Aktuelle Zeit: Fr Sep 21, 2018 6:46
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ERFAHRUNGSBERICHT ZU FAT ATTACK; CARNITIN; HIGH ENERGY
BeitragVerfasst: Di Nov 18, 2003 12:56 

Registriert: Do Jan 13, 2000 1:01
Beiträge: 329
Hier möchte ich den Erfahrungsbericht eines netten Supplement - Users veröffentlichen, der sehr gute Erfahrungen mit einigen unserer Supplements gemacht hat.

viele Gr√ľ√üe
Karsten


Sehr geehrter Herr Theobald,

im Juli hatten wir kurz wegen des neuen Fettattack Kontakt gehabt. Ich bin damals am 22. Juli von Berlin nach Coburg und dann weiter auf die Zugspitze gelaufen.

Diese Aktion war sehr erfolgreich. Berlin - Coburg bin ich in 87 Stunden gelaufen. Nach dieser Aktion war ich dann auch erst mal satt. Es fehlte einfach die Herausforderung. Ich bin aber dann doch noch mal im Europa Cup der Supermarathone gestartet und habe mit dem Lauf in Schw√§bisch Gm√ľnd √ľber 50 km den 4 Platz in meiner Altersklasse in EC Gesamtklassement belegt.

Soviel zum sportlichen Hintergrund.

Von Ihrer Firma habe ich das L-Carnitin, High Energy R-Max und das Fettattack. Zusätzlich nehme ich Orthomol Vital M - ein komplexes Vitaminpräparat. Orthomol, L-Carnitin und Fettattack nehme ich täglich. Entgegen Ihrer Vorgaben habe ich Fettattack nur einmal täglich eingenommen. High Energy nehme ich nur zu Wettkämpfen in der empfohlenen Dosierung und lege bei längeren Events die Startdosis nach 6h noch mal nach. Dies habe ich aber nicht bei Berlin Coburg getan, da ich da ein Supportteam hatte und dort eine andere individuellere Versorgung hatte.

Zum Training: täglich zwischen 7 und 40 km. Wochenpensum 100 km +/- 10-20 km.

Was habe ich jetzt durch die Verwendung von Fettattack wahrgenommen?

Objektiv habe ich bei einem Gewicht von 69 kg bei einer Körpergröße von 176 cm rund vier Kilo beim Lauf Berlin - Coburg abgenommen (täglich rund 95 km).

Ich habe danach aber nicht mehr auf 69 kg zugelegt sondern bin bei 68 kg stehen geblieben. Erst nach dem jetzt Fettattack nicht mehr genommen wurde, habe ich wieder meine 69 kg.

Rein subjektiv habe ich durch das geringere Gewicht ein verbessertes Wohlbefinden.

In Verbindung mit High Energy gab es scheinbar keinen Leistungsabbau w√§hrend des Wettkampfes (max. 50 km). Allerdings fehlte mir hierbei die M√∂glichkeit diese Kombination auch mal √ľber einen l√§ngeren Wettkampf zu testen.

Nach dem Absetzen empfinde ich nach langen Arbeitstagen eine größere Mattheit.

Soweit meine Erfahrungen mit Fettattack.
Im n√§chsten Jahr plane ich als saisonalen H√∂hepunkt f√ľr Juli den Badwater Ultramarthon √ľber 135 Milen (217 km) in unter 48 Stunden zu laufen. Das ganze wird durch eine Stoffwechselstudie von drei Universit√§ten begleitet.
Und im Oktober das Furnace Creek Radrennen √ľber 508 Milen (815km) ebenfalls in unter 48 Stunden. Beide Events finden in den USA statt.

Bis dahin verbleibe ich mit freundlichen Gr√ľ√üen

Ihr Dr. Burkhard Baier


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Nov 20, 2003 13:50 

Registriert: Do Jan 13, 2000 1:01
Beiträge: 329
Hi Andy,

wie hast Du Dich denn in der Zeit ern√§hrt? W√ľrde mich mal interessieren, ob Du ganz normal weitergegessen hast, die Kalorienzufuhr etwas gedrosselt oder etwas mehr verzehrt hast. Vielleicht kann ich Dir einen Tipp bez√ľglich der korrekten Einnahme geben.
Es kann nat√ľrlich auch sein, dass Dein Stoffwechsel auf diese Oligopeptide gar nicht anspricht, was allerdings eine gro√üe Ausnahme w√§re.

viele Gr√ľ√üe
Karsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Nov 21, 2003 8:51 

Registriert: Do Jan 13, 2000 1:01
Beiträge: 329
Hi Andy,

da haben wir auch schon die L√∂sung f√ľr das Problem. Die Einnahme der Fat Attack - Kapseln mu√ü etwa 10 Minuten VOR den Mahlzeiten erfolgen, weil ansonsten die Oligopeptide nicht vor den Mahlzeit-N√§hrstoffen im Stoffwechsel anlangen. So kann praktisch keine besondere Wirkung entstehen.

viele Gr√ľ√üe
Karsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 23, 2003 5:08 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

√ľber die Wirkung fast aller Supplements kann man streiten, da sie zumeist individuell sehr unterschiedlich ist.
Wer zB genug Vitamine, Mineralien, Spurenelemente mit der normalen Nahrung aufnimmt (was nebenbei bemerkt zumindestens bei Zink und Magesium nie und bei allen anderen fast nie geschieht), der wird durch entsprechende Supplements kaum eine Leistungssteigerung erwarten können.
Bei Fat Attack sieht das allerdings anders aus, zu dem bioaktiven Peptid D4 gibt es so viele absolut seri√∂se klinische Studien, dass es in Japan den sog. FOSHU-Status als Triglyceridsenker erhalten hat. Solche Health Claims werden nur vergeben, wenn sie absulut sicher nachgewiesen sind (nicht mal f√ľr Creatin gibt es einen √§hnlichen Claim, obwohl in der Praxis kaum an der Wirkung von Creatine zu zweifeln ist).
Fat Attack muß vor oder (in Japan gibt es das Pepitid auch als Getränk) dann spätestens mit der Mahlzeit verzehrt bzw. getrunken werden, damit es sich durch die Mischwirkungen des Magen-Darm-Traktes mit dem Nahrungsbrei vermengt und so seine Effekte auf die Assimilation des Nahrungsfettes bzw. der Kohlenhydrate in der Nahrung ausspielen kann.
Die Wirkung tritt nicht schnell, sondern langsam und konstant √ľber Wochen und Montate hinweg ein.
Armin/Nutrisearch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron