Aktuelle Zeit: Di Sep 25, 2018 3:57
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 15 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erfahrung mit Fat Attack
BeitragVerfasst: So Jun 06, 2004 11:47 

Registriert: Do Feb 26, 2004 15:34
Beiträge: 37
Hallo, wer hat erfahrung mit Fat Attack gemacht. Sind die wirklich so gut und bringen die wirklich was. W√§re √ľber eine Auskunft sehr dankbar. Gru√ü G√ľnni!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jun 06, 2004 13:37 

Registriert: So Apr 25, 2004 8:38
Beiträge: 229
Wohnort: Berlin
Gr√ľ√ü Dich Guenni,

ich habe nach 3 Packungen noch nichts bemerkt und werde das Präparat nicht mehr bestellen. Es gibt hier sehr viel bessere Produkte.

Frax


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jun 06, 2004 13:56 

Registriert: Do Feb 26, 2004 15:34
Beiträge: 37
was f√ľr welche Produkte zum Beispiel! Dankesch√∂n


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jun 12, 2004 7:22 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

Fat Attack ist in seiner Wirkung abhängig von der Ernährung und vor allem man muß mindestens 2 Monate rechnen bis man eine Wirkung feststellen kann.

Anders als Createston, das selbst bei relativ schlechter Ernährung immer noch realtiv schnell wirkt, benötigt man bei Fat Attack viel mehr Zeit und auch die Ergebnisse sind nicht so deutlich sichtbar und messbar wie der Kraft- und Muskelzuwachs beim Createston.

Anf√§nglich hatten wir nur wenig Praxiserfahrung mit Fat Attack und nur die eindeutig √ľberzeugenden Studien. Mittlerweile liegen viele praktische Ergebnisse vor, von denen ein Fitness-Studio im Saarland, das Fat Attack mit einem Trainings- und Ern√§hrungsplan einsetzt die √ľberzeugendsten Ergebnisse erzielt hat.

Die Frauen (leider nutzen in diesem Studio nur wenige M√§nner diesen Service) haben innerhalb von 3 Monaten betr√§chtlich K√∂rperfett abgebaut und die bessere Verdauung (Fat Attack h√§lt etwas Nahrungsfett im Darm und das "schmiert" quasi den Darm und f√ľhrt zu einer verbesserten Ausscheidungsfunktion) zeigt eindeutig darauf hin, dass Fat Attack daran betr√§chtlich beteiligt ist.

Falls gew√ľnscht, kann ich den Inhaber des Studios bitten, mal eine genaue Bilanz der Erfolge zu posten.

Da die Ergebnisse der Frauen in diesem Studio deutlich √ľber den Ergebnissen der klinischen Studien (die ja an Normalverbrauchern die sich nicht besonders ern√§hrten und keinen gezielten Sport betrieben) liegen, best√§tigt sich auch die von uns get√§tigte Vermutung, dass Fat Attack im Rahmen einer k√∂rperlichen Aktivit√§t noch besser zum tragen kommt als bei alleinigem Verzehr zur Modulation des Fettstoffwechsels.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jun 12, 2004 8:40 

Registriert: Do Jun 10, 2004 19:20
Beiträge: 668
Falls gew√ľnscht, kann ich den Inhaber des Studios bitten, mal eine genaue Bilanz der Erfolge zu posten

Das wäre super...

Bin nämlich noch ein bißchen skeptisch, wenn ich von den Erfolgen von Fat Attack höre. Kann mir nicht vorstellen, das "Nahrungsergänzungen" echt sichtbare Erfolge liefern..(von Kreatin mal abgesehen)

Aber ich werds auch mal probieren und lass mich eventuell auch vom GEgenteil √ľberzeugen.

mfg,
redfox!

_________________
Throw far, throw clean, stay natural!
Mehr zu mir unter:
http://www.martingratzer.at


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jun 13, 2004 10:46 

Registriert: So Jun 13, 2004 10:39
Beiträge: 1
Ich betreibe seit 19 Jahren eine Wellness-Anlage und habe durchweg positive Erfahrungen gemacht. Jung und alt schwört bei mir auf dieses Produkt. Wir haben wirklich schon vieles ausprobiert aber das Fat-Attack ist bisher mit Abstand das effektivste Produkt.
Macht weiter so in der Forschungsabteilung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Sep 04, 2004 23:24 

Registriert: Sa Sep 04, 2004 23:23
Beiträge: 2
ich glaube jeder kann sich Fitness-Centrum nennen und irgendwas bestätigen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Sep 05, 2004 1:02 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo TpbGOD,
du bist hier auf dem falschen Dampfer - wir haben es nicht n√∂tig unsere Kunden zu verschei√üern, das √ľberlassen wir anderen.
Wenn ich etwas schreibe, dann stimmt das ansonsten schreibe ich es nicht.
Spekulationen, M√§rchen, Tr√§ume, Glaube ist etwas f√ľr andere Foren, von mir gibt hier nur Fakten auf die man sich verlassen kann.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Sep 05, 2004 3:38 

Registriert: Sa Sep 04, 2004 23:23
Beiträge: 2
ja das glaub ich dir schon.

aber klar ist doch, wenn wir sehen können, wo, wann, wer, wieviel bei dem Praxisanwendung beteiligt waren, desto besser ist es


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Sep 05, 2004 7:23 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
das Produkt erf√ľllt die beschriebenen Funktion, das hei√üt allerdings nicht, dass man damit unbedingt den Fettab- bzw. Muskelaufbau immer deutlich verbessert.
Wer zu viel "frißt" wird auch mit Fat Attack nicht abnehmen und beim Muskelaufbau kann Fat Attack ja eigentlich nur die Aufbauenergie (aus Fettsäuren) steigern. Wer diesen Umstand zu nutzen versteht, der baut auch besser auf.
Aber im Extremfall, wenn einer nicht trainiert und zu viel futtert, dann kann er Fat Attack auch gleich in die Toilette werfen und braucht nicht den Umweg √ľber die Verdauung damit zu machen.

Übrigens wird die nächste Generation Fat Attack nicht mehr mit dem Soja Peptid , sondern mit Chitosan sein.
Wir haben ein neues Chitosan (mindestens 95 % deacetyliert) das sich mit dem Val-Val...Peptid aus Fat Attack wunderbar macht.

Das Sojapeptid habe ich nochmal im Versuchsreaktor (wer Kohlenhydrate modulieren will, kann das mit HCA und Soja Protein (25 g pro Mahlzeit) tun.

Das Soja-Peptid will ich in den nächsten Moaten noch mit anderen Enzymen hydrolysieren und dann auch noch durch eine Mikrofiltration separieren, damit die Kohlenhydratmodulation schon bei 500 mg optimal ist (so wie jetzt mit 25-30 g Sojaprotein).

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Sep 05, 2004 21:57 

Registriert: Di Dez 16, 2003 14:57
Beiträge: 68
armin,

wenn du das neue fat-attack mit lbf-1 vergleichst, wie viel stärker wird es sein und/oder was ist (relevant) besser?

ich "stacke" in der regel fat attack, hca und falls ich denke es m√ľ√üte sein chitosan, kann also schlecht sagen was hier im details besonders greift. grunds√§tzlich bilde ich mir ein, das die sachen helfen, aber nur, wie armin schon sagte, wenn grunds√§tzlich die (basis-)ern√§hrung stimmt.

gr√ľ√üe,

nostru


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Sep 05, 2004 22:05 

Registriert: Sa Sep 29, 2001 0:01
Beiträge: 78
Hallo
Also ich bin von FA total √ľberzeugt. Mein Erfahrungsbericht:
Ich habe vor ca. 1 Jahr gleichzeitig zum ersten Mal CT und FA II bestellt und nach ca. 2 Monaten (und viel Training) habe ich es zum ersten Mal √ľberhaupt nach Jahren geschafft, Muskeln auf und Fett abzubauen (d.h. mein Gewicht ist konstant geblieben, aber Massband und Spiegel haben eine klare Ver√§nderung gezeigt). Irgendwann ist mir FA dann ausgegangen und der Effekt hat sich eingestellt. Mir war aber nicht klar, dass es daran liegen kann. Ich dachte ich w√§re in einer Stagnationsphase. Vor einigen Wochen hab ichs dann wieder bestellt und der Effekt scheint wieder zu kommen. Ich werds auf alle F√§lle weiter nehmen.

Allerdings habe eine etwas komische Erfahrung bez√ľglich der Einnahme gemacht (vielleicht kann Armin das irgendwie begr√ľnden). Wenn ich das FA gleichm√§√üig einnehme, also 2-3 mal am Tag jeweils 2-3 Kapseln, scheint es nicht zu wirken. Wenn ich aber "√ľberdosiere", also 6-7 Kapseln bei der vermeintlich gr√∂√üten (fettreichsten) Mahlzeit des Tages, dann merke ich es deutlich. Vielleicht sollten diejenigen, bei denen es bisher nicht gewirkt hat, mal so ausprobieren.

Gr√ľ√üe
Elric


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Sep 05, 2004 22:12 

Registriert: Di Dez 16, 2003 14:57
Beiträge: 68
fyi ... ich nehme auch 6 kapseln fat attack.

nostru


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 06, 2004 4:25 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
LBF 1 enthält eine ältere Version des Val... Peptides, die in Fat Attack eingesetzte Form ist durch Mikrofiltration aufkonzentriert und etwa 3 mal stärker.
Das neue Chitosan ist stärker deacetyliert, dh. es bindet mehr Fett, außerdem wird Fat Attack etwa 2 mal mehr Chitosan enthalten als LBF 1.

Bez√ľglich der Wirkung mu√ü man erst mal definieren was "sp√ľren" hei√üt.
Insgesamt ist die Wirkung gleich, egal ob man es verteilt oder auf ein mal nimmt. Die von uns empfohlene verteilte Dosierung basiert auf mehreren Mahlzeiten mit etwa gleichem Fett-Kohenhydrat Anteil. Nat√ľrlich macht diese Einnahme keinen Sinn, wenn man etwa 2 Mahlzeiten sehr proteinreich und fettarm verzehrt und eine Mahlzeit mit mehr Fett und KH zu sich nimmt (dann erh√∂ht man die Fat Attack Dosis nat√ľrlich besser bei dieser einen Mahlzeit).

Die Wirkung im Gesamtorganismus ist grunds√§tzlich nicht schnell, sondern erst im Laufe von etwa 3 Monaten messbar. Was man allerdings bei einer hohen Fat Attack Dosierung mit fett-und kohlenhydratreicher Mahlzeit direkt versp√ľren kann ist ein besseres Darmgef√ľhl bzw. verbesserter Stuhlgang (aber das ist nur eine gute Nebenwirkung und nicht wirklich das was man haupts√§chlich von Fat Attack erwarten soll).

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 06, 2004 8:43 

Registriert: Di Dez 16, 2003 14:57
Beiträge: 68
thxn armin,

wird es weiterhin fat attack alternativ ohne chitosan geben? ich nehme wie gesagt fat attack regelm√§√üig aber chitosan nicht an jedem tag, da ich gew√∂hnlich vitamine, mins, √∂le & co als supps zu den mahlzeiten verwende. das gute √∂l (und √∂lige supps) wollte ich eigentlich nicht gleich wieder binden. an "chitosan tagen" nehme ich die dann ein paar stunden sp√§ter, w√ľrde mir aber nicht jeden tag so gefallen.

nostru


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 15 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron