Aktuelle Zeit: Do Sep 20, 2018 19:12
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: essentielle-aminosaeuren-drink vs. bcaas
BeitragVerfasst: So Aug 07, 2005 23:47 

Registriert: Sa Dez 11, 2004 20:11
Beiträge: 419
hi,
die firma ergopharm hat einen drink namens all-in-one herausgebracht welcher alle essentiellen aminosaeuren enthaelt.
laut dem hersteller kurbelt dies die proteinsynthese an anstelle von reinen bcaas die nur den katabolismus stoppen.
zudem meint er dass whey nach dem training und ueberhaupt nicht so gut waere weil die nicht-essentiellen as des wheys mit den essentiellen konkurrieren wuerden.
was sagt ihr zu solch einem essentielle-aminosaeuren drink?

gruss
redman


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Aug 08, 2005 10:49 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
Hallo,

dass Thema Aminos√§uredrinks wurde doch nun schon 1000 mal ausgekaut... Da insbesondere Glutamins√§ure nicht stabil in w√§ssriger L√∂sung ist enthalten diese Drinks reichlich Konservierungsstoffe, es geht gar nicht anders, was die Bioverf√ľgbarkeit deutlich reduziert.
Weiterhin ist es schlicht falsch, dass ein Aminos√§uredrink wirklich aus Aminos√§uren besteht. Es ist nichts anderes als verfl√ľssigtes Hydrolysat mit einem Anteil freier Aminos√§uren von 5 bis 10 %, je nach Qualit√§t. Ein echter Aminos√§uredrink aus freien Aminos√§uren w√ľrde f√ľr 20 g Aminos√§uren im Bereich von 100‚ā¨ liegen, das ist fakt.
Zur Deckung des hohen Nachtrainingsbedarfs von 30g und mehr sind schnelle Proteine, - am besten Whey - Isolat -, am besten geeignet.
Sollte der Drink keinerlei Glutamins√§ure und andere nichtessentielle Aminos√§uren enthalten macht er immer noch keinen Sinn, da f√ľr die angesprochene Anabolit√§t ein ausgewogenes Profil ALLER Aminos√§uren, - auch nichtessentieller -, notwendig ist. Zudem machen Aminos√§uren nur in singul√§rer Form wirklich Sinn (z. B. nur Arginin), oder eben im Verbund als Proteindrink, dann aber in entsprechender Menge von 30g und mehr.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Aug 08, 2005 18:18 

Registriert: Sa Dez 11, 2004 20:11
Beiträge: 419
warum sollte so ein drink so teuer sein?
es waeren freie aminos in pulverform mit ein bisschen geschmack und dann in wasser geloest.
keine fluessigaminos, sorry das habe ich falsch ausgedrueckt.
also ein pulver aus freien aminosaeuren, was meinst du dazu?

gruss
redman


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Aug 08, 2005 19:05 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ redman18

Ich bezweifle, dass es sich um freie Aminos√§uren handelt, aber wenn dem so w√§re, dann h√§tte das Produkt sicher eine Berechtigung. Es bleibt aber unwahrscheinlich, dass es Dir viel mehr bringt als ein schnelles Protein, da die Wirkung der einzelnen Aminos√§uren durch die Konkurrenz (das ist immer so, dazu reichen schon 2 Aminos√§uren, das hat auch rein gar nichts mit essentiell / nichtessentiell zu tun) nicht so zum tragen kommt und es letztlich auch nur ein, -wenn auch superschneller-, Stickstofflieferant √ľbrigbleibt.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 09, 2005 5:04 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
Mischungen aus freien Aminosäuren sind ein uralter Hut mit dem ich mich schon vor ca. 20 Jahren ausgiebig beschäftigt habe (damals waren freie Aminos in Deutschland nicht erlaubt und ich habe sie aus USA bezogen).

Theoretisch haben solche Mischungen durchaus eine Berechtigung als Sportsupplement, denn selbst schnelles Whey wird nicht unbedingt so weit im Darm gespalten, dass man mit Sicherheit davon ausgehen kann, dass alle Aminosäuren in freier Form in der optimalen Menge entstehen (allerdings entstehen kurzkettige Peptide aus Whey, welche wiederum andere Vorteile als freie Aminos haben.

In der Praxis kommt leider weder bei den √ľblichen Mischungen aus EEAs (essentiellen freien Aminos) und leider auch nicht wenn zus√§tzlich noch Glutamin oder sonstige semiessentielle Aminos beigesetzt sind, etwas grossartiges heraus (liegt wohl daran, dass die Menge der Aminos in solchen Produkten f√ľr Sportler zu gering ist um eine echte Proteinsynthese damit zu bewirken).

Aus diesem Grunde f√ľhre ich nur ausgew√§hlte freie Aminos√§uren (BCAA¬īs, Arginin...) im Programm, wobei ich allerdings mit wesentlich h√∂heren Verzehrsmengen als in den o.g. Mischungen vorhanden sind, arbeite, was dann (in Verbindung mit Proteinen) auch signifikante Resultate f√ľr Sportler bewirkt.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: