Aktuelle Zeit: Do Sep 20, 2018 11:49
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 1 Beitrag ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: extremer Hardgainer - Createston
BeitragVerfasst: So Feb 15, 2004 14:34 

Registriert: Sa Apr 05, 2003 17:42
Beitr├Ąge: 14
Hallo Armin,

hatte im Thema "Hardgainer - Fat Attack pro II?" folgendes geschrieben:

"Hallo Armin, Karsten und Forum-Anh├Ąnger,

habe da mal eine Frage bez├╝glich Fat Attack II:

Aber erstmal ein paar Daren ├╝ber mich:
Ich bin vom Typ her ein extremer Hardgainer (sehr schneller Stoffwechsel) und mein Gewicht schwankt immer zwichen 57kg und 63kg
bei einer Gr├Â├če von 1,87m (Fettgehalt <2%), obwohl ich mich ├╝ber den Tag verteilt sehr protein- und kohlenhydratreich ern├Ąhre und regelm├Ą├čig 3x die Woche trainieren gehe.

Als es f├╝r Createston noch die alte Einnahmeempfehlung gab, hatte ich es mal in einer Kur mit 4x 100g pro Tag ├╝ber 6 Wochen zu mir genommen, was mir auch ca. 3kg gebracht hatte (das ist f├╝r mich wirklich ein Erfolg!), nur leider hatte ich diese 3kg trotz dass ich mich weiterhin sehr protein- und kohlenhydratreich ern├Ąhrt habe, innerhalb von weniger als 2 Wochen wieder verloren (und das lag nicht an Wasserausscheidung, weil ich allgemein sehr sehr trocken bin).

Um auf das Fat Attack II zur├╝ckzukommen, ich habe irgendwo im Forum mal eine Aussage von Armin gelesen, dass das Fat Attack II auch bei Hardgainern sehr vorteihaft w├Ąre, weil diese Personen sowieso kaum Fett (vor allem solche "extremen" Hardgainer wie ich) ansetzen k├Ânnten und die Kohlenhydrate und Fette zum gr├Â├čten Teil verbrannt w├╝rden, bevor sie verdaut bzw. in die Fettzellen gelangen t├Ąten. Das hei├čt dann aber auch das ein gro├čer Teil der N├Ąhrstoffe wie sie in Mass Gainer oder auch Createston enthalten sind bei mir ungenutzt wieder ausgeschieden w├╝rden...

Da das Fat Attack II die Nahrungsfette und Kohlenhydrate aber in Energie umwandelt, die dann vom Blutpool aus zur ATP-Synthese herangezogen wird, w├╝rde das ja bedeuten das diese N├Ąhrstoffe statt ungenutzt verbrannt zu werden, mir dabei helfen k├Ânnten den Muskelaufbau zu steigern bzw zu verbessern (nat├╝rlich im Zusammenhang mit Training), da die N├Ąhrstoffe dann vom K├Ârper (trotz schnellem Soffwechsel) besser verarbeitet w├╝rden.

Lieg ich da jetzt richtig, wenn ich das so verstehe, dass wenn ich die Kapseln zu meinen Hauptmahlzeiten aber auch zu Createston und Mass Gainer nehme die Verwertung der N├Ąrstoffe bei mir als Hardgainer besser ist und mir beim Muskelaufbau sogar helfen k├Ânnen, weil sie mir Energie (aus Fetten und Kohlenhydraten) f├╝r die ATP-Synthese zur Verf├╝gung stellen, als ohne ?

Ist der Nutzen f├╝r mich wirklich vorhanden, dass es sich lohnt Fat Attack II
zu bestellen? Leider gibt es ja noch keine Produkte die den Stoffwechsel verlangsamen k├Ânnen .

W├╝rde mich ├╝ber eine oder mehrere Antworten freuen, vielen dank.

Mit freundlichen Gr├╝├čen
Alex"


Darauf erhielt ich folgende, ausf├╝hrliche Antwort von Dir:

"Hallo,
das mit dem Fat Attack hast du im wesentlichen richtig verstanden.

Ich geh mal davon aus, dass du bei deiner Supplementierung finanziell im Rahmen bleiben willst, daher:

Fat Attack Pro 2 w├╝rde ich nicht nehmen, da es dir als Hardgainer zwar wirklich was bringt, du aber f├╝r das Geld was es kostet mit anderen Supps besser f├Ąhrst.

Das Createston dir 3 kg gebracht hat, ist bei einem extremen Hardgainer hervorragend und beweist nicht nur die ├╝berragende Qualit├Ąt des Produktes, sondern auch, dass du mit der Ern├Ąhrung, die du in der Zeit durchgef├╝hrt hast, richtig lagst.

Die Tatsache, dass du wieder alles verloren hast zeigt, dass du hinterher etwas falsch gemacht hast, denn offensichtlich hat dein Organismus die aufgebaute Muskelmasse (zu Energiezwecken) verstoffwechselt, was bedeutet, dass du nicht genug Energie ├╝ber KH und Fett zugef├╝hrt hast.

Dein Organismus hat deine momentane Muskelmasse als "Set Point" gespeichert und greift immer dann auf zus├Ątzliche Muskulatur zu, wenn du nicht genug Energie zuf├╝hrt. Erst wenn der als lebensnotwendige erachtete Set-Point erreicht ist, verlangsamt sich dein Stoffwechsel und versucht das Gleichgewicht zu halten.

Der erste Fehler den du gemacht hast war, dass du Cteston abgesetzt hast. Der Organismus setzt einen neuen Set Point (egal ob es um Aufbau -sprich mehr Masse oder um Fettabbau - sprich weniger K├Ârperfett - geht) nach fr├╝hestens 9 Monaten.
Es muss dir also gelingen mindestens so lange eine h├Âhere Masse konstant zu halten und das ist mit deiner w├Ąhrend der Kur durchgef├╝hrten Ern├Ąhrung und Cteston zu machen, wenn du beides so lange durchziehst.
Es besteht f├╝r dich sogar nicht mal ein Grund, diese Ern├Ąhrung und Supplementierung ├╝berhaupt irgendwann zu stoppen.

Da du offensichtlich wirklich Probleme mit ausreichender Energiezufuhr hast, w├╝rde ich dir zus├Ątzlich einfaches Mass Gain empfehlen. Das reicht von der Zusammensetzung her f├╝r dich v├Âllig aus, da es bei dir ja nur um reine bilanzierte Engergiezufuhr - und nicht um timereleasing und k├Ârperfettunterdr├╝ckende Zusatzsubstrate wie etwa beim Super Mass - geht. Zudem ist es wohl die preisg├╝nstigste (sogar billiger als normale Lebensmittel) ausgewogenen Energiequelle die du dir besorgen kannst.

Lass alle anderen Spezial-Supplements weg (denn sie k├Ânnen nur wirken, wenn die Grundversorgung stimmt) und konzentriere deine finanziellen Mittel auf Cteston und Mass Gain und fahre daf├╝r Mass Gain so hoch wie notwendig um wirklich immer voll mit Energie geladen zu werden.

Nur falls du dann noch weitere Anspr├╝che - aber auch Geld zur Verf├╝gung - hast, solltest du ├╝ber Amino Anabol, Fat Attack und Co. nachdenken.

Immer erst das Fundament bauen und das sind CTeston und Mass Gain f├╝r dich. Dannach kannst du ├╝ber ein sch├Âneres K├Ârperbauwerk nachdenken, das immer auf gutem Fundament stehen muss
Armin"


Deine schnelle und kompetende Antwort hatte aber bei mir zwecks Createston wieder neue Fragen aufgeworfen:

"Hallo Armin,

tausend Dank, endlich konnte mir mal einer eine ordentliche und ausf├╝hrliche Antwort geben, weil viele nicht wissen wie schwer Hardgainer es wirklich haben und wie lang es f├╝r die betroffenen dauert an Gewicht zuzunehmen und Muskelmasse aufzubauen.

Das mit den mind. 9 Monaten klingt f├╝r mich einleuchtend, auch wenns eine sehr lange Zeit ist, aber wer sch├Ân sein will muss auch gedult aufbringen k├Ânnen.

Werd meine Ern├Ąhrung Deinen Aussagen entsprechend anpassen, d.h gleichbleibend hohe bzw. konstand steigende (das ganze Jahr ├╝ber) protein- und kohlenhydratreiche Ern├Ąhrung ├╝ber den Tag verteilt durch Hauptmahlzeiten, Zwischenmahlzeiten in Form von Mass Gainer und Createston. Werde bei Euren Supplementen in der n├Ąchsten Zeit bei Produkten wie Mass Gainer und Createston bleiben, um erstmal wie Du schon sagst ein "Fundament" zu bauen und daf├╝r zu sorgen dass mein K├Ârper keinen Grund findet ben├Âtigte Energie sich von den hart erk├Ąmpften Kilos in Form von Muskelabbau zu klauen.

Habe aber bez├╝glich Deiner Aussagen ├╝ber Createston noch eine Frage:

1.Armin: "Der erste Fehler den du gemacht hast war, dass du Cteston abgesetzt hast. Der Organismus setzt einen neuen Set Point (egal ob es um Aufbau -sprich mehr Masse oder um Fettabbau - sprich weniger K├Ârperfett - geht) nach fr├╝hestens 9 Monaten.
Es muss dir also gelingen mindestens so lange eine h├Âhere Masse konstant zu halten und das ist mit deiner w├Ąhrend der Kur durchgef├╝hrten Ern├Ąhrung und Cteston zu machen, wenn du beides so lange durchziehst."


Wenn ich dass jetzt richtig verstehe, war mein K├Ârper durch die 3kg Gewichtszunahme in der 6 W├Âchigen Kur mit Createston auf dem Weg einen neuen Set Point zu setzen, was nat├╝rlich noch min. 9 Monate gedauert und bis sich mein Stoffwechsel angepasst h├Ątte. Mein K├Ârper war danach durch das absetzen von Createston gezwungen, ben├Âtigte fehlende Energie in Form von Muskelabbau zu beschaffen, was dazu f├╝hrte dass ich die antrainierten 3kg wieder verloren habe.

2.Armin: "Es besteht f├╝r dich sogar nicht mal ein Grund, diese Ern├Ąhrung und Supplementierung ├╝berhaupt irgendwann zu stoppen."


Das Problem ist dass ich da noch die alte Einnahmeempfehlung befolgt hatte und 4x 100g Createston am Tag zu mir genommen hatte, wenn ich das nun l├Ąnger als 6 Wochen in dieser Menge zu mir genommen h├Ątte, w├╝rde dann nicht ein Creatin-Plateu (w├Ąren 12g Creatin am Tag) entstehen und es wirkungslos bei mir werden :?: :?: :?:

Oder kann ich als extremer Hardgainer auch gr├Â├čere Mengen an Creatin ├╝ber Monate zu mir nehmen, weil mein Stoffwechsel sowieso nur einen Teil davon in den Blutpool schickt und ich den Rest wieder ausscheide und die Gefahr eines Creatin-Plateus dadurch sehr gering bleibt :?: :?: :?:

Oder soll ich jetzt wenn ich Createston wieder nehme, meine Einnahme so anpassen, dass meine t├Ągliche Zufuhr 100g nicht ├╝bersteigt um das Risiko zu vermeiden, dass das Creatin wirkungslos wird :?: :?: :?:

Vielen Dank, schon mal im voraus .

PS: Ist mir wirklich sehr Wichtig :!: :!:

Mit freundlichen Gr├╝├čen
Alex"


Bis jetzt habe ich aber leider noch keine Antwort von Dir erhalten, es ist mir aber sehr wichtig damit ich ich Createston so schnell wie m├Âglich wieder in mein Programm einbauen kann (brauche aber daf├╝r die richtige Gesamteinnahmemenge pro Tag - bezieht sich auf letzten Forumeintrag von mir). :(

W├╝rde mich also freuen, wenn Du mir meinen letzten Eintrag noch beantworten w├╝rdest. :D

Danke.

Mit freundlichen Gr├╝├čen
Alex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr├Ąge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 1 Beitrag ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 G├Ąste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht ├Ąndern.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht l├Âschen.

Suche nach:
Gehe zu: