Aktuelle Zeit: Mi Sep 26, 2018 13:28
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 12 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ektomorph - welche Supplements??
BeitragVerfasst: Mi Aug 16, 2000 8:14 

Registriert: Sa Mai 06, 2000 0:01
Beiträge: 51
Wohnort: BRD , Stuttgart 70619
zun√§chst m√∂chte ich mich auf diesem wege bedanken f√ľr die teilweise recht guten beitr√§ge im forum. besonders an enno.
zu meinem problem
in unserem studio ist ein typischer ektomorph
182 / 72kg er ist seit zwei jahren bei uns und kommt mit viel eifer und spaß ins studio.
4 mal die woche. sein trainingsplan ist ok. laut seiner aussage ist seine ernährung auch ok. (kann es leider nicht nachvollziehen aber ich glaube ihm )
aber ..........
er legt kaum zu. er selbst spielt nun mit dem gedanken mit bb aufzuhören da er keine erfolge "sieht".
kann einem typischem ektomorphen typen mit supplements nachgeholfen werden ??
wenn ja was w√ľrdet ihr empfehlen ??
creatin etwa ???
PH ??
gainer nimmt er seit 2 jahren.
da mir dieser mensch nicht ganz unwichtig ist, er ist echt voll in ordnung und ich halte ihn auch f√ľr sehr ergeizig m√∂chte ich nicht das er unsere studio wieder verl√§sst.
ich vertrete eben die meinung auch wenn ich nen super körper habe ( denke ich ) werde ich nie solche typen ins abstellgleis stellen.
gebt mir doch einfach mal ein paar anregungen.
P.S. 182 / 72kg was kann er erreichen ??
1000 dank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Ektomorph - welche Supplements??
BeitragVerfasst: Mi Aug 16, 2000 9:00 

Registriert: Do Jun 08, 2000 0:01
Beiträge: 60
Wohnort: Deutschland
Hi,

um Deine Frage halbwegs beantworten zu können, muss man wissen:
a) wieviel kcal/d er einnimmt
b) auf wie viele Mahlzeiten/d er diese vérteilt, wie viel EW/KH/F
c) Wie sieht sein Trainingsprogramm aus?
d) wie viel CARDIO macht er?

Das ist deswegen wichtig, weil bei allen Hardgainern, egal wie unterschiedlich die Umstände sind, es doch immer wieder auf ein und das selbe Problem hinausläuft: Das Verhältnis zwischen aufgenommenen Kalorien und verbrauchten.
Ektomorphe haben in der Regel entweder einen höheren Grundumsatz oder sie verwerten ihre Kalorien schlechter.
Deshalb gilt als Faustregel:

Viele, sehr viele Kalorien/d (3500-4000) in gesunder Form (keine kurzkettigen KH etc),
gleichm√§ssig √ľber den Tag verteilt.
Möglichst wenig Cardio!!
Möglichst wenig Sätze (Stichwort: HIT).

Ansonsten mein Supplement-Tip: 5g BCAA¬īs + 5g Glutamin vor dem Training
und direkt nach jedem Training 30g hochwertiges Protein (z.B. Whey) mit etwas MUF¬īs und KH!

MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Ektomorph - welche Supplements??
BeitragVerfasst: Mi Aug 16, 2000 12:26 

Registriert: Sa Mai 06, 2000 0:01
Beiträge: 51
Wohnort: BRD , Stuttgart 70619
leider hat der typ keinen pc sonst k√∂nnte er selbst posten aber naja ich tu was ich kann werde ihm im studio eure tipps ausgedr√ľckt vorlegen.
elrond bist du nun kein ektomorph mehr ???
dann herziclen gl√ľckwunsch das wird ihm mut machen.
p.s. soller zu den 4 mahlzeiten die er einnimt nicht einfach nen gainer noch dazunehmen, ich gab ihm auch den tipp nachts einfach mal nen gainer anzur√ľhren und den zu trincken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Ektomorph - welche Supplements??
BeitragVerfasst: Mi Aug 16, 2000 13:19 

Registriert: Sa Jan 06, 2001 1:01
Beiträge: 922
hi,

er sollte dringend sein split wegwerfen, auf ein HIT-programm mit ganzkörpertraining-sessions umsteigen und die regeneration per ruhepuls bestimmen - wirkt wahre wunder.

ausserdem sollte er nicht mit isolations√ľbungen rumspielen, sondern wirklich nur schwere grund√ľbungen machen (kniebeugen, kreuzheben, klimmz√ľge mit gewicht, vorgeb. rudern, flach/schr√§g u. enges bankdr√ľcken mit LH, LH/SZ-curls, und dips mit gewicht - ...besonders die einarmigen KH-√ľbungen sind bei "hardgainern" oft nutzlos)


zu den supplements... auch wenn ich im allgemeinen nicht viel davon halte, w√ľrde ich ihm raten einen glutamin-drink nach dem training zus√§tzlich zum gainer zu trinken und unmengen von komplexen KH zu vertilgen.

er muss sehr darauf achten, seine glykogen-depots nach dem workout schleunigst aufzuf√ľllen und vollzuhalten, da bei lehren KH-speichern nahezu kein muskelaufbau stattfindet.

llap mcmoe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Ektomorph - welche Supplements??
BeitragVerfasst: Mi Aug 16, 2000 13:21 

Registriert: Di Apr 25, 2000 0:01
Beiträge: 113
hi muscle,

die idee mit dem gainer zu den mahlzeiten ist nicht so gut, da wenn er tastsächlich verwertungsprobleme hat, wird dieses so nicht behoben werden. der koerper kommt mit vielen kleinen mahlzeiten besser zurecht und er setzt die kalorien in muskeln um und nicht in fett, was bei wenigen aber ausgiebigen mahlzeiten durchaus passieren kann.

ektomorphe haben haeufig das problem, das der koerper zu grosse pausen zwischen den mahlzeiten mit einem abbau von eiweiss aus dem muskelgewebe beantwortet.

wenn gar nichts hilft, sollte er mal einen arzt konsultieren, um herauszufinden, ob vielleicht eine schilddruesenueberfunktion vorliegt (tsh-basal).

zu meiner person : ich werde seit meiner musterung bei der bundeswehr nur noch als mesomorph eingestuft. ich habe mich bei einer groesse von 1,88 und 66 kg auf 90 kg natural (nichtmal creatin benutzt)hochgearbeitet (11,6 % fettanteil).

mittlerweile kann ich mich nicht mehr als natural bezeichnen, aber ich denke ich habe mein genetisches potential, sofern es soetwas ueberhaupt gibt erreicht.


mfg elrond


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Ektomorph - welche Supplements??
BeitragVerfasst: Mi Aug 16, 2000 20:58 

Registriert: Mi Aug 09, 2000 0:01
Beiträge: 14
Servus,

HIT, kein Cardio und alles essen was nicht zur√ľckbeist (es sei denn es ist kleiner als er).
Clean ernähren ist ja schön und gut, ich kenne aber genug Ektos, die einfach nicht genug Kalorien auf diese weise vertilgen können.

Also sprach Zarathustra


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Ektomorph - welche Supplements??
BeitragVerfasst: Mi Aug 16, 2000 23:19 

Registriert: Sa Mai 06, 2000 0:01
Beiträge: 51
Wohnort: BRD , Stuttgart 70619
danke dr. p f√ľr die antwort, zu deinen fragen
cardio macht er nicht nur 5 min aufwärmen
training ist splitt
mo beine
mi brust bauch trizeps
do r√ľcken bizeps
fr schulter / soweit ich weiß isst er 4mal am tag je eine mahlzeit was genau kann ich leider nicht sagen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Ektomorph - welche Supplements??
BeitragVerfasst: Mi Aug 16, 2000 23:37 

Registriert: Do Apr 20, 2000 0:01
Beiträge: 41
Wohnort: Schweiz
Hallo muscle,

du schreibst er isst 4xTag eine Mahlzeit? Das ist wohl nicht ganz BB gerecht. Sag ihm folgendes. Er soll einfach noch zus√§tzlich zwei weitere Mahlzeiten verdr√ľcken aber die anderen 4 bei der Menge belassen und schon wird er zunehmen :-) Falls es zuviel Fett wird, kann er immer noch die Mahlzeiten etwas verkleinern.

Gruss magic


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Ektomorph - welche Supplements??
BeitragVerfasst: Mi Aug 16, 2000 23:43 

Registriert: Di Apr 25, 2000 0:01
Beiträge: 113
hi,
bei einer schlechten kalorienverwertung kann manchmal ein enzympraeparat recht hilfreich sein, dass hilft eiweiss, kh und fett so aufzuspalten, dass der koerper sie aufnehmen kann.
auch das aufteilen der mahlzeiten in sechs kleine kann wunder wirken.
das hat mir persoenlich sehr geholfen. ich bin frueher bei allen aerztlichen untersuchungen als ektomorph eingestuft worden.

mfg elrond


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Ektomorph - welche Supplements??
BeitragVerfasst: Do Aug 17, 2000 6:34 

Registriert: Mo Feb 07, 2000 1:01
Beiträge: 538
Wohnort: Heidelberg
hi muscle,

es wurde eigentlich schon alles gesagt.

so wie es aussieht hat dein freund bis jetzt alles falsch gemacht.

es ist nicht möglich das sich
a) jemand gut ernährt
b) ein gutes hartes training macht

und dann nichts zu sehen ist.

da wurde einfach von allem zuwenig getan, sprich zu wenig gegessen und nicht mit der richtigen intensität trainiert.

7 malzeiten a 500 kcal sollten etwas bewirken

gruss santanor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Ektomorph - welche Supplements??
BeitragVerfasst: Do Aug 17, 2000 7:48 

Registriert: Sa Mai 06, 2000 0:01
Beiträge: 51
Wohnort: BRD , Stuttgart 70619
1000 Dank f√ľr die tipps,
habe ihn gestern im studio darauf angesprochen, jetzt kommts er sagte er war fr√ľher magers√ľchtig.
ich war etwas sauer weil er mir nicht von anfang an gesagt hat was mit ihm los ist bzw war.
schilddr√ľse sei ok.
ich gab ihm den tipp sein problem auch mal beim arzt anzusprechen , ärtzte reagiern oft sehr angetan davon wenn man sport treibt auch beim bodybuilding.
meiner auf alle fälle!
das thema wurde ausreichend hier besprochen und ich denke mal es ist alles gesagt.
weiterhin viel spaß
bis zum nächsten posten EUER MUSCLE


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Ektomorph - welche Supplements??
BeitragVerfasst: Do Aug 17, 2000 23:46 

Registriert: Mo Feb 07, 2000 1:01
Beiträge: 538
Wohnort: Heidelberg
hi muscle,

noch ein tipp:
von multipower gibt es fit-protein drinks die 500kcal haben (50gr e / 60gr kh ).

jeden tag trinken und er hat 1000 zusätzliche kcal.

gruss santanor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 12 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: