Aktuelle Zeit: Mi Mär 20, 2019 16:14
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 3 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eiwei√üshake f√ľr die Arbeit
BeitragVerfasst: Fr Jul 14, 2006 20:22 

Registriert: Fr Jul 14, 2006 20:02
Beiträge: 24
Wohnort: Jena
Hallo Leute
Erstmal großes Lob an dieses Forum.
Aber ich habe nat√ľrlich wieder Sonderw√ľnsche. Hoffe aber das mir trotzdem jemand helfen kann.
Da ich Biomedizintechnik studiere m√ľsste ich mir eigentlich einiges selber beantworten k√∂nnen, aber ich habe einfach zu wenig Ahnung.
Auf jeden Fall geht es darum, dass ich in den Semesterferien arbeiten werde. Da die Arbeit bei der M√ľllabfuhr sehr schwer ist (manche gro√üe M√ľlltonnen wiegen bis zu 500kg), dachte ich mir das ich mir fr√ľh mein Eiweisshake (Mischung aus Casein, Whey und Eggprotein) mixe und diesen in den Arbeitspausen trinke.
Nur weiß ich nicht ob der Shake aufgrund der langen Standzeit irgendwie an Wirkung verliert.
Außerdem hätte ich noch eine Frage zu Creatin.
Da ich Gelenkprobleme habe (nicht Trainingsbedingt, das ist eine Krankheit ähnlich wie Rheuma) und deshalb Medikamente nehmen muss, wollte ich meine Nieren nicht noch mit Creatinin belasten.
Ich hoffe ihr konnte mir ein paar gute Suplementierungstipps geben.
Damit ihr auch was √ľber mich wisst. Ich bin 180cm, wiege 107kg, bin bei weitem nicht in Topform und kann leider oft nur studententypischen Billigfra√ü zu mir nehmen.
Vielen Dank schonmal. Ich gebe mir M√ľhe, dass meine n√§chsten Beitr√§ge nicht so umfangreich ausfallen. :)
Schönen Tag noch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jul 14, 2006 20:52 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

na hoffentlich musst du die 500 kg Tonnen nicht selbst heben 8)

keines unserer momentanen Produkte kann nicht länger stehen wenn es angemixt ist.
Selbst bei Createston ist das kein Problem MEHR da das Creatinemonohydrat darin gecoated ist und erst im K√∂rper bei 35-36 Grad C K√∂rpertemperatur in Fl√ľssigkeit gel√∂st wird.

ES wird allerdings bald so sein, dass wir Whey Protein, Anabolic Protein und WPI als zusätzliche (die normalversion bleibt auch bestehen) NA6 Version bringen, die neben zusätzlichem L-Leucine und Beta Edysteron auch Bromelain und Pepsin enthalten wird.
Diese Varianten kann man dann zwar auch stehen lassen wenn sie angemixt sind, aber dann hydrolysieren die Enzyme das Protein noch weiter (dh. es wird noch bioverf√ľgbarer) aber der Geschmack wird von Stunde zu Stunde mit dem Forschreiten der Hydrolyse brutaler und brutaler.

Das bischen Creatinine, das entsteht wenn dur 3 Gramm Creatine nimmst, egal welche Form, kannst du vollkommen vernachlässigen, es ist nur ein Bruchteil dessen was dein Organismus durch den normalen Stoffwechsel eh produziert.
Dar√ľber konnte man fr√ľher mal nachdenken, als viele Athleten meinten sie m√ľssten 20 - 30 Gramm Creatine pro Tag futtern, aber mit den heute √ľblichen 3 Gramm braucht man nicht mal dar√ľber zu reden.

Wenn du auf das Creatinine wegen dem Kre Alkalyne Unsinn gekommen bist, vergiss das ganze Dummgelabere, das ist mit den Geschichten von Baron M√ľnchhausen vergleichbar.
Die Amis versuchen ja √∂fters Gott und die Welt zu verarschen, aber die Kre-Alkalyne-Fritzen sind diesbez√ľglich Superstars, sie sitzen in USA und halten sich nicht an die EU Gesetze, die diesen Schindluder nicht zu lassen w√ľrden (hier m√ľssten Sie n√§mlich aufs Etikett schreiben, dass ganz simples Creatinemonohydrate und ein paar billigste basische Mineralien in ihrem angeblichen Superprodukt sind und das Zeug nicht mal die H√§lfte von Creatinemonohydrate wert ist).

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jul 14, 2006 21:04 

Registriert: Fr Jul 14, 2006 20:02
Beiträge: 24
Wohnort: Jena
Vielen Dank f√ľr die schnelle Antwort.
Also zu deinem ersten Punkt. Nein, gl√ľcklicherweise muss ich die Tonnen "nur" an das Fahrzeug ranrollen. Den Rest macht dann die Hydraulik (die muss man zwar manchmal durch Dr√ľcken von Unten unterst√ľtzen, aber wo kann man schon trainieren und noch Geld daf√ľr bekommen).
Wegen dem Creatin hatte ich nur bedenken, weil ich vor ein paar Jahren mal Creatin genommen hatte und meine √Ąrztin stinksauer war, weil meine Blutwerte (bez√ľglich Creatinin) sehr schlecht waren.
Aber du hast mich auf jeden Fall beruhigen können mit deiner Antwort.
Kannst du mir vielleicht trotzdem noch ein paar Sublementierungstipps geben. Am besten wäre es, wenn die Subs "Bafög-kompatibel" wären. :wink:
Vielen Dank.
Bis denn dann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 3 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: