Aktuelle Zeit: Sa Sep 22, 2018 0:43
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 15 BeitrĂ€ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erfahrungen mit HIT Prinzip
BeitragVerfasst: Mo Jul 02, 2007 20:06 

Registriert: Di Jun 01, 2004 15:59
BeitrÀge: 579
Wohnort: Hannover
Hi,
trainiere seit kurzem nach diesem Prinzip.
Hat jemand von euch Erfahrungen damit und wenn ja, welche?
Bin mir bei ein paar Sachen noch ein bißchen unschlĂŒssig...
LaZy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit HIT Prinzip
BeitragVerfasst: Mo Jul 02, 2007 20:23 

Registriert: So Jan 21, 2007 18:45
BeitrÀge: 205
lazy hat geschrieben:
Hi,
trainiere seit kurzem nach diesem Prinzip.
Hat jemand von euch Erfahrungen damit und wenn ja, welche?
Bin mir bei ein paar Sachen noch ein bißchen unschlĂŒssig...
LaZy


erklÀr mal schnell was das ist?

hohes Gewicht, wenig Wdh.?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jul 02, 2007 21:59 

Registriert: Di Jun 01, 2004 15:59
BeitrÀge: 579
Wohnort: Hannover
Nee nee, eher weniger Gewicht,
wenige SĂ€tze, gaaanz langsam uns jeder Satz bis zum Muskelversagen
LaZy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jul 03, 2007 7:06 

Registriert: Mi Feb 23, 2005 10:39
BeitrÀge: 516
Wohnort: Bondorf
Also ich habe es mal vor Jahren fĂŒr 1/2 Jahr versucht ,... sorry ,... nix fĂŒr mich ,.. keine positives MuskelgefĂŒhl ,... kein Spass ,.... kein Erfolg ,... kann aber natĂŒrlich nur fĂŒr mich sprechen.

_________________
______________

man ist immer so alt wie man sich anfĂŒhlt ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jul 03, 2007 7:16 

Registriert: So Jan 21, 2007 18:45
BeitrÀge: 205
lazy hat geschrieben:
Nee nee, eher weniger Gewicht,
wenige SĂ€tze, gaaanz langsam uns jeder Satz bis zum Muskelversagen
LaZy


achso, dann muss ich sagen, dass ich damit Erfahrung habe. Da ich auch im Bereich eines Kieser-Trainings gearbeitet habe.
Diese Art des Trainings ist je nach Zielsetzung sicherlich nicht verkehrt. Wird normalerweise im gesundheitlichen Bereich eingesetzt. Beliebt bei Àlteren Herrschaften.

Als hypertrophietraining eigentlich völlig ungeeignet. Junge leute, die mit diesem Prinzip trainiert haben, habe allesamt keine Hypertrophie erzielen können. Kraftsteigerung schon.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jul 03, 2007 9:54 

Registriert: Mi Feb 23, 2005 10:39
BeitrÀge: 516
Wohnort: Bondorf
dito ,... wir sind keine Gewichtheber sondern BB,..

_________________
______________

man ist immer so alt wie man sich anfĂŒhlt ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jul 03, 2007 9:55 

Registriert: Di Jun 01, 2004 15:59
BeitrÀge: 579
Wohnort: Hannover
@pourdoc,
ich glaube da verwechselst du was!
HIT-ist sicherlich keine Kieser-alte Leute-Gesundheitsmethode!
Lies dir mal den Artikel von Eric Dreesen durch:
https://www.bambamscorner.com/download/hitprocontra.pdf
LaZy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jul 03, 2007 10:35 

Registriert: Do Jan 05, 2006 12:10
BeitrÀge: 405
Wohnort: Raum 6
Theoretisch eine schöne Sache, aber in der RealitÀt eher nicht.

Es kostet sauviel Energie und Durchhaltewillen auf diese Art zu trainieren. Jeder Satz bis zum Muskelversage ist auch eher ein Wunsch, denn mal ehrlich: nach 2 oder 3 Sekunden Pause könnte man wieder eine saubere Wdh hinzaubern. Muskelversagen ist dann wirklich schwer zu erreichen und man brauch enorm viel Biss. Das wirkt sich auch auf das ZNS aus. Die Belastung ist meiner Meinung viel zu hoch.

Außerdem macht es einfach keinen Spaß.

Ich mache dann lieber ganz klassisch 1 oder 2 Wdhs mehr bis der Muskel ordentlich brennt. FÀllt mir persönlich wesentlich einfacher als diese Muskelversagensache oder superslow zu trainieren.

_________________
Wer nicht einsteigt, fÀhrt nicht mit!

Viel hilft viel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jul 03, 2007 12:48 

Registriert: So Jan 21, 2007 18:45
BeitrÀge: 205
Zitat:
Hierbei kommen folgende Prinzipien zum Einsatz:
- Nur 1, max. 2 SĂ€tze je Übung
- Jeder Satz mindestens bis zum Punkt des positiven Muskelversagens
- Schwerstmögliche Gewichte fĂŒr die entspr. Wiederholungszahl
- Langsame AusfĂŒhrung (Kadenz 4-2-4)
- Strikte Technik
- Ggf. diverse IntensitĂ€tstechniken wie: Vor-/NachermĂŒdung, DropsĂ€tze,
Intensivwiederholungen, etc.
Angestrebte Dauer eines Trainings: ca. 30 min.


das entspricht im Allgemeinen auch der Philosophie des Kieser-Trainings.


und da muss ich eben wieder sagen, dass es zwar kraftzwÀchse bringt aber im Bereich Hypertrophie, was die meisten am ehesten interessiert versagt dieses Modell leider. (meine Erfahrung)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jul 03, 2007 13:30 

Registriert: Mi Feb 23, 2005 10:39
BeitrÀge: 516
Wohnort: Bondorf
und nochmal ich :wink: nur HIT ist zu einseitig ,... wechselt das Trainingsprogramm die Satzzahl die Wiederholungen die Übungen ,... damit eine neue Muskelreitzung entsteht und damit auch alle Muskelfasern erreicht werden ,.... die Abwechslung macht's ,... meine Denke

_________________
______________

man ist immer so alt wie man sich anfĂŒhlt ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jul 03, 2007 13:31 

Registriert: So Jan 21, 2007 18:45
BeitrÀge: 205
Mike the bike hat geschrieben:
und nochmal ich :wink: nur HIT ist zu einseitig ,... wechselt das Trainingsprogramm die Satzzahl die Wiederholungen die Übungen ,... damit eine neue Muskelreitzung entsteht und damit auch alle Muskelfasern erreicht werden ,.... die Abwechslung macht's ,... meine Denke


*unterschreib*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jul 03, 2007 13:53 

Registriert: Di Jun 01, 2004 15:59
BeitrÀge: 579
Wohnort: Hannover
Das ist doch gar keine Frage!
Genau deswegen probier ich doch das HIT-System.
Mal was anderes als das ĂŒbliche Volumentraining.
Und ich denke in punkto Zeit und EffektivitÀt ist es kaum zu schlagen.
Und das man damit kein Muskelwachstum hervorruft ist doch Quatsch.

Nochma purdoc: ich bezweifel das auch nur ein Kieser-Trainierender nach diesem System trainiert! Probiers aus und du weißt was ich meine.
Langsame Wiederholungen und niedrigere Gewichte (die man zwangslÀufig nehmen muss) machen noch lange kein HIT Training aus. Dazu kommen z.B noch IntensitÀtstechniken und wie gesagt, jeder Satz mit höchster IntensitÀt bis zum Muskelversagen und noch weiter. Lange hÀlt man das wirklich nicht durch
LaZy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jul 03, 2007 18:32 

Registriert: So Jan 21, 2007 18:45
BeitrÀge: 205
lazy hat geschrieben:
Das ist doch gar keine Frage!
Genau deswegen probier ich doch das HIT-System.
Mal was anderes als das ĂŒbliche Volumentraining.
Und ich denke in punkto Zeit und EffektivitÀt ist es kaum zu schlagen.
Und das man damit kein Muskelwachstum hervorruft ist doch Quatsch.

Nochma purdoc: ich bezweifel das auch nur ein Kieser-Trainierender nach diesem System trainiert! Probiers aus und du weißt was ich meine.
Langsame Wiederholungen und niedrigere Gewichte (die man zwangslÀufig nehmen muss) machen noch lange kein HIT Training aus. Dazu kommen z.B noch IntensitÀtstechniken und wie gesagt, jeder Satz mit höchster IntensitÀt bis zum Muskelversagen und noch weiter. Lange hÀlt man das wirklich nicht durch
LaZy


ich weiß nicht was mit IntensitĂ€tstechniken gemeint ist, aber der Rest passt im Großen und Ganzen.

Kieser-Training:
- langsame AusfĂŒhrung 4-2-4
- Einsatztraining
- bis zur Muskelerschöpfung

ich sage nicht, dass es genau wie beim Kieser-Training ist, sondern Àhnlich.
Ich sage auch nicht, dass es zu keiner Hypertrophie fĂŒhrt... wĂ€re wirklich quatsch. Aber eben nach meiner Erfahrung nicht in dem Maße, wie andere methoden. AM BESTEN ABER WIRKLICH MAL AUSPROBIEREN:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jul 21, 2007 10:00 
Wenn ihr euch fĂŒr ein brauchbare Low Volume Training (auch fĂŒr naturals)--> o.a. HIT interessiert, dann schaut mal bei
https://www.Eisenklinik.de
rein. Insbesondere in die neuen Threads im Forum.

Die Trainingsmethode ist richtig angewand alles andere als ineffektiv und uninteressant.

Die EinschĂ€tzung vom BamBam ist schon einigermaßen korrekt, spricht aber doch so wie ich das Lese eher im Guten ĂŒber ein HIT Training! Der Trainingsumfang wird allerdings falsch betrachtet da er nur von einem Satz (pro Muskel?) bis zum Versagen spricht. Man kann durchaus 3-4 SĂ€tze verschiedene BrustĂŒbungen bis zum versagen ausfĂŒhren das reicht dann auch den hĂ€rtesten Athleten.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: H.I.T
BeitragVerfasst: Mi Sep 26, 2007 12:09 

Registriert: Mo Aug 21, 2006 8:08
BeitrÀge: 344
Wohnort: Rain City
Also ich habe mehrere Phasen H.I.T-Superslow trainiert,
mit ordentlicher Ausschöpfung sÀmtlicher IntensitÀtstechniken.

Es ist sehr schwer fĂŒr Athleten am Anfang die nicht schon ein paar Jahre trainieren und fĂŒr viele selbst dann recht schwer.

Erstens scheitert es zu 80% meiner Meinung an der H.I.T-Korrekten AusfĂŒhrung 2. am Durchhaltevermögen das Z.N.S wird hierbei wirklich derbst beansprucht.

In Sachen Massetraining ist es aber wirklich nicht der "H.I.T" ;)
Ich wĂŒrde eher von einer Art verdichtung der Muskelfasern sprechen,
enorme KraftzuwÀchse und harte schöne Definierte Muskeln waren bei mir der Fall.
Da ich sowieso extremer Hardgainer bin... ist das fĂŒr mich eigentlich optimal, irgendwann kommt die Masse auch etwas nach.
Da es so oder so schon schwer ist spezifisch auf Masse zu gehen.

Das Training sollte aber auch wirklich nicht lange fortgefĂŒhrt werden.
Ich hab es damals wirklich Richtig gemacht,
hat auch ein paar Wochen gedauert bis die IntensitĂ€t wirklich ĂŒberhaupt so gut ausgefĂŒhrt werden konnte.
Es ist sehr starke Kopfsache das ĂŒberhaupt zu meistern.

Mein Z.N.S hat dann nachdem ichs richtig gemacht habe nach 5-6 Wochen angefangen sich hart zu wÀhren, weswegen ich wieder auf ein anderes System umgestiegen bin.
Die 5 Wochen haben sich in Punkto Kraft wirklich gelohnt.
LĂ€nger als 4-6 Wochen sollte man es nicht durchziehen.

Bei mir war es 3x so, dass ich nach dem Training Kotzen ging weil mein Kreislauf im Arsch war - das war nach ca. 5 Wochen - was auch zeigt, dass wenn mans richtig macht das System max. 4-6 Wochen fortgefĂŒhrt wird - als Natural versteht sich. Ist man natĂŒrlich einer von vielen wandelnden ApothekenschrĂ€nken, sieht das vll anderst aus, kann ich nicht beurteilen ;)

Ich konnte die IntensitĂ€t so steigern dass ich schon nach 2 Wdh ĂŒbelstes Muskelbrennen hatte.
Ohne Partner IntensitÀtstechniken & variation der Kadenzen
ist das nicht korrekt Möglich.

Wie viele aber schon sagten fĂŒr den BB nicht umbedingt der H.I.T weil hier die Muskeln nicht primĂ€r zur Hypertrophie angeregt werden.

LG

_________________
Nur die Harten kommen in den Garten...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 15 BeitrĂ€ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: