Aktuelle Zeit: Mi Okt 24, 2018 4:33
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 12 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Enth√§lt der neue Peak Riegel minderwertige Gelatine ?
BeitragVerfasst: Mi M√§r 22, 2006 14:22 

Registriert: Mi Mär 22, 2006 14:07
Beiträge: 1
Hallo,

mein Name ist Thomas, ich bin 42 Jahre alt und trainiere seit nunmehr 15 Jahren. Die Peak-Produkte Createston (normal) und Amino-Anabol benutze ich seit 2 Jahren und bin auch sehr zufrieden. Mit grossem Interesse habe ich hier im Forum gelesen dass ein hochprozentiger Eiweissriegel geplant ist. Wird der Riegel auch Gelatine(kollagenes Eiweiss) enthalten?
Vielen Dank im voraus,

Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do M√§r 23, 2006 6:24 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

wir können unsere Riegel mit oder ohne Gelatine machen, werden Sie aber mit Gelatine-Hydrolysat machen.

Was soll das Wort "minderwertig"?
Dieses Wort k√∂nnen sich nur Leute die so gut wie nichts von Protein verstehen, oder welche die aus marketing-, verkaufsf√∂rderungs- oder sonstigen Gr√ľnden gegen Gelatine polemisieren einfallen lassen.

Das ganze kommt mir so vor, wie wenn ich dich fragen w√ľrde, enth√§lt deine Ern√§hrung "minderwertige" √Ąpfel?

Gelatine (auch Sojaprotein, was ja auch oft dumm verp√∂nt wird usw) ist, genau wie √Ąpfel ein hervorragendes Nahrungsmittel, wenn man nicht gerade hingeht und eines von beiden mit Gewalt so einsetzt, dass es "minderwertig sein muss".

Du wirst dich sicher nicht nur von √Ąpfeln ALLEIN gesund ern√§hren k√∂nnen und das kannst du auch mit Gelatine alleine nicht, deswegen sind aber beide noch lange nicht "minderwertig".

Verwechseln wir mal nicht √Ąpfel mit Birnen, dann ist folgendes die Sachlage:

Gelatine ALLEIN hat nur eine biologische Wertigkeit von etwa BV 5.
Kartoffelprotein allein hat nur eine BV von ca. 60.
Milchprotein hat BV von ca. 88, das Casseinprotein aus der Milch hat etwa BV 80, das Molkenprotein aus der Milch etwa BV 104, Soja etwa BV 75 usw.

W√ľrde sich jetzt jemand mit einem EINZIGEN PROTEIN ALLEIN ERN√ĄHREN (was in der Praxis so gut wie nicht m√∂glich ist, da fast jedes Lebensmittel, sogar Obst und Gem√ľse ect. Protein enth√§lt), dann k√∂nnte er seinen Aminos√§urebedarf mit Milchproteinen besser decken als mit Sojaprotein und er k√∂nnte ihn so gut wie gar nicht mit Gelatine decken, weil da die Aminos√§ure Tryptophan (die ist essentiell, also lebensnotwendig) ganz fehlt.
Setzt man diese lächerliche "ich ernähre mich nur mit Gelatine" Theorie vorraus, dann könnte man in der Tat von "minderwertigem Gelatineprotein" sprechen.

So, was ist aber in der Praxis?
Wenn du Gelatine (ist ja im Fleisch enthalten, wenn du es kochst wird das erkaltete Wasser durch die aus dem Fleisch herausgekochte Gelatine fest) zusammen mit Fleisch isst, dann hat das Gelatine-Fleischprotein nach Kofrani und Jekat schon ein BV von 91.
Dh. die Gelatine mit dem Fleisch zu essen liefert eine bessere Aminosäurebilanz als das Fleischprotein allein und sogar eine besser Aminosäurebilanz als Milchprotein (das ja auch aus zwei Proteinen, nämlich Casein und Whey besteht). In diesem Fleisch-Gelatine Fall liefert ganz einfach das Fleisch die fehlende Aminosäure Tryptophan und die Gelatine liefert einige Aminosäuren, die im Fleisch etwas gering sind und zusammen genommen haben wir ein sehr gutes Protein mit guter Aminosäurebilanz und gutem BV.

Jetzt gehen wir einen Schritt weiter, wir kombinieren Gelatine mit Molkenprotein und bekommen ein SUPER HERVORRAGENDES MISCHPROTEIN dessen BV sich um die 120 bewegen d√ľrfte (also wesentlich wertvoller als Whey alleine und nat√ľrlich eeeeextrem wertvoller als Gelatine alleine ist.
Hier haben wir nämlich folgendens Phenomen:
Whey Protein hat sogar etwas zu viele Tryptophan (deswegen macht es unter anderem auch etwas m√ľde und viele Athleten trainieren nicht so agressiv, wenn sie vorm Training viel Whey Protein nehmen).
Mischen wir zu dem Whey Gelatine dazu, dann wird im Endgemisch Trpytophan etwas reduziert (weil ja Gelatine kein Trpytophan enthält), aber einige Aminosäuren, die Whey etwas zu wenig hat, werden durch die Gelatine sozusagen "aufgestockt.
Vor allem ist die Aminos√§ure Hydroxy-Proline zu nennen, die im Whey gar nicht ist und in Gelatine 11% der Aminos ausmacht (aber das Aufstockungsprizip gilt auch zB. f√ľr die Aminos√§ure L-Arginin die in Gelatine reichlich enthalten ist.
Da Arginine vor allem f√ľr Nitric Oxide, die Gewebsdurchblutung, Wachstumshormone ect. und Hydroxy-Prolin sehr sehr gut f√ľr die Knorpel und Sehnen bzw. f√ľr die Gelenke oder den Bewegungsapparat des Menschen ist, KANN MAN BEI SACHLICHER BETRACHTUNGSWEISE ERKENNEN, DASS DIESES WHEY-GELATINE PROTEIN NICHT NUR EINE BESSER AMINOS√ĄUREBILANZ BEZ√úGLICH MUSKELAUFBAU (was sich unter anderem durch den hohen BV ausdr√ľckt) ALS WHEY PROTEIN ALLEINE HAT , SONDERN AUCH BEZ√úGLICH DER FUNKTIONALIT√ĄT HINSICHTLICH GEWEBSDURCHBLUTUNG (Nitric Oxide/Arginin) UND DER ERHALTUNG BELASTUNGSF√ĄHIGER GELENKE WESENTLICH BESSER ALS WHEY ALLEINE IST..

So und jetzt schreibe bitte nie wieder von "minderwertiger" Gelatine, insbesonders wo es sich meistens im Sportbereich nicht mal um einfache Gelatine, sondern sogar um ein wertvolles Gelatine-Hydroysat mit einem mittleren Molekulargewicht von 15 000 Dalton (Whey hat mittleres MolGewicht von 50 000 Dalton, ist also schwerer zu verdauen) also eigentlich einem Pepid-Produkt handelt.

Zur√ľck zu unseren Riegeln:
Wir wollen kein Sch.... machen und kein Sch.... schreiben (das √ľberlassen wir anderen) sondern wenn wir was machen soll es ein ECHTES PEAK PERFORMANCE PRODUKT (wobei das auf deutsch "Spitzen-Leistungs-Produkt" w√∂rtlich zu nehmen ist), werden.

Daher MUSS GELATINE HYDRORLYSATE ZUSAMMEN MIT WHEY ISOLAT (nicht nur Whey Concentrate, sondern wertvolleres teureres ISOLATE MIT 95% Proteingehalt und bioaktiven Peptiden) UND AUCH SOJA PROTEIN ISOLATE INJECTION GRADE in die Riegel.
Wenn wir kurz auf den Preis kommen.... ALLE DIESE DREI VON UNS IN DEN RIEGELN VERWENDETEN PROTEINE SIND ETWA DOPPELT SO TEUER WIE EINFACHES WHEY PROTEIN CONZENTRATE.
Du kannst glauben, dass wir aus Kostengr√ľnden lieber das billiger Whey Protein Conzentrat (das ist √ľbrigens ein sehr gutes Protein, aber halt nicht so super gut wie unsere Dreier-Mischung) nehmen w√ľrden, nur dann haben wir keinen ECHTEN PEAK PERFORMANCE RIEGEL SONDERN DAS WAS ANDERE AUCH HABEN.....

.... aber zum Unterschied zu anderen w√ľrde Peak dann doch nicht den Bl√∂dsinn mit der Minderwertigen Gelatine schreiben.

Armin

PS:
Wenn du Gelenkprobleme hast, solltest du dir ruhig und mit gutem Gewissen reines Gelatinehydroysate kaufen, es ist wirklich gut f√ľr die Gelenke... wir haben es nicht mehr im Programm (wir hatten es mal, aber es hat sich zu schlecht verkauft), aber ich glaube in Deutschland gibt es das oft sogar in Superm√§rkten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do M√§r 23, 2006 7:09 

Registriert: Fr Feb 18, 2005 22:38
Beiträge: 344
Wohnort: Th√ľringen ,
wow ... 8O
wieder was dazu gelernt ... :wink:

:D M.K.

_________________
Eisen und Schweiß so soll es sein !!
Peak-Th√ľringen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do M√§r 23, 2006 9:15 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

es ist immer gut wenn man weiss was man tut... es es nicht so schlimm, wenn man nicht immer weiss was man tut, aber schimm ist es wenn man etwas tut (bzw, schreibt) und man weiss nichts dar√ľber, meint aber man h√§tte Recht und will andere noch belehren (oder verarschen???).

Der Peak Body Riegel (nicht unserer, sondern der englische) ist ein Musterbeispiel von Diletanz.... oben in der Zutatenliste steht beim Proteinblend ganz eindeutig u.a. Gelatine-Hydrolysate während unten groß aufgedruckt ist "nur Whey Protein"... ich kann da nur sagen "Herr vergib Ihnen, denn Sie wissen nicht was sie tun".

Ich w√ľrde auch bei so einem Lieferanten nie was kaufen, genau so wenig wie ich das Kre-Alkalyne kaufen w√ľrde und - obwohl ich es wohl als erster in Europa bereits vor 2 Jahren auf der Fibo angeboten bekam - nicht gekauft habe.
Zuerst habe ich mir mal das Patent angesehen und dann die Zutatenliste auf dem Kre Alkalyne... das war dann schon genug um zu sehen dass ich und meine Kunden da verarscht werden sollen.
Wenn ein Vertreiber noch nicht mal merkt dass er Mist auf sein Etikett schreibt, ja mein lieber Gott, was muss ich da erst von der Produktionsquätiät seiner Produkte erwarten oder gar von seinen Analysen?

√úbrigens hat einer unserer Kunden (ein Privat Trainer) der f√ľr seine Fitness-Kunden haupts√§chlich Protein und Proteinriegel einkauft (und schon ein Muster von unseren Riegeln bekommen hat) einmal mehrere Riegel zu Arotop zur Protein, Fett und Kohlenhydratanalyse geschickt (f√ľr ihn, bzw. seine Di√§t-Leute sind die N√§hrwerte ja wegen seiner Di√§tpl√§ne sehr wichtig und er wollte halt genau wissen was da jeweils drinn ist).
Seinen Brief mit dem Analyseergebniss habe ich hier und werde ihn zur gebebenen Zeit ins Netz setzen.

Was ich jetzt schon sagen kann, die Nährwertangaben auf dem Etikett stimmen nur bei uns (bei zwei Riegeln mit 30 bzw. 32 % Protein sind sie fast korrekt, dh. man kann sie als korrekt bezeichnen und sonst gibt es signifikante Abweichungen.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do M√§r 23, 2006 9:22 

Registriert: Do Apr 08, 2004 8:41
Beiträge: 967
Wohnort: Stuttgart
Wirklich sehr interessant!

W√ľrde es dann Sinn machen, zu einem Whey-Shake (den ich tags√ľber zwischen den Mahlzeiten trinke) noch ein wenig Gelantine-Hydrolysat zu geben, um dieses aufzuwerten?

Warum habt Ihr in keinem Proteinpulver Gelantine-Hydrolysat drin? Nach dem, was Du geschrieben hast, d√ľrfte das doch eine gute Erg√§nzung sein.

Gruß
Karbon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do M√§r 23, 2006 12:25 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
es macht wirklich Sinn zu Whey etwas Gelatinehydrolysate zu geben.

Wir haben es nicht als Fertigprodukt so gemacht, weil Gelatinehydroysate relativ teuer und zudem zu unrecht so bl√∂d verunglimpft wird und wir auf dem Zeug gem√§ss dem Motto "die verwenden Schlachtabf√§lle - wobei mal die Frage gestattet sein darf was die Gelatinekapseln sind " herumsitzen w√ľrden.

Du siehtst, man muss sich Vorurteilen beugen, wenn man gewählt werden will (ist fast wie in der Politik 8)

Im Riegel achten die Leute (zum Gl√ľck oder Ungl√ľck?) nicht so sehr auf Gelatine und so kann ich ihnen praktisch einen guten Riegel unterjubeln ohne zu sehr das dumme Geschw√§tz h√∂ren zu m√ľssen und auf den Riegeln herumsizten zu bleiben.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do M√§r 23, 2006 12:44 

Registriert: Do Apr 08, 2004 8:41
Beiträge: 967
Wohnort: Stuttgart
Hallo Armin,

danke f√ľr die Antwort.

Kannst Du noch was zum sinnvollen Mischungsverhältnis in Shakes zwischen (normalem) Whey und Gelantine-H. sagen? 5:1 (Whey:Gelantine)?
W√ľrde Gelantine-H. auch im AP sinn machen?

Gruß
Karbon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do M√§r 23, 2006 12:57 

Registriert: Mi Mär 31, 2004 20:01
Beiträge: 86
Da hat wohl jemand zu viele Anzeigen einer Firma mit drei Buchstaben
und einem netten, aber "verbeulten" Profi aus S√ľddeutschland gelesen... :D

Ist wohl so ähnlich wie mit dem Waschpulver, das ja weisser als weiss wäscht. Welche Farbe soll das sein? Transparent??

Murkel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do M√§r 23, 2006 18:08 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

normales Whey liegt bei 80% Proteingehalt, Gelatine knapp √ľber 90%.

Ich w√ľrde mal 25-30% Gelatine beigeben und sehen wie es kommt...
Aber bei Protein merkt man normal keine schnellen Ergebnisse, dh. du musst dir schon einen Monat wenn nicht gar 2 Zeit geben.

Dann kommt es darauf an wie deine Gelenke in Schuss sind, Gelatinehydrolysat merkt man an den Gelenken am besten, es kann aber sogar sein, dass sie f√ľr etwa 10 Tage etwas mehr ..na ja schmerzen kann man nicht sagen, aber vielleichtg "zwicken" und dann werden sie besser (das zwicken ist eine komische Reaktion, die aber auch bei Gr√ľnmuschel und einigen anderen Gelenksachen vorkommt, erst wird es ein paar Tage etwas schlimmer, dann tritt aber auch deutliche Verbesserung ein).

Ob du letztendlich wirklich am Muskelaufbau was merkst weiß ich nicht, du kannst ja schlecht vergleichen wie sich das entwickelt hätte wenn du keine Gelatine beigemischt hättest.

Wenn du - was ich aber nie erlebt habe, nach einigen Tagen Whey-Gelatine merkst dass du Vitalität verlierst (im Vergleich zu Whey alleine) dann hör auf damit, das ist ein Zeichen, dass die Mischung nicht so gut wie Whey alleine kommt .
Wie gesagt, ich habe so was nie erlebt, aber ich habe mit dieser Mischung auch nur ganz wenig herumprobiert, da sie nie als Standartprodukt in Planung war.

Du kannst sogar mal Gelatinehydrolysat (10-15%) ins Anabolic Protein reinmischen, wäre theoretisch möglich, dass das auch einen kleinen zusätzlichen Tick bringt (vor allem kommt noch ein wenig mehr Arginin und Glycine in die Mischung)

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr M√§r 24, 2006 5:55 

Registriert: Di Jun 03, 2003 10:51
Beiträge: 750
Wohnort: Deutschland
Hallo,
du schreibest das Gr√ľnmuschel sehr gut f√ľr die Gelenke ist!
Warum wurden sie und auch noch andere Zutaten aus den Athro Stack genommen? Das neu Athro Stack mit MSN wirkt nicht so gut, es sind auch schon einige von der Einnahme abgekommen!.
MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr M√§r 24, 2006 8:04 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

dass der neue Athro Stack schlechter sein soll als der alte kann ich nicht glauben (bei einigen evtl. ja, auf keinen Fall aber bei der Allgemeinheit, da muss der neuen AS besser kommen).
F√ľr mich pers√∂nlich sind Gelenkprodukte zB. absolute Standartsupplements, ohne die ich schon l√§ngst ein k√ľnstilches rechtes H√ľftgelenk h√§tte), daher bin ich schon aus Eigennutz an den besten Produkten dieser Art interessiert (musste fr√ľher in meine Powerlifterzeit zum Schluss etwa 200 Deutsch Marks pro Monat f√ľr niedrig dosierte "Medikamente mit Glucosamin und Chondroitin hinbl√§ttern, bei Peak kosten diese Mengen heute ungereichnet nicht mal 20 Euro)

Gr√ľnlippmuschel, Chicken Collagen ect wirkt nur weil es Glucosamin und/oder Chondroitin enth√§lt, aber in relativ geringen Mengen und zu hohem Preis.
Aufkonzentriertes Glucosamin/Chondroitin wurden gern als Arzneimittel eingestuft und so gingen wir und viele andere den Umweg √ľber Gr√ľnlippmuschel und/oder Chicken Collagen um wengistens ein wenig von dem Aktivstoff in Gelenkpr√§parate zu bekommen.

Heute kann man beide Substanzen in den Supermärkten als Nahrungsergänzung kaufen (da sieht man mal wieder was man mit viel Geld und guten Anwälten gegen die Behördengutachter machen kann, da wird dann vor Gericht manches Arzneimittel dann doch zum Lebensmittel
:lol: )

Heute ist es sinnvoll sich mit konzentrierten Rohstoffen zu versorgen, das ist billiger und vor allem man bekommt auch die notwendigen Mengen in den Organismus.

Du musst aufpassen, dass du gerade bei Gelenken (und auch deinem ja nicht mehr gerade jugendlichen Alter) nicht den Zustand vor einem Jahr mit dem von heute Vergleichst.
a, bist du älter geworden
b, so viel ich mitbekommen habe sind deine Kraftleistungen gestiegen, was automatisch zu Mehrbelastung der Gelenke f√ľhrt
c, ob das bei dir der Fall ist kann ich zwar nicht sagen, aber eine neue √úbung kann bei leicht unkorrekter Bewegungsf√ľhrung in deinem Alter ganz schnell zu massiven Gelenkproblemen f√ľhren (du bist zwar nicht alte, aber du bist kein 15-18 j√§hriger mehr, dessen Gelenke so ziemlich alles mitmachen.
d, mit jedem Jahr das du lebst wird das Gelenkthema wichtiger und kritischer. Bei Muskeln kannst du etwa in 5 Jahres Abschnitten rechnen (dh. deine Kapazit√§t Muskeln aufzubauen war im letzen Jahr nicht unwesentlich schlechter als diese Jahr, hier machen erst 5 Jahre an der Kapaziat√§t signifikant was aus). Was f√ľr Muskeln 5 Jahre sind, ist bei einem √ľber 30 j√§hrigen bez√ľglich der Gelenke 1 Jahr und bei einem √ľber 50 j√§hrigen ein halbes Jahr

Armin

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr M√§r 24, 2006 8:31 

Registriert: Di Jun 03, 2003 10:51
Beiträge: 750
Wohnort: Deutschland
Jetzt bin ich aber sehr traurig :(
Nur noch 5 Jahre um mein Ziel zu erreichen.
Was mach ich den dann, bin gerade erst mein Ziel sehr nahe und ich weiß es wird noch ein bisschen dauern bis ich es geschafft habe.
Wollte dann anfangen weitere Feinheiten rauszuarbeiten, wo ich eigentlich jetzt schon sehr, mit den was ich bis jetzt geschafft habe, zufrieden bin.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 12 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: