Aktuelle Zeit: Sa Sep 22, 2018 2:53
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 11 Beiträge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ernährung umstellen
BeitragVerfasst: So Feb 26, 2006 19:33 

Registriert: Fr Feb 24, 2006 12:28
Beiträge: 11
Hallo,

ich habe mich dazu entschlossen meine Ernährung mal völlig umzukrempeln und sie den Erfordernissen meines Trainings anzupassen.Einige grundsätzliche Weissheiten habe ich ja schon verinnerlicht, doch jetzt möchte ich das auch konkret umsetzen.Könntet Ihr mal bitte Eure Ernährungspläne und Erfahrungen posten,damit ich mir selbst etwas zusammen zimmern kann.Zudem habe ich noch ein Problem:Ich esse sehr gerne süße Sachen.Wie kann ich das einigermaßen umgehen? Die ganzen Magerquark-Geschichten könnte ich nicht so runter bekommen.Und welche Getränke empfehlt ihr?
Vielen Dank für Eure Hilfe!
Gruß

Chris


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Feb 26, 2006 23:27 

Registriert: Mi Dez 07, 2005 15:02
Beiträge: 109
Wohnort: Thüringen
Gut, als Beispiel meinen von gestern (aus dem anderem Thread) und den von heute:

Frühstück 4:30 : 500g Magerquark, 50g Haferflocken Multikorn, 40g Cronflakes Special K, 10g Haferpops, 10g Leinsamen geschrotet, 200ml Kefir, 150g Diät-Fruchtjogurt
Vormittag 8:00 : 1 gekochtes Ei, 2 Kaki, 1 Karambole
Vormittag 11:00: 1 gekochtes Ei, 50g Sauerrahmkäse, 50g Sonnenblumenkernbrot
Mittag 14:00: 100g Hähnchen, versch. Salat mit Balsamico-Essig
Nachmittag 16:00: 50g Sojagranulat, 50g Tofu, 2 Eier, 70g Haferflocken, 50g leinsamenbrot, 50g BIO-Dinkelbrot, 300g Blattspinat, 1 EL Leinöl
Abend 18:00: 250g Magerquark, 400ml Sojamilch, 30g Nüsse, 1 apfelsine, 1 Schale Physalis,
Abend 22:00: 100g Sauerrahmkäse, 2 Äpfel, 100g 88%-Edelbitter-Schokolade
Nachts 1:00: 1 EL Leinöl

Heute:
Frühstück: 10 Eiweiß, 2 Eigelb, 100g Dinkelbrot, 100g Leinsamenbrot, 200ml Milch, 200ml Kefir, 250g Quark, 12g Jogurt
2. Frühstück: 100g haferflocken, 250g Magerquark, 400ml Sojamilch
Mittag: 200g Zanderfilet, 300g Spinat, 200g kartoffeln, 1 EL Leinöl
Nachmittag: 200g Rumpfsteak, Salat mit Feta
Abend: 200g harzer
Und nachher noch 1 EL Leinöl

Erfahrungen? Bei den ganzen Vollkornsachen würde ich mir ne *luftige* Beschäftigung suchen, von wegen Blähungen...

Was süßes: Entweder Proteinpulver, oder du machst den quark süß. Nehm 200ml heiße Milch, darein 10 Süßstoffpastillen, 250g Magerquark dazu, 125g Fruchtjogurt und schon hast du ne wunderbare süße Mahlzeit...

Getränke? Um mal ins Extrem zu gehen: Eiswasser, entschlackende Tees, Magermilch. Normal: Wasser. Es gibt nix besseres mit 0 kalorien! (von Tees mal abgesehen)


Sujihm

_________________
Schmiedet eure Muskeln wie eure Waffen,
schärft euren Verstand wie euer Schwert,
poliert euer Auftreten wie eure Rüstung,

liebt euren Körper wie euer Leben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 27, 2006 9:09 

Registriert: Mi Dez 07, 2005 15:02
Beiträge: 109
Wohnort: Thüringen
@andy wieso sind seine Fragen zu allgemein? Und selbst wenn, dann gibt man einfach allgemeine Antworten ;)

Und ob er "gerne" süße Sachen isst, oder sich den ganzen tag damit vollstopft, sind 2 paar Schuhe! (ich glaube fast jeder isst gerne mal süßes)

@chico99 wenn es dir hilft, kann ich ja meine Essenspläne für die nächsten Tage auch jeweils angeben, dann hast du ne grobe Ahnung wie sowas auf Dauer aussieht und wie man es abwechslungsreich gestaltet :D


Sujihm

_________________
Schmiedet eure Muskeln wie eure Waffen,
schärft euren Verstand wie euer Schwert,
poliert euer Auftreten wie eure Rüstung,

liebt euren Körper wie euer Leben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 27, 2006 11:12 

Registriert: Fr Feb 24, 2006 12:28
Beiträge: 11
Hallo,

ich fragte ja nach Euren Erfahrungen bzw. Plänen.Ich bin ja auch erst dabei mich mit dem Thema intensiver zu beschäftigen.Daher ist vieles auch allgemein formuliert.

Gruß

Chris


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 27, 2006 14:05 

Registriert: Mi Dez 07, 2005 15:02
Beiträge: 109
Wohnort: Thüringen
Für die nächsten 2 Tage und heute:

Heute(trainingstag):
Frühstück wie immer
Vormittag: 250g Magerquark, 200ml Sojamilch, 200ml Cocossaft
Mittag: 250g Thunfisch, 200g Vollkornnudeln, 100ml 15%Fett-Sahne, 300g Spinat, 100g Mozarella (war ein Auflauf), 200g Feta-Salat, 1 VK-Brötchen, 250g Magerquark, 1 EL Leinöl, 30g Walnüsse
Nachmittag: 250g Magerquark, 200ml Buttermilch, 200ml Lychee-Saft
Abend: 100g harzer
nachts: 1 EL leinöl

Morgen(Cardio-Tag):
Frühstück wie immer
Vormittag: 2 Eier
Mittag: 100g Schollenfilet, 4 Eier, 50g Sojagranulat, 50g Multikorn-Haferflocken, 2 Möhren, 1 EL leinöl
nachmittag: 2 Äpfel, 2 Orangen, 1 Banane
Abends: 100g harzer
Nachts: 1 EL leinöl

Übermorgen(Trainingstag)
Frühstück wie immer
Vormittag: 2 Eier, 500ml Milch
Mittag: 300g Spinat, 4 Eier, 100g Shrimps, 250g Magerquark, 400ml Sojamilch, 150g Jogurt, 1 El Leinöl, 30g Walnüsse
Nachmittag: 100g harzer, 2 Äpfel, 2 Mandarinen, 250g magerquark, 200ml Sojamilch, 200ml Cocos-Saft
Abends: 100g harzer
Nachts: 1 El leinöl

So, damit dürfteste mal ne grobe Anregung haben :) btw, zur Erklärung: ich nehm keine Supps, deswegen so viel harzer/Quark :D

Wäre toll wenn 'n paar andere (Mineralwasser, MARV, Silversurfer, dare100m[sry, kann mir die Schreibweis enie merken :( ] auch ihre Pläne zeigen würden)


Mfg Norman

_________________
Schmiedet eure Muskeln wie eure Waffen,
schärft euren Verstand wie euer Schwert,
poliert euer Auftreten wie eure Rüstung,

liebt euren Körper wie euer Leben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 27, 2006 15:07 

Registriert: Mo Aug 23, 2004 19:12
Beiträge: 131
also ich würd das ganze anders angehen!
wichtig is das du das ganze dauerhaft durchziehst und nicht jetzt von irgendwo einen ernährungsplan von jemanden besorgst des gespickt ist mit sachen die du überhaupt nicht magst! mag schon sein das es leute gibt die das trotzdem über jahre durchziehen aber ich glaube die sind in der minderheit und ausserdem, wenn man sich nach ernährungsplan ernähren will, hat man ja wahrscheinlich defizite in der ernährung und die kommen meisten aus zu wenig konsiquenz, also der innere schweinehund ist stärker und läßt einem zu fetten und zucker greifen.
ich sprech aus eigener erfahrung. ich hab vor 2 jahren begonnen mit einem ernährnugsplan von einem personal trainer. das ganze war ziemlich streng und, wie ich nun aus dem ganzen know-how aus dem forum weis, nicht optimal(zu streng=> verlust an muskelmasse,jojo-effekt) ich hab zwar schnell viel abgenommen (13kg) hatte aber, nachdem ichs mit dem ernährungsplann nicht mehr so ernst genommen habe, wieder oben, obwohl ich weiter trainierte und nicht wirklich wieder in mein altes essverhalten "gefallen" bin.
da du über süsses sprichts nehme ich mal an du möchtest fett verlieren??
jetzt bin ich,von der grundsatzüberlegung her, mit dem "ernährungsplan" unterwegs den armin ( https://www.peak.ag/phpBB2/viewtopic.php?t=5744 )gepostet hat und ich muss sagen, dieser für langfristig wirklich zu erfolg führt.
ich geb dir den tip.
-geh das ganze nicht zu extrem an.verbessern kannst du immer was.
-schreib dir mal alle sachen zusammen die du gerne ißt.bei mir sind das z.b alle möglichen variationen von salaten
nun analysier mit hilfe einer nährstofftabelle diese sachen und versuch die "schlechte" sachen aus den rezpten zu ersetzen.aus einer leberkässemmel wird z.B. ein vollkornweckerl mit mageren putenaufschnitt.
auf eininge sachen wirst du verzichten müssen, aber es werden auch eininge sachen dabei sein, die durch kleine änderungen vollwertige, gesunde und nährstoffreiche mahlzeiten ergeben die dir,und das find ich ist sehr wichtig um langfristige erfolge zu haben, schmecken werden!
-schau das du möglichs viele mahlzeiten(kleine portionen) am tag unterbringst(mind. 4-5)
-viel tricken!(hauptsächlich wasser!)
-beschäftige dich mit der materie!!!!(viel lesen)
-lerne auf deinen körper zu horchen!er zeigt dir was dir gut tut! überlege wenn du "heißhunger" bekommen solltest, was der grund ist und greif nicht gleich nach schokolade, und versuch daraus zu lernen.

das ganze bedeutet zu beginn einen gewissen aufwand aber es lohnt sich.
ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 27, 2006 20:12 

Registriert: Fr Feb 24, 2006 12:28
Beiträge: 11
Hallo,

Danke erstmal für die Resonanz.Es geht mir nicht darum Ernährungspläne abzukupfern,sondern mich erstmal zu orientieren und dann natürlich meinen eigenen Weg zu finden.Das ist Anfangs sehr schwierig.
Ich würde zudem gerne den Fettanteil an meinem Gesamtgewicht reduzieren.Habt ihr diesbezgl. Empfehlungen?

Gruß

Chris


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Feb 28, 2006 12:14 

Registriert: So Sep 04, 2005 12:53
Beiträge: 597
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
@Sujihm

Sorry komme monentan fast nur zum lesen, wenn überhaupt. Ist etwas stressig bei mir privat & beruflich. Werde versuchen zu posten aber wird etwas dauern, wenn ich was schreibe will ich es ja auch richtig machen.:wink:

Wie läuft es derzeit bei dir ? Hoffe du machst Fortschritte ??

Gruß & hoffentlich bis bald
Marv

_________________
Es ist einfach die falsche Zeit !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Feb 28, 2006 13:31 

Registriert: So Nov 06, 2005 21:21
Beiträge: 218
juhuu =) MARV is back :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 11 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: