Aktuelle Zeit: Fr Okt 19, 2018 7:37
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 15 Beiträge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ernährung über die Feiertage :-)
BeitragVerfasst: Mo Dez 27, 2010 23:57 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
ich muss zugeben das ich mich in letzter zeit immer mehr habe gehen lassen. es hat angefangen mit keksen zum mittagessen, einigen geburtstagskuchen zwischendurch, schokolade nach dem abendessen und bienenstich und allerlei gebäck zu frühstück!
ich hatte einfach mal wieder lust zu essen worauf ich lust habe!
das schlechte gewissen hat sich nach einer gewissen zeit auch nicht mehr so stark gemeldet. jetzt über die feiertage habe ich ne kurze trainingspause gemacht und wirklich alles durch meinen verdauungstrakt gejagt was nicht niet und nagel fest war.
natürlich habe ich weiterhin HCA und meine turbo-insulin-kapsel mischung genommen.
ratet mal was passiert ist!? NICHTS! meine form ist nach wie vor genau nach meinem geschmack, ich habe ganze 300gr zugenommen, die optik hat sich ganz leicht ins bulkige verschoben. ich denke das kommt von einer erhöhten wassereinlagerung durch den vielen einfachzucker.
ich muss zugeben das ich es selbst nicht so ganz nachvollziehen kann.
eigentlich hätte ich aus allen nähten platzen müssen!

ich werde meine ernährung jetzt wieder in gewohnter manier gestalten, dennoch frage ich mich warum ich nicht zugelegt habe.

was habt ihr denn so für erfahrungen bzgl eurer wettkampffigur :-) über die feiertage gemacht? konntet ihr euch einigermaßen am riemen reissen oder hat es bei dem ein oder anderen ordentlich gekracht? ;-)

was ich noch dazu sagen muss ist das ich trotz dem ganzen süsskram bei jeder mahlzeit darauf geachtet habe das ich annähernd soviel protein wie carbs zu mir nehme.
wenn ich also z.b. ein paar stücke kuchen verdrückt habe dann gab es immer einen APF oder whey shake dazu.

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung über die Feiertage :-)
BeitragVerfasst: Di Dez 28, 2010 6:24 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beiträge: 1319
Also ich bin meinem plan treu geblieben. Kein einziges plätzchen kuchen o. ä.! Keinen glühwein aufm christkindlmarkt (weihnachtsmarkt), keine bratwurst, keinen stollen, lebkuchen usw!

Hab mich gegen meinen erwartungen am riemen reißen können ;-).

_________________
DANKE FÜR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung über die Feiertage :-)
BeitragVerfasst: Di Dez 28, 2010 10:58 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
immer wieder bemerkenswert wie wenig aufmerksamkeit doch dem ernährungsbereich gewidmet wird :-)

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung über die Feiertage :-)
BeitragVerfasst: Di Dez 28, 2010 11:07 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beiträge: 1319
Oder die leute schämen sich für die ernährungssünden ;-). Oder sie können sich es selbst net eigestehen :-).

_________________
DANKE FÜR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung über die Feiertage :-)
BeitragVerfasst: Di Dez 28, 2010 11:53 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Ich personlich esse in dieser Zeit alles aber in maasen.
Wenn's vielleicht zu heftig ( irgendwelche Sahne Torten oder anliches ) wird dann schiebe ich eine Cardio einheit dazwischen ( so 90-120 Minuten und 1000-1500 kcal ) ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung über die Feiertage :-)
BeitragVerfasst: Di Dez 28, 2010 12:10 

Registriert: Sa Dez 11, 2010 12:44
Beiträge: 31
Die letzten zwei Wochen des Jahres lasse ich es mir noch einmal richtig gut gehen. Ich esse worauf ich Lust habe, trinke hier und da auch ein paar Schlückchen Alkohol und trainiere in den zwei Wochen auch nur dreimal. Scheu's X-Mas(s) Shaper betreibt dabei Schadensbegrenzung und das recht effektiv wie ich finde. Ein paar Shakes zwischendurch für das gute Gewissen dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Da ich aber Anfang Januar mit meiner Vorbereitung für die Frühjahrssaison beginne, genieße ich die Zeit daheim mit der Familie und den Freunden ohne Reue. Wird ja wohl noch erlaubt sein dürfen ;-)

_________________
Hard work will beat talent every time when talent won’t work.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung über die Feiertage :-)
BeitragVerfasst: Di Dez 28, 2010 19:36 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
Also ich bin meinem Plan bis am 24 Vormittag treu geblieben.Bin extra noch früh morgens ins Studio Cardio machen gegangen und habe mir einen Tag vorher Fatt Attack zugelegt.
Dann war ich 2 Tage bei meinen Eltern zu Besuch und habe nur das nötigste an Supps mitgenommen.HCA,Fatt Attack,Chrom picolinate und einen Sack Buildup für morgens.
Das eigentliche Essen war eigentlich nach meinem Geschmack.An einem Tag gab es Rindfleisch mit Reis,am anderen Lachs.Von daher kein Problem.
Aber dann wurden mir Kekse vorgesetzt.Was soll ich sagen.....
Zuerst habe ich mal nur probiert ,da ich mir eigentlich nichts aus Keksen mache.Dann wurden es aber immer mehr!Dazu kam dann noch Knabbergebäck.
Dachte mir was solls!Schließlich ist ja Weihnachten!Auf den 1 Tag kommts nicht an.
Am nächsten Tag kamen dann noch ein paar Verwandte zu besuch,welche natürlichn mit 3 Tellern sebstgemachten Keksen anrollten.
Habe mich auch dann nicht zurückgehalten.
Ich glaube so viel HCA hätte ich gar nicht nehmen können um das zu kompensieren!

An ein Minimum von 2g Protein bin ich sicherlich auch nicht gekommen!
Fühlte mich dann ziemlich voll den nächsten Tag.
Sonntags bin ich dann noch Beine trainieren gegangen mit anschließendem leichten Cardio.
Das Cardio habe ich in dieser Woche generell höher angesetzt.Dann passt das schon wieder.Gewicht habe ich in den paar Tagen nur minimal zugelegt.Aber Wasser habe ich doch ein wenig gezogen aufgrund der KH.

Die Carbs habe ich gestern bis auf CT am morgen,komplett weggelassen.
Heute nur ums Training herum.
Ab nächster Woche bin ich wieder auf Kurs!

1 ganze Schachtel Kekse hat man mir mit nach Hause gegeben!
Die muss ich noch irgendwie verschwinden lassen!Werde sie irgendeinen Freund andrehen! ;-)

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung über die Feiertage :-)
BeitragVerfasst: Di Dez 28, 2010 20:52 

Registriert: Fr Dez 24, 2010 10:57
Beiträge: 35
Ich habe die paar Tage auch nicht mehr kcal gegessen als geplant. Auf meine Proteine hab ich brav geachtet und die K´hydrate zu den Hauptmahlzeiten weggelassen und auf 130gr/Tag beschränkt. Das klappte ganz gut.

Ich steh aber auch eh mehr auf Fleisch als auf Zucker ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung über die Feiertage :-)
BeitragVerfasst: Mi Dez 29, 2010 8:58 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
Hehe, sehr geiles Gesetz - lach mich grade schlapp hier :-)

Also ich mach das ähnlich wie mcalex ... dieses verdammte Tier ... *neid*
Ich versuche im Grund normal weiter zu essen wie bisher, aber natürlich gebe ich mich zusätzlich den lukullischen Weihnachtsgenüssen hin. Plätzchen, Schokoladenweihnachtsmänner usw. ... beim Abendessen auch mal Nudeln oder was auch immer ... einfach etwas lockerer. Und ich mache ähnliche Erfahrungen wie turbo-d (auch ein verdammtes Tier ...) - wenn ich die Trainingseinheiten etwas hoch schraube und die ganze Fresserei nicht über Wochen geht, sehe ich kaum eine Verschlechterung an der Form.

Ist im Grunde ja wie bei Refeed Tagen ... davon wird man ja auch nicht Fett. Man sollte natürlich immer bedenken, in welcher regenerativen Situation sich der Körper befindet. Wenn ich am 24. eine 4-Wöchige Diät hinter mir habe und weiter trainiere, wird der Körper einen Teufel tun und alle Plätzchen gleich ansetzen.

Ist wie in einer guten durchdachten Diät: Der Wochenschnitt macht den Erfolg ... nicht die einzelne Mahlzeit. Was ist schon mal (!) ein Stück Schokolade oder mal (!) ne Portion Nudeln am Abend ? Und genau so ist es an Weihnachten auf das ganze Jahr gesehen ... wie Vistamins Zitat ja auch eindeutig veranschaulicht.

Waschbrett sichtbar - alles gut :-)

_________________
Grüßle aus der (Feinstaub)Zentrale Württembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung über die Feiertage :-)
BeitragVerfasst: Mi Dez 29, 2010 12:18 

Registriert: Mo Apr 12, 2010 16:38
Beiträge: 143
Ich denke das wird auch überbewertet. Ein durchtrainierter wie Turbo mit seinem Stoffwechsel den tun ein paar Tage nix an sein Stoffwechsel wird sogar nochmal angefeuert. Ich hab normal gegessen (wie immer ggg) und bei den Nachtischen nur eine Portion immer genommen auch wenn das Tiramisu köstlich war.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung über die Feiertage :-)
BeitragVerfasst: Mi Dez 29, 2010 14:24 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
wie ich sehe haben die meisten dank eisener disziplin keine dummheiten begangen :-)
man muss sich auch einfach ab und an mal ein bisschen gehen lassen! die meisten leute hier haben keine wettkampfambitionen und es ist einfach ein schönes gefühl sich ab und an mal sinnlos zu überfressen. ich bin jetzt auch ein wenig beruhigt da ich wirklich gedacht habe das sich diese mittelschweren sünden sofort auf der waage bemerkbar machen. ich habe momentan sowieso probleme gewicht zuzulegen, der kcal überschuss muss schon aus vielen hochglykämischen carbs bestehen damit sich auf der waage mal etwas tut. ich pimpe sogar mitterweile das CT nach dem training mit weiteren carbs damit mein körpergewicht wenigstens konstant bleibt.

schön das es steffen auch wieder ins forum geschafft hat! von dir habe ich auch schon länger nichtsmehr gelesen. ich vermute du hast dir extra eine neue waag für die feiertage zugelegt um den KFA weiterhin zu senken ;-)
mcalex ist ein tier, das stimmt, deswegen habe ich schon nicht schlecht gestaunt als ich da etwas von sahnetorte in seinem post gelesen habe!

natürlich gefolgt von einer cardioeinheit die mindestens doppelt so viel kcal verbrennt wie er durch den kuchen zu sich genommen hat

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung über die Feiertage :-)
BeitragVerfasst: Mi Dez 29, 2010 14:41 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beiträge: 1319
Hat mich auch ein bisschen gewundert mit der torte. Aber da ja mcalex eben so ein tier ist, sieht man dass er sich immer gut ernährt, gut trainiert und supplementiert. Dadurch hat er einen enormen grundumdatz und somit sei ihm mal eine kleine "sünde" vergönnt. Bin zwar auch neidisch auf den körper aber den hat er auch verdient, den nichts kommt nichts ;-).

_________________
DANKE FÜR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung über die Feiertage :-)
BeitragVerfasst: Do Dez 30, 2010 7:41 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
turbo-d hat geschrieben:
...schön das es steffen auch wieder ins forum geschafft hat! von dir habe ich auch schon länger nichtsmehr gelesen. ich vermute du hast dir extra eine neue waag für die feiertage zugelegt um den KFA weiterhin zu senken ;-)


Hi alter Freund :-)

du wirst lachen, ich war zwischenzeitlich bei 8 % laut Wochendurchschnittswert meiner Tanitawaage UND durch Caliper-Messung bestätigt. Aber irgendwie wird das trotz allem nichts mit einem richtig harten und definierten Aussehen mit tiefen Einschnitten (wie bei mcalex dem verdammten ........ :-) ). Ist wohl auch genetisch bedingt ... bin eben eher der weiche Körpertyp und muss wohl damit leben - bin ich ja auch keine 25 mehr ... :-(

Aber hey, besser als der Durchschnittsbürger und auch besser als einige 25 Jährige steh ich da und das ist doch auch was, wie ich mittlerweile begriffen habe. Man kann eben nur das für sich beste rausholen und sollte nicht mit anderen vergleichen ..... vielleicht auch als Aufruf an den Nachwuchs: macht euch nicht heiß vor allem orientiert euch nicht an der Bildleiste oben und den Medien .... amen - *wanderpredigermodus aus* :-)

Hab euch echt vermisst Jungs und hoffe sehr dass ich mich wieder mehr beteiligen kann. Ist echt ein toller Haufen hier.

_________________
Grüßle aus der (Feinstaub)Zentrale Württembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung über die Feiertage :-)
BeitragVerfasst: Do Dez 30, 2010 23:43 

Registriert: Mo Aug 31, 2009 18:58
Beiträge: 834
Ich hab über die Feiertage wahrnehmbar zugelegt. Das liegt aber primär am Rumsitzen, nicht am Dauerfuttern. Klar gab's auch den ein oder anderen Keks :-/ und ich habe an vielen Tagen die Burner Burner sein lassen. Aber was soll's, es ist Weihnachten! :-) Sprich wenn's nächste Woche wieder losgeht mit dem Stress schmilzt die Hüfte ratz fatz wieder ein. Heute nach dem Training habe ich mir sogar richtig gut gefallen – die viele Ruhe und der viele Schlaf sind nämlich in der Form ebenso wahrnehmbar.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 15 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: