Aktuelle Zeit: So Sep 23, 2018 5:29
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 3   [ 33 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  N√§chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung zur Intra-Workout Nutrition, neben Intravenou
BeitragVerfasst: Mi Feb 01, 2012 7:43 

Registriert: Fr Sep 11, 2009 18:20
Beiträge: 1931
Finde das immer interessant das heutzutage bei der (eigentlich guten) Sportern√§hrung mit Obst, Gem√ľse, Fisch, Fleisch etc noch ein Mangel entstehen kann bzw eine zus√§tzliche Einnahme von Vitaminen und/oder Mineralien einen Unterschied machen kann.

_________________
"Ein gesunder Mensch hat 1000 W√ľnsche, ein kranker nur 1..."

http://www.romeo-musik.de
http://dwz6pack.blog.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung zur Intra-Workout Nutrition, neben Intravenou
BeitragVerfasst: Mi Feb 01, 2012 10:57 

Registriert: Mi Apr 20, 2011 20:02
Beiträge: 137
Hallo,

anregende Diskussion. Das Training ist schon anstrengend, keine Frage. Nach einer Stunde TRX Training oder Ganzkoerperkrafttraining mit den Grunduebungen bin ziemlich durchgeschwitzt und erschoepft, mich auf die Dusche freuend.

Magnesium ist eine Option, ausprobieren.

Das anabole Fenster oeffnet sich, so las ich es zumindest, waehrend des Trainings, wobei es bei zu langem und/oder zu anstrengendem Training in den Katabolismus umschlagen kann, weil vermehrt Stresshormone ausgeschuettet werden. Der Verzehr von leicht verdaulichem Eiweiss, am besten EAAs, inklusive den BCAAs, und Glutamin, reduziert die Ausschuettung von Stresshormonen und erhoeht die Ausschuettung der anabolen Hormone wie Testosteron. Daher sollte in einen Isodrink mit 6% Kohlenhydrate auch EAAs, BCAAs, und Glutamin zugefuegt werden, entweder als freie Aminosaeuren oder als Molkeneiweisshydrolisat, wie das "CFM Nitro Pro", oder Kaseinhydrolisat wie "PeptoPro". Molkeneiweissisolat, das ebenfalls schnell verdaut wird, benutzten Kraftsportler bevor es die modernen Hydrolisate und freien Aminosaeuren gab, bzw. schnell verdauliche und peptidreiche Molkenproteinfraktionen.

So der Stand meines Wissens.

Muskelkater in den Beinen vom Sonntag habe ich heute immernoch und war nachts um 3 wieder voellig wach. Irgendwas stimmt da nicht.

Oh, das Delicious Whey in neutral und Vanilla Milk Shake ist angekommen. Beides schmeckt in Milch und im Isodrink sehr gut und angenehm. Tolles Molkeneiweisspulver.

Sportliche Gruesse

Sportler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung zur Intra-Workout Nutrition, neben Intravenou
BeitragVerfasst: Mi Feb 01, 2012 11:06 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Das ist aus eine Werbung von irgendeinen Produkt und nicht gerade 100% richtig.Habe jetzt leider nicht die Zeit, das richtige zu schreiben.
Was wahrend des Trainnings passiert und was nimmt mann weswegen am besten ein hat mir Armin schon voe Jahren erklaert und wir haben sehr ofr uber alle mogliche Studien geredet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung zur Intra-Workout Nutrition, neben Intravenou
BeitragVerfasst: Mi Feb 01, 2012 11:30 

Registriert: Fr Sep 07, 2007 8:19
Beiträge: 1784
Ich hoffe nur, dass mit dem Sport nicht irgendwelche anderen Probleme kompensiert werden sollen und dass diese hohe Trainingsfrequenz lediglich aus "Spass am Tun" resultiert. :-/

Wobei ich mir ebenfalls die Frage stelle: Warum trainierst du so häufig? Trainier doch lieber intensiver.

_________________
Zweifel sind der Anfang der Niederlage

- In stillem Gedenken an Armin -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung zur Intra-Workout Nutrition, neben Intravenou
BeitragVerfasst: Mi Feb 01, 2012 12:50 

Registriert: Mi Apr 20, 2011 20:02
Beiträge: 137
Hallo,

ich trainiere und treibe Sport generell sehr gerne - ohne Sport geht garnicht! Kompensieren moechte ich damit nichts. Das TRX Training ist besser als reines Ausdauertraining, weil eben die Kraftausdauer und Koordination trainiert wird. Ich denke auch, dass ich das Trainingspensum einschraenken sollte. Erstmal "nur" das Ganzkoerper-Hanteltraining (Kniebeuge, Klimmzuege UG, Lh-Rudern vorgebeugt UG, Lh-Bankdruecken, Dips, LH-Schulterdruecken, Bauch - je 3 Saetze) mit 3 Trainingseinheiten die Woche (Mo, Mi, Fr).

Wichtig, und dies merke ich, ist die Ernaehrung mit ausreichend Kohlenhydraten. Dazu fehlt mit oft der Appetit. Daher ueberlege die Ernaehrung ebenfalls zu optimieren, sowie die Sporternaehrung rund ums Trainings.

Was hat Armin den bezueglich der Intra- Workout Ernaehrung gesagt? Dies wuerde mich sehr interessieren.

Im Beruf bin ich wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universitaet und gehe gerne Salsa Tanzen, Freitags und Samstags Abends und auch mal Donnerstags. Danach kann ich ja laenger schlafen. Einen Eiweissriegel nehme ich beim Ausgehen ohnehin immer mit und trinke keinen Alkohol, sondern Mineralwasser, Coke Zero und fettarme Milch auf Eis - lecker!

Was macht ihr in eurer Freizeit neben dem Kraftsport?

Sportliche Gruesse

Sportler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung zur Intra-Workout Nutrition, neben Intravenou
BeitragVerfasst: Mi Feb 01, 2012 12:52 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
@Kamil
Ja,ich hatte wohl einen Mangel an Magnesium.Jedenfalls stieg meine Regeneration sehr gut an,als ich es in meinen Plan mit einbezogen habe.
Ich bin jetzt sehr darauf bedacht Supplemente zu verwenden, die eine allgemeine Gesundheit eines Sportlers schicher stellt.
Sofern ich es nicht √ľber die Ern√§hrung abdecken kann.
Vit.D und einen Vit.B Komplex kommt bei mir auch zum Einsatz.
Der Rest der Supplementation,findet nur beim Training statt.
Gibt auch keinen Proteinshake mehr an OFF Tagen.Alles √ľber Ern√§hrung.Habe da sicherlich aus Bequemlichkeit fr√ľher zu viel Supplementiert.
Ums Training auch keine Riesenstacks mehr.Vasodilator mit Pyrovate Pre WO.EAAs Intra.Buildup mit Crea Mono.
Das wars dann auch!
Ich experimentiere einfach nicht mehr so viel wie fr√ľher.

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung zur Intra-Workout Nutrition, neben Intravenou
BeitragVerfasst: Mi Feb 01, 2012 13:44 

Registriert: Fr Sep 11, 2009 18:20
Beiträge: 1931
Ja, das experimentieren habe ich auch hinter mir, bleibe jetzt bei den Basics.
Hab mir jetzt auch mal das MG-Citrat bestellt, mal schauen ob ich was merken werde, erhoffe mir davon eine verbesserte Entspannungsphase nach dem Training bzw vor dem Schlafen. Nehme an "stressigen" Tagen (zB um 6:30 Uhr aus dem Nachtdienst und später gegen 19-20 Uhr noch Training) schon ZMA.

_________________
"Ein gesunder Mensch hat 1000 W√ľnsche, ein kranker nur 1..."

http://www.romeo-musik.de
http://dwz6pack.blog.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung zur Intra-Workout Nutrition, neben Intravenou
BeitragVerfasst: Mi Feb 01, 2012 15:42 

Registriert: Mi Apr 20, 2011 20:02
Beiträge: 137
Magnesium wird von Ausdauersportlern, wie den Spinningteilnehmern im Sportstudio, gerne genommen, weil der Anteil an Magnesium in den meisten Isodrinks und Recoverydrinks zu gering ist.

Habt ihr positive Erfahrungen mit Glutamin und Tryptophan bei der Regeneration und zum Schlafen gemacht. Ich las in einem Beitrag, dass Tryptophan eine natuerliche Einschlafhilfe sei.

Glutamin ist in recht grossen Mengen in den Eiweisspulvern mit Sojaproteinisolat, und gegebenenfalls etwas Weizeneiweiss, enthalten.

Sportliche Gruesse

Sportler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung zur Intra-Workout Nutrition, neben Intravenou
BeitragVerfasst: Mi Feb 01, 2012 16:09 

Registriert: Fr Sep 11, 2009 18:20
Beiträge: 1931
Das ist aber offtopic, hat nichts mit Intranutrition zu tun.
Kurz: Tryptophan fördert Melatonin. Deshalb macht eine Kombination der beiden Stoffe Sinn.
Glutamin fördert nachweislich die Regeneration, vorallem während dem Schlafen. Hier ist aber nicht das L-Glutamin zu empfehlen, eher N-acetyl-Glutamin oder Glutamin-AKG, hier brauchst du DEUTLICH weniger - Glutamin-Fusion ist da sehr gut.

_________________
"Ein gesunder Mensch hat 1000 W√ľnsche, ein kranker nur 1..."

http://www.romeo-musik.de
http://dwz6pack.blog.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung zur Intra-Workout Nutrition, neben Intravenou
BeitragVerfasst: Mi Feb 01, 2012 17:24 

Registriert: Mi Apr 20, 2011 20:02
Beiträge: 137
oh, vielen Dank fuer den Hinweis, Kamil.A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung zur Intra-Workout Nutrition, neben Intravenou
BeitragVerfasst: Mi Feb 01, 2012 21:18 
So, dann noch mal Klartext: Wenn du so trainierst wie du trainierst und daran nichts ändern willst oder kannst, wird dir auch eine noch so durchdachte (und teure) Supplementierung wenig bringen.

Wie schon angesprochen, bist du h√∂chstwahrscheinlich √ľbertrainiert. Wenn du nun von dem Molkeprotein auf freie Aminos umsteigst, l√∂st du dein Problem nicht. Auch nicht mit Tryptophan und Magnesium, auch wenn die sicherlich sinnvoll sind. Aber man kann den Versuch ein deutliches √úbertraining mit ein paar Gramm Aminos oder ein bisschen Magnesium auszugleichen damit vergleichen, einen Sonnenbrand mit Sonnencreme behandeln zu wollen. Supps k√∂nnen evtl. vor √úbertraining sch√ľtzen bzw. es herausz√∂gern aber behandeln k√∂nnen sie es nicht.

Selbst wenn man nicht √ľbertrainiert ist, k√∂nnen Supplements bei groben Trainingsfehlern auf Dauer auch nicht viel ausrichten, eben so wie wenn ich mich mit ein bisschen Sonnemilch eincreme und dann 10Stunden in die Sonne lege, der Sonnenbrand kommt trotzdem.

Also mach mal zwei Wochen Pause und dann fang mit einem ge√§nderten Programm wieder an. Dreimal die Woche ist f√ľr die meisten ok, aber kein Ganzk√∂rperprogramm, mach wenigstens einen 2er Split, oder wechsel das Kettlebell etc. Training mit dem GK-Training ab. Wenn du unbedingt nochmal Sport machen musst, geh 30min locker laufen.

Und falls es noch nicht angekommen ist, Muskeln wachsen in der Erholungsphase...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung zur Intra-Workout Nutrition, neben Intravenou
BeitragVerfasst: Do Feb 02, 2012 13:02 

Registriert: Mi Apr 20, 2011 20:02
Beiträge: 137
Du hast ja Recht, metalhead.

Ich merke auch, dass ich ohne ausreichende Ruhe dieses Trainingspensum nicht schaffe.

Ich werde einfach dreimal die Woche ans Eisen gehen und dann mal schauen wie ich mich entwickle. Meine Klimmzugleistung ist immernoch bescheiden und liegt nun bei nurnoch 3 Klimmzuegen im Untergriff.

Diese Nacht habe ich mal durchgeschlafen und fuehle mich gut ausgeruht. Der Muskelkater in den Beinen ist auch wieder weg.

Sportliche Gruesse

Sportler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung zur Intra-Workout Nutrition, neben Intravenou
BeitragVerfasst: Di Feb 14, 2012 13:29 

Registriert: Mo Mär 15, 2010 13:40
Beiträge: 173
@McAlex
Was war denn nun Armins Resume zu diesem Thema?
Stand dazu was im supp-Ratgeber?

Gruß
HD1982


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung zur Intra-Workout Nutrition, neben Intravenou
BeitragVerfasst: Mi Feb 15, 2012 9:57 

Registriert: Mi Apr 20, 2011 20:02
Beiträge: 137
Dies wuerde mich auch mal interessieren.

Schone Gruesse

Sportler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung zur Intra-Workout Nutrition, neben Intravenou
BeitragVerfasst: Mi Feb 15, 2012 10:23 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Ich hatte so viel zu tun in den leztten 2 Wochen das ich das glatt vergessen habe.
Ich entschuldige mich dafur.
Werde versuchen es noch heute abend zu schreiben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 3   [ 33 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  N√§chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: