Aktuelle Zeit: Fr Sep 21, 2018 22:53
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 12 BeitrĂ€ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ErnĂ€hrung mit Geschenk
BeitragVerfasst: Di Okt 01, 2002 19:33 

Registriert: So Sep 29, 2002 16:52
BeitrÀge: 6
Wohnort: Bonn
Hallo, ich bin ein "Muskelaufbau"-AnfÀnger und habe eine Frage zur ErnÀhrung.

Erstmal kurz zu mir:

TĂ€tigkeit: SchĂŒler
Alter: 19
GrĂ¶ĂŸe: 184cm
Gewicht: 67kg

Ich trainiere seid 3Wochen (3-4mal die Woche)
Mein Programm ist jedesmal gleich und besteht aus bauch,rĂŒcken,arme beine...also quasi ganzkörper.

Meine ErnĂ€hrung sieht so aus, das ich morgens zum FrĂŒhstĂŒck ein schoko-hörnchen vom BĂ€cker esse und dazu den Multivitaminsaft vom Aldi.

In der Schulpause esse ich volkornbrot mit kĂ€se und/oder wurst und zusĂ€tzlich noch ACE-Drink (auch vom aldi, weil lecker und gĂŒnstig).

Mittags dann meistens pizza,nudeln,reis oder suppe je nachdem was so da ist.

Zwischendurch esse ich auch mal eine Banane oder auch Trauben. Abends gibt es halt das was meine Mutter kocht, da ich noch zuhause lebe.

Gestern habe ich noch von einem Verwandten 1,25kg Kohlenhydrate und 1kgProtein Pulver von der Firma nopanoga (https://www.nopanoga.de) bekommen.
(Soll keine Werbung sein, aber ich dachte ich gebe den link mal fĂŒr informationszwecke an).
Nun weiß ich nicht genau wo ich diese Pulver wann in meine ErnĂ€hrung einbauen soll, und ob ich das pulver nur an trainingstagen oder auch an regenerationstagen nehmen soll.
Ich bin selbst auch nicht so der Typ der viel ißt, da ich an den Schulter sehr knochig bin am bauch aber eher nicht.

Vielleicht kann mir der eine oder andere ja einen Rat geben.
..Achso bevor ich es vergesse, ab und zu spiele ich auch Fußball.(hobbymĂ€ĂŸig, oder laufe 30min. durch den Wald...kommt aber eher selten vor)

Vielen Dank im vorraus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Okt 04, 2002 9:08 

Registriert: So Sep 29, 2002 16:52
BeitrÀge: 6
Wohnort: Bonn
Kann mir derzeit keiner einen Tip geben? :cry:

MfG
TommesT


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Okt 04, 2002 22:08 

Registriert: Fr Okt 04, 2002 21:49
BeitrÀge: 5
Wohnort: Bremen
Hallo!

Bin zwar auch noch eher der AnfĂ€nger, aber habe schon ein paar gute Erfahrungen gemacht. Du benutzt also ein Produkt der Firma Metabolic Nutrition (bzw. Nopanga)! DafĂŒr mĂŒĂŸten wir wissen, um was es sich genau handelt.

Mein Tipp:
Das "Power Pack" von Hi-Tec/Nutrisearch. Habe in meiner Anfangszeit (3x in der Woche; Rundum-Training) sehr gute Erfolge erzielt. Abnehmen wirst Du nur durch Cardio-Training (Fahrrad, Laufband, Cross-Trainer etc.), aber (Muskel-)Masse (sichtbar!) zulegen nur durch gutes Training und das richtige Supplement (in diesem Falle: Power Pack). Ich spreche da natĂŒrlich nur von mir (25 Jahre, 180cm, 76kg)! Das kann bei anderen Personen natĂŒrlich variieren. Habe mich also strikt an die Verzehrempfehlung gehalten, und siehe da: Es war eine gewisse Leistungssteigerung zu bemerken.

Deine ErnĂ€hrung klingt gar nicht "so schlecht"! Viele kleine Mahlzeiten sind gut. Ich persönlich schiebe immer mal wieder einen Tag ein, an dem ich meine Hauptmahlzeiten aus Nudeln, GeflĂŒgel, MĂŒsli und Salaten zubereite. Klappt soweit ganz gut! Bin also nicht allzu streng mit mir selbst. Ich denke das ist wichtig. Wenn Du auf etwas bestimmtes Hunger hast, dann iss es. Sollte natĂŒrlich nicht jeden Tag vorkommen und auch nicht immer 'ne riesige Pizza oder 'nen BigMĂ€c sein.

Ich trainiere mittlerweile nach dem HIT-Prinzip und auch das schlĂ€gt so langsam an. Im Grunde ist das eine Methode, bei der Du möglichst viel Gewicht (nicht ĂŒbertreiben = positive Erschöpfung) bei höchstens 3 SĂ€tzen mit wenig Wiederholungen (10) trainierst. Informier Dich doch mal darĂŒber hier im Forum oder ĂŒber eine Suchmaschine. Durch diese Methode bekommt Deine Muskulatur einen intensiveren Reiz fĂŒrs Wachstum.

So, das war's erstmal. Ich hoffe, ich habe Dir geholfen und nicht allzu viel Falsches niedergeschrieben.

Patrick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Okt 05, 2002 20:45 

Registriert: So Sep 29, 2002 16:52
BeitrÀge: 6
Wohnort: Bonn
Vielen Dank soweit,

aber es bleibt leider noch eine kleine Frage auf, und zwar wie ich mit dem kohlenhydrat und protein pulver am besten umgehe.
Im Fitness-Studio höre ich das ich vor dem Training am besten einen Kohlenhydratshake trinken soll und dann direkt nach dem Training einen Eiweißshake. In manchen Foren lese ich aber nur das man nach dem Training einen Kohlenhydratshake zusich nehmen sollte und das Protein lieber vor dem Schlafengehen.

Bin jetzt leider etwas verwirrt und hoffe einer weiß wie es "richtig" geht.

Vielen Dank im vorraus
TommesT


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Okt 06, 2002 11:40 

Registriert: Do Mai 16, 2002 0:01
BeitrÀge: 51
Wohnort: Deutschland, 40215 DĂŒsseldorf
hi,

zum Eiweiss:
- morgens
- 2-3 Stunden vor dem Training
- nach dem Training
- vor dem Schlafengehen
Gesamter Eiweissbedarf= Magermuskelmasse x 3


zu den Kohlenhydraten:
- 2 Stunden vor dem Training
-nach dem Training
Gesamter Kohlenhydratbedarf= 4-5gr. /kg


Gruß,

murat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Okt 10, 2002 8:51 

Registriert: Fr Okt 04, 2002 21:49
BeitrÀge: 5
Wohnort: Bremen
Hallo!

Der Andy kreuzt hier öfter auf und scheint ein "echter" Profi zu sein (wenn man sich mal seine BeitrĂ€ge durchliest). Also er hat mich zwar nicht direkt angegriffen, aber ich hatte ausdrĂŒcklich erwĂ€hnt, daß sich meine AusfĂŒhrungen auf meine eigenen Erfahrungen beziehen. Mehr nicht. Das Power Pack habe ich selbstverstĂ€ndlich nicht schon nach 3 Wochen nach Trainingsbeginn zugefĂŒhrt, jedoch denke ich, daß man sich langsam herantasten muß und TommesT deswegen auf einem "gar nicht so schlechtem" Wege ist. Er zeigt ja schon mal Interesse, das bei anderen Trainierenden nicht vorhanden ist. Außerdem denke ich, daß TommesT zwar hier im Body-Building-Forum gepostet hat (hĂ€tte ich bei seiner Fragenstellung aber auch gemacht!), aber eher noch weit davon entfernt ist in diese Sparte einzudringen. Was ich auch fĂŒr gut halte! Ehrlich gesagt ist eine totale ErnĂ€hrungsumstellung (wie Andy sie vorschlĂ€gt) auf Dauer vielleicht ratsam, aber so akut eher bedenklich, da sich Dein Körper ja auf jegliche Art der VerĂ€nderung in Deiner ErnĂ€hrung umstellen muß. Im Übrigen, auch vom Kopf her, ist das mit sehr viel Disziplin nur zu schaffen. Ich denke also, daß TommesT als 19jĂ€hriger SchĂŒler mit seinen/m alltĂ€glichen Pflichten/Leben genug zu tun hat, als daß er jetzt plötzlich nur noch in irgendwelche Fleischereien, ReformhĂ€user und Banken (zwecks BankĂŒberfall; Andy's Zitat: "...lass dir was einfallen wenn du nicht rankommst...) rennt. Man darf nicht verallgemeinern und sollte Spaß am Sport erhalten. Ich habe mit meiner ErnĂ€hrung und meinem Training beachtliche Erfolge erzielt. Und ich bin zufrieden damit!

Aber wir leben in einer Demokratie und von daher sollte jeder angehört werden! Also Andy, ich warte auf 'nen Beitrag von Dir... :) :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Okt 10, 2002 11:47 

Registriert: Fr Okt 04, 2002 21:49
BeitrÀge: 5
Wohnort: Bremen
Hast ja recht! Damit ist das ja geklĂ€rt! Dann wollen wir beide mal hoffen, daß wir TommesT ein wenig geholfen haben. :) :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Okt 10, 2002 14:49 

Registriert: So Sep 29, 2002 16:52
BeitrÀge: 6
Wohnort: Bonn
oohhjjaa das habt ihr :D

Ich renne auch nicht ins Reformhaus oder so sondern bevorzuge supermĂ€rkte wie ALDI oder so. Das hat den Vorteil das es A billiger ist und B billiger und C gĂŒnstiger :D

Da ich leider nicht sooo der esser/fresser bin hoffe ich das eiweißpulver als supplement ok ist. Ich versuche trotzdem viel obst, gemĂŒse,reis,nudeln,geflĂŒgel zu essen. Naja ich gebe mein bestes 8)

MfG
TommesT


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Okt 11, 2002 10:32 

Registriert: So Sep 29, 2002 16:52
BeitrÀge: 6
Wohnort: Bonn
Danke fĂŒr den Tip.
Bisher habe ich den shake an trainingstagen so getrunken und an nicht trainingstagen zwei messlöffel prot. , 1messlöffel kohlenhy. 3esslöffel mĂŒsli und eine banane. Diese Kombination schmeckt gut und ist bestimmt nicht undgesund oder? :D

MfG
TommesT


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 12 BeitrĂ€ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: