Zuletzt geändert von Ricky21 am Di Jan 25, 2005 9:56, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 25, 2005 9:56 

Registriert: Mi Nov 03, 2004 15:36
Beiträge: 29
Wohnort: Braunschweig
also kann man sagen pro 10 gramm 100 ml wasser?!?! -->


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 25, 2005 10:26 

Registriert: Mo Jul 05, 2004 13:21
Beiträge: 268
Ich denke da√ü die Verzehrempfehlung (400ml) vom Ct schon ausreicht, ich mag es halt lieber etwas "d√ľnner". Das hilft mir auch auf die Gesamttrinkmenge am Tag zu kommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jan 26, 2005 13:19 

Registriert: Sa Dez 18, 2004 4:09
Beiträge: 708
Creatston sofort verzehren, ansonsten - wie Onkelmaik schon schrieb - wird das Creatin nicht nur unwirksam sondern zerfällt in Creatinine, was die Nieren unnötigerweise belastet.

Geschmacklich ein Tip von mir: Nimm einen Essloeffel Anabolic Juice dazu, das Anabolic Juice potentiert nicht nur die Wirkung von Createston nochmals deutlich, sondern lässt das "Gebräu", warum auch immer, deutlich besser schmecken!


Zuletzt geändert von drratio am Mi Jan 26, 2005 14:21, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jan 26, 2005 13:34 

Registriert: Mo Jul 05, 2004 13:21
Beiträge: 268
Zum Anabolic Juice w√ľrde mich mal interessieren, ob es im Wasser stabil ist!? Da ich eine halbe Stunde nach dem CT noch einen KH+AP-Drink zu mir nehme und ich das vormische. K√∂nnte dann noch das AJ dazumischen.
Wie sieht es mit dem k√ľhlen von AJ aus? Mu√ü es nach Anbruch in den K√ľhlschrank oder reicht Zimmertemperatur?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jan 29, 2005 14:06 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
nat√ľrlich ist CT mit zus√§tzlichen 500 mg Pinotol (8ml AJ ) so ziemlich das Non Plus Ultra, da die insulogene Wirkung bis zum Maximum erreicht wird (man k√∂nnte theoretisch sogar die Kohlenhydrate ganz weglassen und h√§tte mit 500 mg Pinitol immer noch die volle Wirkung).

Leider erlaubt es der hohe Pinitolpreis nicht Pintol auf 500 mg pro CT Portion zu erh√∂hen. (Pinitol im AJ kostet uns 4 mal weniger als wenn wir das Pintol noch aus dem Juice aufwenig weiterkonzentrien und reinigen m√ľssen).

Pinitol ist stabil in wässriger Lösung.

Im Hotel (war in Polen) habe ich letzte Woche eine √ľber 250 seitige Zusammenfassung von Burke √ľber den momentanen Wissensstand √ľber Creatine gelesen (daneben auch neuere Studien √ľber Pinitol).

Ich mu√üte dabei mit Entsetzten feststellen, dass selbst ich - obwohl ich immer kritisch bin und mir i.a. die Orginalstudien besorge - eine schlimmen "Lapsus" bez√ľglich Alpha Lipons√§ure und Creatine geleistet habe.
Es wird ja generell behauptet, dass 25 g Dextrose plus 250 mg Alpha Lipons√§ure den selben Effekt auf die Creatinewirkung wie 96 g Dextrose haben..... DAS IST NICHT WAHR (leider habe ich die vorgenannte Aussagen au√ünahmsweise ohne die Orginalstudie durchzuarbeiten - vom an sonsten sehr seri√∂sen deutschen CreaPure Hersteller SKW √ľbernommen (und erst jetzt Zeit f√ľr die Orginalsstudie gehabt).

ES IST GANZ KLAR UND EINDEUTIG; DASS 25 g Dextrose plus sogar 500 mg ALA keinerlei Auswirkung auf die Creatinassimilierungsrate haben....

SORRY FÜR MEINEN LAPSUS - ich werde mit Sicherheit jetzt keiner Aussage, selbst von den seriösesten Wissenschaftlern, mehr vertrauen (meine entsprechenden Artikel werde ich korrigieren).

Auf der anderen Seite bleibt nur √ľbrig, dass 2 mal 500 mg Piniol pro Tag, das einzige ist, was die Kohlenhydrate bez√ľglich Insulogener Wirkung ersetzten kann (Studie ist von mir gelesen, kritisch analysiert und in der Praxis zumindest in einer kleinen Testgruppe √ľberpr√ľft)

Allerdings zeigen die neuen Erkenntnisse, dass Pintol offensichtlich nicht die Wirkung der Kohlenhydrate potenziert, sonder ganz einfach ersetzt.
Es sieht sogar so aus, das Pinitol offensichtlich dabei auf das gleiche enzymatische System wie die kohenhydratinduzierte Insulinsch√ľbe zur√ľckgreift, dh. damit konkurriert.

Mit anderen Worten:
2 mal 500 mg Pinitol am Tag scheinen bez√ľglich insulogenem N√§hrstofftransport das gleiche zu k√∂nnen wie 4 mal 100 g Dextrose am Tag.
Beides zusammen bringt nicht mehr (das gleiche auf das gleiche enzymatische System zur√ľckgreifen und es entleeren). Beide Substrate also Pinitol und Dextrose bewirken daher auch nichts bez√ľglich Insulin bei √ľbergewichtigen Diabetikern Tpy II.

Diese neuen Erkenntnisse liefern genau die Erklärungen, warum Pinitol bei gesunden Menschen und bei Tpy I Diabetikern "wirkt" nicht aber bei Tpy II Diabetikern.

Alles in einem sind nach meinem Wissensstand Pinotol und Beta Ecdysteron die "Stars" unter den anabolen Katalysatoren, f√ľr die es sich wirklich lohnt Geld anzulegen.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jan 30, 2005 20:17 

Registriert: Di Dez 16, 2003 14:57
Beiträge: 68
hallo armin,

dann w√§r's doch zeit f√ľr einen z.b. creatine xs nachfolger (pinitol + creatine statt creatine + ribose) oder?

wär nicht schlecht wie's scheint.

gr√ľ√üe,

nostru


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: