Aktuelle Zeit: Fr Sep 21, 2018 1:53
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 6 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eismeer Garnelen(Krabben) in Lake als Eiwei√üquelle gut?
BeitragVerfasst: Di Apr 05, 2005 18:27 

Registriert: Mo Dez 20, 2004 19:20
Beiträge: 419
Wie bewertet ihr diese Eiweißquelle ?

Schmeckt irgendwie lecker...
Wenns dann auch noch gut ist...


Danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Apr 06, 2005 13:05 

Registriert: Mo Dez 20, 2004 19:20
Beiträge: 419
Armin was sagst du dazu?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Apr 06, 2005 23:16 

Registriert: Sa Dez 18, 2004 4:09
Beiträge: 708
Hin und wieder im Rahmen einer abwechslungsreichen Ernaehung sind Garnelen sicherlich OK, fest und in prominenten Mengen w√ľrde sich sie jedoch nicht in den Speiseplan einbauen, da Schalen/Krustentiere viel gesaettigte "schlechte" Fettsaeuren aufweisen. Dagegen sind die Fette aus fettem Fisch (Lachs, makrele, Matjes) vorwiegend gesund und haben fuer Sportler viele wichtige Funktionen.

Herzlichst drratio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Apr 07, 2005 13:21 

Registriert: Mo Dez 20, 2004 19:20
Beiträge: 419
Hallo Drratio...

Auf der Verpackung steht 1g fett wo sollen dann die gesättigten sein?

Danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Apr 07, 2005 18:20 

Registriert: Fr Mai 28, 2004 8:03
Beiträge: 512
Wohnort: Hanau
Die esse ich auch des öfteren. Laut Carnitintabelle haben Krabben einen Carnitingehalt von 9000mg/KG.

Also hat jede Dose durchschnittlich 900mg Carnitin. Ist schon sehr viel. Ob das aber stimmt????????????????????

Gruß Pat

_________________
Alles Gelingen hat sein Geheimnis, alles Misslingen seine Gr√ľnde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Apr 07, 2005 18:36 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
Hallo.

Krabben sind sicher gut geeignet, den Speiseplan zu ergänzen.
l - Larnitin ist f√ľr den "nicht - Marathonatlethen" vieleicht 5 % so interresant wie HCA oder Chitosan/FatAttack.

Ansonsten ist der Fettanteil von Krabben so gering, dass die ges√§ttigten Fetts√§uren eigentlich keine Rolle spielen, kann diesbez√ľglich drratio nicht ganz nachvollziehen.
Eher w√ľrde ich mir bei hohem Dauerkonsum Sorgen hinsichtlich der Schwermatallkonzenztration machen...

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 6 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron