Aktuelle Zeit: Mi Sep 19, 2018 5:54
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 3   [ 37 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung, Training Softgainer
BeitragVerfasst: Di Dez 22, 2009 20:35 

Registriert: Sa Dez 19, 2009 18:01
Beiträge: 63
Hallo SilverHawk,
auch ich wünsche tolle Feiertage UND Finger weglassen ja - aber für einen heißen Flirt ist man NIE zu alt oder eben DANN zu alt :mrgreen:
Die Literatur werde ich mir bestellen, das Training weiter so gestalten - die Ausdauereinheiten werde ich mir als Erholung gönnen und 1x/Woche ne Cardioeinheit - dann klappts auch mit der Nachbarin - äh , :D Ehefrau
Danke für Tip
In diesem Sinne :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung, Training Softgainer
BeitragVerfasst: Di Dez 22, 2009 20:44 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
Jep, den Suppratgeber von PEAK wollte ich dir auch empfehlen. Hast du den nicht mit deiner Erstbestellung bekommen ? Inhaltlich wirklich sehr gut.
Der Armin hat aber auch mal ein Buch empfohlen, ich find nur leider den Thread nicht mehr ... Armin ??

Aber was heißt hier Motivator ? Ich schreibe hier nur, um die Prämien von PEAK abzuräumen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Nee - freut mich echt, wenn ich dir etwas geholfen habe.
Das hört sich ja alles echt super an - ich lese "das Auge des Tigers" zwischen deinen Zeilen.
Und ...: Deine "superhübsche Frau" stört dann natürlich üüüüüberhaupt nicht auf den Bildern nebst dem tollen Mann ...

@SilverHawk: Ganz klar, wir bleiben treu - aber ich genieße schon die Blicke der Mädels ... da bin ich ehrlich und ganz Abi´s Meinung. So ein Augenflirt ... :D hat schon was.

_________________
Grüßle aus der (Feinstaub)Zentrale Württembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung, Training Softgainer
BeitragVerfasst: Di Dez 22, 2009 21:14 

Registriert: Sa Dez 19, 2009 18:01
Beiträge: 63
Ach so ja,
wie messe ich denn am verlässlichsten meinen KF - Anteil oder wäre das SINNVOLLE Messen von Tallie, Brust usw ein Gradmesser - und welchen Bezug bzw Verhältnis setzt man hier an ? Aktuell messe ich jeden Sonntag meine Tallie (97)früh und schreibe es auf.
Ist der Gewichtsverlust wirklich wichtig und zwangsläufig beim Herabsetzen des KF Anteils :?: :!: :?: oder doch mehr die Körpermaße :?:

Ich mache nach meiner Einheit noch cooldown und Dehnübungen.(15min) Muß ich APF noch VOR dem Dehnen nehmen :?: :?: :?:

beste Grüße
Abi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung, Training Softgainer
BeitragVerfasst: Di Dez 22, 2009 22:43 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
Zuverlässig kannst du den nicht bestimmen (so genanntes "braunes Fett" kannst du eh nicht messen).

  • Es gibt ja diese Analysewaagen - sehr bequem, geht schnell, die Werte stimmen aber eben nicht. Zum reinen "Tendenz anzeigen" sind sie aber in Ordnung (als Anhaltspunkt)
  • Dann gibt es noch die Hautfaltenmessung mittels Caliper. Hüftmessung geht schnell, ist aber nicht so genau. Die 3-Faltenmessung ist ziemlich genau, wenn auch a bisserl umständlich. Hier kannst du dich informieren, alle Werte eintragen und ausrechnen lassen: https://www.bblex.de/online/rechner/j3folds.php .

    Bei den Calipern gibt es große Unterschiede. Achte darauf einen zu finden, bei dem es "klick" macht, sobald der Widerstand stimmt (sonst misst du innerhalb von 1 Minute 8, 10 und 12 mm). Es behaupten natürlich alle, dass IHR Caliper super ist ... :roll: musst halt bissl suchen.

Letztlich ist das Auge und das Maßband das Entscheidende (wie du es ja schon machst). Wenn du vor dem Spiegel mal auf 6 oder 8 zählen kannst, lacht das Ego ...Ist für dich bei 25 % wohl auch erst mal ausreichend, ein WettkampfBB hat da bei 6% sicher andere Ansprüche.

Nach Gewicht würde ich gar nicht soo arg gehen. Wiegen und auch aufschreiben ist ok, aber schließe daraus nicht falsche Rückschlüsse. Wenn sich nichts tut auf der Waage bist du frustriert, hast aber womöglich das erreicht, was viele wollen aber nicht schaffen: Fett ab-, und Muskeln aufgebaut ...

Ist wieder lang geworden ... sorry. Aber schnellschnell geht geht halt auch schnell was schief.
Fazit: Spiegel und messen !

_________________
Grüßle aus der (Feinstaub)Zentrale Württembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung, Training Softgainer
BeitragVerfasst: Mi Dez 23, 2009 7:13 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
Beiträge: 2497
ich denke auch, das der spiegel das hauptkriterium ist. das aussehen entscheidet. nicht irgendeine zahl auf der waage. mal ein beispiel... musste so einen bogen für die krankenkasse ausfüllen und gewicht und größe angeben. prompt bekam ich einen anruf von der KK das mein BMI viel zu hoch wäre und ich DRINGEND abnehmen müsste!! :roll: ich also hin zu dem sachbearbeiter ( geschätzte 30 jahre, 180 cm groß, ca 87 kilo und nen bauch ) und ihn gefragt, was der mist mit dem BMI soll. hab dann mein shirt hochgezogen und ihm ein sauberes sixpack präsentiert und gefragt, was mit seinem bauch ist... seit dem hab ich bei der kasse keine probs mehr mit BMI oder übergewicht. :lol:
also... nicht zahlen entscheiden, sondern das auge.
ansonsten kannst du natürlich mit einem caliper messen ( gibt es im internet ab 20€ ) oder einfach von einem physio messen lassen.
peak ratgeber kannst du dir hier von den seiten runterladen!

und was die mädels angeht.... ich habe auch eine superhübsche, tolle und attraktive frau!! keinen grund nach anderen zu gucken! aaaaaaber.... wo du recht hast, hast du recht, bilderburger.... mal so ein kleiner blick schadet ja nicht.und da meine frau auch ein bissel stolz auf ihren alten männe ist, sieht sie mit einem lächeln drüber hinweg, wenn ich mal den kopf drehe und hält es mit dem spruch: angucken ja! aber nicht anfassen! :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung, Training Softgainer
BeitragVerfasst: Mi Dez 23, 2009 7:44 

Registriert: Sa Dez 19, 2009 18:01
Beiträge: 63
ok, also lieg ich schon richtig mit dem Messen. Ich starte mit 97 Tallie und 87kg. Werde in 4 Wochen meine erste "Bestandsaufnahme" machen :)
Ich komme gerade vom Laufen und es lief trotz der Hammer-Belastung und ner Menge Schnee heute früh gestern super rund. Vom erwarteten Muskelkater nicht viel zu spüren!
Hab gerade Info bekommen, dass meine bestellten Ergänzungen noch in Bearbeitung sind.
Ich wünsche Euch einen tollen Tag Jungs und ein noch schöneres Weihnachtsfest.
Ich habe einen super Leitfaden von Weider gefunden,was mir ehr gefallen hat und dass ich manifestieren möchte:
Gib dein Bestes, verbessere Dich auf allen Gebieten,
achte Deine Freunde, sprich immer die Wahrheit,
sei treu und respektiere Deine Eltern.
Diese Grundsätze helfen Dir, dein Leben zu steuern. Sie weren Dir Kraft erleihen und Hoffnung spenden und Dir den Pfad zu großen Erfolgen weisen :!:

Beste Grüße
Abi



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung, Training Softgainer
BeitragVerfasst: Mi Dez 23, 2009 8:03 

Registriert: Do Jul 09, 2009 11:48
Beiträge: 60
Wohnort: München
@Abi:
Das sehr intensive Training (Vorschlag von bilderburger) kann ich ebenfalls sehr empfehlen. Bin seit 2 Wochen damit "beschäftigt" und es brennt wirklich :twisted: :twisted:

Der Supplementeratgeber von PEAK ist ebenfalls sehr zu empfehlen!!
Für mich ist es die "Bibel" der Nahrungsinformation :wink:

Grüße
Tobias70, let´s burn :!:

_________________
Tobias70, geb. 1970
Derzeit verwendet: CT (normal), X-Pump Fusion bzw. DETONATOR, APF, BCAA TST, Fettsäuren, Mineralstoffe, Vitamine, Enzyme, Arthro Stack, Builtup, ZMA


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung, Training Softgainer
BeitragVerfasst: Mi Dez 23, 2009 15:25 

Registriert: Sa Dez 19, 2009 18:01
Beiträge: 63
ok, ich bin überzeugt :!: :wink: :!:
Einen Trainingsleitfaden habe ich ja, muß mir noch einen Überblick verschaffen für das 4er, 8er, und 15er - aber ich denke das muß ich ausprobieren und mich rantasten. Auf alle Fäll komt s gut :mrgreen:
Abi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung, Training Softgainer
BeitragVerfasst: Di Dez 29, 2009 18:23 

Registriert: Sa Dez 19, 2009 18:01
Beiträge: 63
Hallo Jungs,
meine Trainingsumstellung läuft prima, komme im Training an meine Grenzen und es powert. :twisted:
Frage:
warum beginne ich zu Ende der Trainingseinheit hin zu frieren, obwohl ich wie ein Affe schwitze und auch durch die kurzen Pausen in den Einheiten am Limit bin :?:
Abi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung, Training Softgainer
BeitragVerfasst: Di Dez 29, 2009 18:36 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
Hi Abi,

das freut mich sehr :!: Danke für das Zwischenergebnis.

Zum Frieren:
  • Zeigst du viel Haut während dem Training ? (Verdunstungskälte kann ganz schön reinhauen)
  • Neigst du zu einem niedrigen Blutdruck ? (nach dem Training mal messen)
  • Nimmst du während dem Training irgendwelche (zuckerhaltigen) Getränke ? (leichte Unterzuckerung kann auch ein Grund sein)

_________________
Grüßle aus der (Feinstaub)Zentrale Württembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung, Training Softgainer
BeitragVerfasst: Di Dez 29, 2009 19:16 

Registriert: Sa Dez 19, 2009 18:01
Beiträge: 63
Hi bb,
schön von Dir zu hören :)
Ja, das neue Training haut ganz schön rein und ich habe nach jedem Trainingstag wacklige Beine wenn ich mein Studio verlasse und ich brauche länger für meine Dehnarbeit im Anschluß weil ich sogar dazu zu fertig bin :!:
Im übrigen habe ich meine Gewichte im 15er um zwei Drittel zurückdrehen müssen, was mich sehr überrascht hat, dass es mit den max 20sek-SO krass reinhaut :!: Jeder Muskel brennt :!:
Vordergründing ist erst mal KF Abbau und im Anschluß versuchen zu haslten und Muskel moderat aufzubauen. Ich frag dann wieder nach :D
Jetzt 6 - 8 Wochen diese Einheiten auf dieser Basis durchziehen :?: :?: :?:

° Viel Haut zeige ich nicht. Im Gegenteil, ich versuche durch geeignete Trainingkleidung meine Körperwärme zu halten
° mein Blutdruck war bisher immer ok bzw leicht erhöht. Ich weiß das, da wir nach Durchgang durchs "feuerhaus" und Atemschutzstrecke unmittelbar gemessen werden.
° trinken tu ich während des Trainings so gut wie nicht, da ich dann bei Kniebeugen und Kreuzheben alles auf den Teppich kotzen könnte

Wenn das Training vorbei ist, normalisiert sich das "Kältegefühl" wieder. Ich kannte DAS bisher noch nicht.

Grüße in die Feinstaubzentrale :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung, Training Softgainer
BeitragVerfasst: Di Dez 29, 2009 21:21 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
so isch´s recht ... hört sich alles gut an.

Also wenn du dich gut dabei fühlst und tagsüber nicht völlig schlapp bist oder dich gar krank fühlst, würde ich das insgesamt schon mal 6-8 Wochen durchziehen (neben den Muskeln brennt nämlich hauptsächlich das Fett :mrgreen: ). Ist aber eben sehr individuell verschieden. Warte mal 6 Wochen ab und entscheide dann. Allerdings:

Das Kältegefühl macht mir ein wenig Sorgen (wenn es wirklich "doll" ist).
Wenn du Blutdruck (Hypotonie) wirklich ausschließen kannst ... das würde ich aber echt noch machen :!: (trotz Feuerhausergebnis), ist das Training vielleicht doch einfach (noch) zu hart. Der Körper signalisiert ja mit Frieren auch ernsthafte Verletzungen und Überlastungen. Wenn du mental sehr stark bist, ist es gut möglich, dass du dich in eine Überlastung hinein trainierst (die sich auch in einem "Zusammenbruch" des Blutdrucks bemerkbar machen kann - wenn sie auch wohl eher vom ZNS herrührt).

Jetzt weißt du weniger als vorher, aber es ist eben leider per Ferndiagnose wirklich schwierig.
Konsequent sein und erst mal Blutdruck messen :!: Parallel kannst du während dem Training hin und wieder an einer Traubensaftflasche lutschen oder Affenschnitzel kauen um einer Unterzuckerung entgegenzuwirken.

_________________
Grüßle aus der (Feinstaub)Zentrale Württembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung, Training Softgainer
BeitragVerfasst: Mi Dez 30, 2009 11:53 

Registriert: Sa Dez 19, 2009 18:01
Beiträge: 63
Hallo bb,
erst mal Danke.
Ich werde es erst mal mit dem "nuckeln" an Saft versuchen.
Was sind denn Affenschnitzel und ZNS :oops: :?:
Ansonsten fühle ich mich gut.Han auch viel Power. Mit meinem Gewicht tut sich zwar nichts, aber daran ist sicher auch der unvermeidliche Feiertagsbraten bei Muttern (wenn auch gemäßigt) Schuld :mrgreen:
Würdest Du mr einen zusätzlichen Fatburner empfehlen :?: :!: :?:
Grüße
Abi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung, Training Softgainer
BeitragVerfasst: Mi Dez 30, 2009 19:10 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
Hi Abi,

Affenschnitzel = Banane
ZNS = Zentrales Nervensystem

Wegen dem Gewicht: Muskeln sind schwerer als Fett ... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: Also Spiegel :!:

Fettburner: Würde ich an deiner Stelle (noch) nicht unbedingt machen (ich will den Nutzen nicht abstreiten, die ersten Wochen geht aber sicher viiiieeel mehr alleine durch Training und optimierte Ernährung). Wenn du es ZUSÄTZLICH mit einem Supp versuchen möchtest (unterstützend), hast du ja bei PEAK die freie Wahl: https://www.peak.ag/catalog/fatburner-d ... 43_82.html

Auf EPA/DHA/GLA und CLA würde ich wie schon mal angedeutet ohnehin nicht verzichten in einer Diät (jetzt nicht NUR wegen des optimierten Fettstoffwechsels). Wenn der fette Braten von Muttern MAL wieder sein muss, kannst du mit Chitosan das Zuviel an Nahrungsfett binden. FatAttack soll bei deinem Vorhaben sehr gut wirken, du musst es allerdings regelmäßig und auf Dauer einnehmen ! (und keine Wunder erwarten)

Aber bitte nicht (egal was du nimmst) schlemmen wie die Götter und dafür dann (zum Ausgleich) Supps nehmen - diese Rechnung geht nicht auf
:!:

_________________
Grüßle aus der (Feinstaub)Zentrale Württembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung, Training Softgainer
BeitragVerfasst: Mi Dez 30, 2009 19:44 

Registriert: Sa Dez 19, 2009 18:01
Beiträge: 63
Aber bitte nicht (egal was du nimmst) schlemmen wie die Götter und dafür dann (zum Ausgleich) Supps nehmen - diese Rechnung geht nicht auf

:D :D :D ja Du, DAS hab ich mir schon gedacht :!: :)
Ich werde mich an Deine Empfehlung halten (bisher klappt dies ja prima :) )
Ansonsten werde ich sehen, wie weit ich in 6 wochen bin. Gut Ding braucht halt Weile :!:

Noch eine Frage:
° aktuell mache ich zwischen den Einheiten zwei Ruhetage in denen ich entweder einen ruhigen DL oder Cardio einschiebe und einen Tag gar nichts mache, außer, dass ich die 6km täglich zur Arbeit zu Fuß gehe oder mit`m Rad fahre.
Erst mal dabei belassen oder auf EINEN Ruhetag verkürzen, wobei dann mein Muskelkater nocht nicht ganz weg ein wird :?: :!: :?:

Danke noch mal für Deine unermüdlichen Tips :)
Abi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 3   [ 37 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron