Aktuelle Zeit: Mi Sep 19, 2018 2:48
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 13 BeitrĂ€ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: erste Kur
BeitragVerfasst: So Mai 06, 2001 0:04 

Registriert: Fr Jan 14, 2000 1:01
BeitrÀge: 1
Hallo! Zu meiner Person: trainiere seit ca. sechs Jahre, bin 1.84 gross und wiege ca. 96 kg. Mein Körperfettanteil ist so bei 15%.

Möchte jetzt eine acht Wochen Kur Primobolan Depot und Spiropent anfangen.

Ist dies ideal fĂŒr die erste Kur? Was meint Ihr, jedenfalls Danke fĂŒr alle RatschlĂ€ge.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: erste Kur
BeitragVerfasst: So Mai 06, 2001 15:31 

Registriert: Mi Apr 19, 2000 0:01
BeitrÀge: 811
Wohnort: mannheim/karlsruhe
primo halte ich fĂŒr ne erstkur allgemein fĂŒr das beste.

poste mal den genauen einnahmeplan, dann kann ich dir mehr sagen.


gruss, der kalif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: erste Kur
BeitragVerfasst: Mo Mai 07, 2001 14:07 

Registriert: Mi Apr 19, 2000 0:01
BeitrÀge: 811
Wohnort: mannheim/karlsruhe
hmmm, weiss jetzt nicht ob ich das posting ernst nehmen soll, der name erinnert mich irgendwie an pong und konsorten Bild

aber trotzdem mal ne antwort:

1. nein, habe noch nicht gestofft

2. haarausfall bei primo und anderen roids sind zum grossteil anlagebedingt. das heisst wenn du dazu neigst, wirst du die haare frĂŒher oder spĂ€ter eh verlieren (und damit meine ich nicht mit 70).geht halt mit roids nur ein bissl schneller und frĂŒher. aber das spart ja geld beim friseur Bild
im ernst: das haarausfallproblem bei primo trifft im regelfall nur den oben genannten personenkreis, wenn man vorbeugen will gibts allerdings natĂŒrlich ein paar mittelchen, kenn ich im moment aber nicht auswendig. ich schau mal nach und poste die spĂ€ter.

gruss, der kalif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: erste Kur
BeitragVerfasst: Mo Mai 07, 2001 17:19 

Registriert: Mi Apr 19, 2000 0:01
BeitrÀge: 811
Wohnort: mannheim/karlsruhe
egal, da ich ja ein netter mensch bin Bild hier die antworten:

mögliche wirksame mittel wÀren (hÀngt wie immer von der veranlagung ab):

1.propecia (allerdings tritt bei einigen der haarausfall dann noch schneller inkraft)

2.nizoral shampoo 1% (gibt rezeptfrei in onlineshops aus US, das zeig neutralisiert DHT auf der kopfhaut. primo ist ja ein dht derivat, deswegen sinnvoll)

3.finasterid

4.Natural: saw palmetto (einige schwören darauf das es vil besser wirkt als die meisten rezeptpflichtigen mittelchen)

5.talso uno 160 mg, gibts rezeptfrei n apo


gruss, der kalif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: erste Kur
BeitragVerfasst: Mo Mai 07, 2001 21:15 

Registriert: Mi Apr 19, 2000 0:01
BeitrÀge: 811
Wohnort: mannheim/karlsruhe
naja pong, eigentlich finde ich deine kommenatre ja lustig, aber ausnahmsweise poste ich doch mal wider darauf, weil du mal wieder paar halbwahrheiten irgendwo aufgeschnappt hast, gell Bild

1.richtig, finasterid ist der wirkstoff inpropecia, nur hat propecia ne bestimmte wirkstoffmenge und finasterid ist auch als solomedikament kaufbar, somit kann man ander dosierungen als sie zb propecia bietet benutzen.

2.wenn du dich also so gut auskennst (leider aber höchstens in der therorie), dann mĂŒsstest du wissen das ein gewisser prozentsatz auf propecia genau gegenteilig reagiert, nĂ€mlichmit beschleunigtem haarausfall.also, nĂ€chstes mal hausaufgaben besser machen, aber den spruch hast du ja auch schon in der schule dauern gehört und hat aber leider nix genĂŒtzt , gell! Bild

der kalif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: erste Kur
BeitragVerfasst: Di Mai 08, 2001 17:16 

Registriert: Mi Apr 19, 2000 0:01
BeitrÀge: 811
Wohnort: mannheim/karlsruhe
hmm, eigentlich bin ich noch gar keine 29.....schliesst wohl wieder von dich auf andere, obwohl ich mir ja nicht vorstellen kann dass sie dich ĂŒberhaupt mal aus der grundschule entlassenwerden, auch nicht mit 49.....

desweiten ist finasterid genauso viel oder wenig gefĂ€hrlich wie es viele andere illegale mittelchen, incl. roids auch sind. deshalb muss man eh schwachsinnig sein wenn man sich son zeugs gibt ohne sich vorher genaustens ĂŒber nebenwirkungen und wechselwirkungen zu informieren. ich habe lediglich möglichkeiten gepostet wie man haarausfall entgegenwirken kann. welches der mittelchenman jetzt nun benutzen möchte muss man sich schon genau ĂŒberlegen.
bei dir wĂŒrde allerdings leider keines der mittelchen nĂŒtzen, denn du hast leider ganz andere probleme als haarausfall Bild


gruss, der kalif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: erste Kur
BeitragVerfasst: Mi Mai 09, 2001 13:28 

Registriert: Mi Apr 19, 2000 0:01
BeitrÀge: 811
Wohnort: mannheim/karlsruhe
uuuups, jetzt sind dem bubi doch auch noch seine halbsachlichen argumente ausgegangen die er irgendwo aufgeschnappt hatte Bild

der kalif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: erste Kur
BeitragVerfasst: Mi Mai 09, 2001 15:13 

Registriert: Sa MĂ€r 17, 2001 1:01
BeitrÀge: 69
Wohnort: Österreich, 7212 Forchtenstein
Original erstellt von pong:
du bist sicher noch keine 29 zu sein, kalif? frag leiber mutti nochmal.

Wenn wir schon von Deuschunterricht sprechen Pong, fang mal bei dir selber an!



[Dieser Beitrag wurde von VIBE am 09.05.2001 editiert.]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: erste Kur
BeitragVerfasst: Do Mai 10, 2001 14:32 

Registriert: Fr Feb 01, 2002 1:01
BeitrÀge: 25
pong, ich glaub ich kenn dich :-)))


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: erste Kur
BeitragVerfasst: Sa Mai 12, 2001 19:39 

Registriert: Di MĂ€r 27, 2001 0:01
BeitrÀge: 17
Wohnort: Hessen,60311 Frankfurt
Kalif hat definitiv gestofft erste Kur Primo-Depot ist gerade auf Stoff.Auberdem ein SchwÀtzer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: erste Kur
BeitragVerfasst: So Mai 13, 2001 19:13 

Registriert: Do Jan 04, 2001 1:01
BeitrÀge: 129
Wohnort: 4523
Als erste Kur sind Thais am besten. Die sind billig und verbessern den Aufbau von Muskelprotein. Wer nicht ĂŒber 20mg/Tag nimmt wird auch nicht so viel Wasser einlagern. Wer es so macht wie die GummibĂ€ren in den Studios(->50mg/Tag als Erstkur) der wird halt damit leben mĂŒssen alle paar Wochen wieder zusammen zu fallen.

Wer nicht das gleiche Schicksal erfahren will sollte nur an Trainingstagen und den Tag danach einnehmen. Wer allerdings noch immer nach Volumen trainiert kommt dann eh wieder auf ne komplette Kur!

So long ding dong


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: erste Kur
BeitragVerfasst: Mo Mai 14, 2001 12:54 

Registriert: Di Apr 25, 2000 0:01
BeitrÀge: 113
hi ,

ich muss knackar leider widersprechen.
ich halte dianabol fuer die erste kur als nicht geeignet. sicher wird man damit erfolge erzielen, aber erstens erreicht man die als anfaenger auch mit einem milden steroid wie primobolan und zweitens muss man beim absetzen von dianabol noch ein paar sachen beachten, wie z.b. wiederankurbeln der testoproduktion und ein evtl. erhoehter oestrogenspiegel der zu schmerzenden brustwarzen oder im schlimmsten falle zu einer gynÀkomastie (busenwachstum) fuehren kann.

ausserdem wuerde ich bei der ersten dianabol kur erstmal mit 10 - 15mg anfangen, also 2-3 tabletten gleichmaessig ueber den tag verteilt.


mfg elrond


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: erste Kur
BeitragVerfasst: Fr Mai 18, 2001 9:47 

Registriert: Do Jan 04, 2001 1:01
BeitrÀge: 129
Wohnort: 4523
Hi Elrond!

Ich habe meine Aussage zum einen auf ein Posting von X-Maus bezogen. Und der kennt sich damit sicher aus. Wovon ich im Grunde fĂŒr den Einsatz von Thais bin ist folgender Fall. Alle 5-7 Tage Training(HD, HIT). An den Trainingstag und den Tag danach je 20mg. Vorteil ist das die Testoproduktion zur richtigen Zeit hochfĂ€hrt und auch die Regeneration beschleunigt. Und dann sind wieder 3-5 Tage Pause, was den Körper wieder erholen lĂ€sst. Wer allerdings nur 3 Tage Pause von Thais macht sollte doch mit GABA und ECA ergĂ€nzen!

Verstehste meine Gedanken*g*?!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 13 BeitrĂ€ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: