Aktuelle Zeit: Di Sep 25, 2018 17:46
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 16 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  N√§chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erh√∂ht Creatin den Blutdruck?
BeitragVerfasst: Mo Apr 19, 2004 14:09 

Registriert: Mo Feb 10, 2003 17:46
Beiträge: 327
Wohnort: Quierschied
Hallo Armin,

bei einer Creatin Erhaltungsdosis, ohne Aufladen, von 2 - 3 g täglich, kann da der Blutdruck höher gehen?

Danke f√ľr eine Antwort.

Dirk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Apr 19, 2004 15:06 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
nie davovon gehört - denke es ist unwahrscheinlich.

Lies mal meinen Artikel bei "Aktuelles" vorn in der Eingangsseite, dort habe ich heute morgen alles was an Studien vorliegt verarbeitet.

Es ist noch nie eine echte schlechte Nebenswirkung beim Creatineverzehr wirklich seriös festgestellt worden.
Im Gegenteil - Creatin hält mehr und mehr in die medizinischen Diäten Einzug.
Es gibt zwar einige Schreckensmeldungen, aber die sind pure Phantasie.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Apr 19, 2004 15:08 

Registriert: Mo Feb 10, 2003 17:46
Beiträge: 327
Wohnort: Quierschied
DANKE DIR!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Feb 10, 2005 17:15 

Registriert: Do Apr 08, 2004 8:41
Beiträge: 967
Wohnort: Stuttgart
Ich war heute bei unsere Betriebsarzt zum Routine-Check, und der hat bei mir einen Blutdruck von 156 zu 77 gemessen.

Kann das nicht doch am Creatin liegen? In Vor-CT-Zeiten hatte ich da noch nie Schwierigkeiten. Durch Creatin wird schlie√ülich auch mehr Wasser im K√∂rper gehalten, wie durch Kochsalz auch, welches durch Leute mit Bluthochdruck ja nicht ganz so √ľppig verzehrt werden sollte.

Gru0
Karbon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Feb 10, 2005 17:31 

Registriert: Mo Aug 23, 2004 19:12
Beiträge: 131
ich war auch vor einer woche beim check und hatte 140/51.
ich nahm davor einige monate CT nur nach dem training und ca. 3 wochen vor der untersuchung begann ich CT täglich zu nehmen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Feb 10, 2005 18:35 

Registriert: So Apr 25, 2004 8:38
Beiträge: 229
Wohnort: Berlin
Hey Leute,

die Frage war, ob Creatin den Blutdruck erhöht und Ihr schreibt hier vom CT. Ich glaube im CT waren noch ein paar andere Dinge enthalten.
Bei mir erhöht auch ein Proteinshake kurzfristig den Blutdruck. Testosteron mobilisiert ebenfalls. Sucht doch mal in anderer Richtung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Feb 10, 2005 18:38 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
Hallo.

http://www.k3k.de/Ernaehrung/kreatin/FrameSet1.html

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 11, 2005 4:28 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
nicht schlecht die Zusammenfassung und die daraus abzuleitenden Konsequenzen, aber leider wie fast immer kein vollst√§ndiges Datenmaterial nicht kritisch analysiert und mit negativen Studien verglichen (sondern mal wieder die Rosinen rausgepickt) und nichts praktisch √ľberpr√ľft.....

Wenigstens wäre zu beachten:

.... However, large doses of either carbohydrate or insulin are necessary to SIGNIFICKANTLY improve creatine uptakte (Green et al. 1996, Robinson et al, 1999, Steenge et all 1998) . The recommended amount of cabohydrate to consume is about 100 g, which is very difficult to palate and potentially hazardous to diabetics or to those with glucose intolerance (Green et al 1996, Steenge et al, 1998).

......it can also be concluded that the co-ingestition of 250 mg Alpha Lipoic Acide with 25 g dextrose does not enhance mucle ceratine and phosphocratine contcentrations as compared to the ingestition of creatine monohydrate alone (Burke et all, 2001)

Ich w√ľnschte mir, alle Autoren w√ľrden √§hnlich exakt wie Burke arbeiten, er hat in einer unver√∂ffentlichten Studie (die durch die Trivilaliteratur kursierte und sogar von SKW benutzt wurde) festgestelllt, dass 25 g Dextrose plus 250 mg ALA die Creatinausscheidung im Urin reduzierte, war aber systematisch genu, erst mal die oben genannte Studie √ľber die Muskelcratineconcentration nachzuschieben um nicht wie fast alle anderen zu falschen Empfehlungen zu kommen.

Creatine (und erst recht nicht Aminosäuren) wird/werden NICHT SIGNIFIKANT besser in die Muskulatur eingelagert (darauf kommt es ja an) indem man Traubensaft dazu trinkt oder zu geringe Mengen an Dextrose/Maltodextrin nimmt !!!!!!

Daher kann Createston auch nicht durch Mixturen wie sie die "Fachleute" in anderen Foren oder sonstwo empfehlen, ersetzt werden.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 11, 2005 4:48 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
Creatine gehört nicht zu den Substraten die den Blutdruck erhöhen.
Ich sehe nichts im CT das den Blutdruck erhöhen sollte.

Einzig und allein k√∂nnte ich mir (ist eher an den Haaren herbeigezogen als realistisch) vorstellen, dass eine mittels CT starke gesteigerte Trainingsintensit√§t einen excessiven Stress darstellen k√∂nnte, welcher wiederum zu hohem Blutdruck f√ľhren k√∂nnte.

Etwas wahrscheinlicher (aber auch nicht wirklich realistisch) könnte eine chronische Dehydration sein. CT verbessert zwar den Hydrationszustand der Zellen (durch Creatine, Kohlenhydrate ect) aber man muß halt genug trinken.
Wer zu wenig Wasser trinkt, k√∂nnte evtl. Bluthochdruck bekommen weil Fl√ľssigkeit aus dem Blut in die Muskelzellen verlagert wird. Zus√§tzlich w√ľrden auch die Nieren stark belastet , was ebenfalls den Blutdruck steigern kann. NORMALERWEISE SOLLTE DAS ABER NICHT VORKOMMEN DEN DER NAT√úRLICHE DURST REGELT √úBLICHERWEISE DEN WASSERHAUSHALT und ich gehe nicht davon aus, dass ein Athlet seinem Durstgef√ľhl trotzt.

Ich w√ľrde eher in Richtung Kaffee, Ephedra, Nervosit√∂t usw suchen.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 11, 2005 7:50 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ Armin

Ich wollte auch hier nicht mal wieder den "heiligen Gral" posten...

Ich wollte lediglich eine relativ einfache und f√ľr den normalen Atlethen verst√§ndliche Zusammenfasung posten, welche die v√∂llig unrealistischen √Ąngste zerstreut. Creatin an sich erh√∂ht niemals den Blutdruck, dass ist absoluter "Quark".

Wenn ich die Zeit h√§tte, die ich momentan nicht habe (Pr√ľfung!!!)und die wahrscheinlich nicht mal Du hast, kann ich nat√ľrlich nach langer Recherche alle englischen Orginalstudien hier Linken die mir (!!!) zug√§nglich sind.

Nur leider hat dann Keiner mehr irgendetwas davon.
Außer vieleicht Dir, der dann darauf verweisen kann, dass ich die ein oder andere vergessen habe, die ein oder andere falsch bzw. irrelevant ist etc...

Danke f√ľr den √úberblick, den Du gegeben hast.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 11, 2005 9:19 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
PS zu Thema Traubensaft:

Zitat:
Traubensaft ist ok, allerdings brauchst du - falls du nicht ein Design-Produkt wie Createston oder CreaPlex nimmst - mindestens 96 g Traubenzucker (Dextrose) also ganz schön viel Traubensaft (evtl. Dextrose in Traubensaft geben) um eine gute Wirkung zu erreichen.
Nebenbei bemerkt ist auch dann die Wirkung nicht so gut wie bei den DesignProdukten, weil die anderen Aufbausubstrate (Aminos usw) fehlen.

Armin

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 11, 2005 9:26 

Registriert: Do Apr 08, 2004 8:41
Beiträge: 967
Wohnort: Stuttgart
Danke f√ľr die Antworten. Ich werde meinen Blutdruck noch mal testen lassen und sehen, ob sich was ge√§ndert hat ("Ein Wert ist kein Wert").

Sollte dieser allerdings wieder erhöht sein, laß ich CT mal weg und teste dann erneut. Oder kanns auch am Testo Stack liegen? Das sind nämlich die einzigen beiden Supps außer Proteinpulver, die ich zur Zeit nehme.

Zu hartes Training kann es kaum sein, da ich immer eher moderat traniere. Fl√ľssigkeitsmangel glaube ich auch nicht, da ich jeden Tag mindestens 3 l trinke und mir das schon reicht, um st√§ndig aufs Klo rennen zu m√ľssen.
Ansonsten komsumiere ich weder Kaffee oder Ephedra, noch habe ich √ľberm√§√üigen Stre√ü.
Das letzte Training war √ľbrigens 18 Stunden vor dem Blutdrucktest.

Gruß
Karbon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 11, 2005 9:36 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
Einen hab ich noch:

http://www.peak.ag/phpBB2/viewtopic.php?t=3405

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 11, 2005 9:45 

Registriert: Do Apr 08, 2004 8:41
Beiträge: 967
Wohnort: Stuttgart
@ dare100em

Na, dann bin ich ja doch nicht der einzige!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 11, 2005 10:17 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo Uwe,

die Zusammenfassung ist schön geschrieben (schöneres Deutsch als mein meist kompliziertes Gehickhack) und sicher hilfreich.

Mein Posting war keineswegs gegen dich gerichtet, ich fand es nur ganz wichtig, dass die (wissenschaftlich nicht saubere) Abhandlung den Athleten zu falschen Folgerungen verleitet.

Ohne meine Komentare wäre davon auszugehen, dass Creatine mit Traubensaft ziemlich das Non Plus Ultra ist, was ja viele - wegen solcher "Fachartikel" glauben.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 16 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  N√§chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: