Aktuelle Zeit: Di Sep 18, 2018 21:03
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 8 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: entw√§ssern, diuretika
BeitragVerfasst: Do Aug 24, 2000 18:45 

Registriert: Fr Sep 15, 2000 0:01
Beiträge: 32
high,
kann mir jemand ein gutes diuretikum empfehlen mit dem ich mich sichtbar entwässern kann um definierter auszusehen.
was muß ich beachten?
thx


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: entw√§ssern, diuretika
BeitragVerfasst: Do Aug 24, 2000 22:21 

Registriert: Do Jan 04, 2001 1:01
Beiträge: 129
Wohnort: 4523
Mentzer hat dazu auch eine gute Idee.
Jeden Tag 2 Stunden schwitzen und weniger drinken. (Sonne oder Sauna)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: entw√§ssern, diuretika
BeitragVerfasst: Fr Aug 25, 2000 13:31 

Registriert: Mo Feb 07, 2000 1:01
Beiträge: 538
Wohnort: Heidelberg
hi,

zur ergänzung zu helge.

mehr wasser ist auch f√ľr die gelenke besser.
wasser RULES !

gruss santanor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: entw√§ssern, diuretika
BeitragVerfasst: Fr Aug 25, 2000 17:22 

Registriert: Fr Aug 25, 2000 0:01
Beiträge: 13
Wohnort: deutschland, 56072 koblenz
entwässern... grausel-grusel ! freue dich auf wadenkrämpfe, und zehenkrämpfe bis sich die schienbeine biegen, kopfschmerzen und abgeschlafftheit... so ziemlich das schlimmste, was du deiner muskultur mit gewalt und zumeist unnötigerweise antun kannst !
im √ľbrigen... je weniger wasser! du trinkst, desto mehr h√§lt der k√∂rper als (panik)reserve zur√ľck.. umgekehrt.. je mehr du regelm√§ssig trinkst, desto eher gibt er's her ! √ľberleg mal, wenn du drastisch entw√§sserst, schwemmst du ausserdem deine (teuer) bezahlten vitamine und mineralien aus.. DOPPEL-NEGATIV!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: entw√§ssern, diuretika
BeitragVerfasst: Mo Aug 28, 2000 21:04 

Registriert: Fr Aug 25, 2000 0:01
Beiträge: 13
Wohnort: deutschland, 56072 koblenz
und noch ein tip... lass mal 2-3 tage ALLE, restlos ALLE kohlehydrate weg und du bist 2-3 kilo an wasser los.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: entw√§ssern, diuretika
BeitragVerfasst: Di Aug 29, 2000 13:46 

Registriert: Di Apr 25, 2000 0:01
Beiträge: 113
es kommt darauf an, wo die wassereinlagerungen herkommen. wenn man zuviel kochsalz benutzt, wird verstärkt wasser unter der haut eingelagert und man sieht schwammig aus und bekommt ein vollmondgesicht.

wenn ich beim entwässern meine kaliumvorräte schone, kann ich das wasser in den muslkeln halten und bei ausreichnender mineralstoffzufuhr bekomme ich auch keine krämpfe.
mittel, wie lasix sollte man sich nat√ľrlich verkneifen oder nur in geringen mengen mit spironolacton oder triamterem kombinieren.

fuer die naturals geht es auch mit viel leitungswasser und biofax oder aehnlichen naturpraeparaten aus der apotheke.

mfg
elrond


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 8 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: