Aktuelle Zeit: Di Sep 25, 2018 2:52
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 BeitrĂ€ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fahrradfahren schĂ€dlich fĂŒr die Genitalien?
BeitragVerfasst: Do Jun 23, 2005 22:31 
Stimmt das ?
Sollte ich mir lieber kein Fahrrad holen. Ich habs im Fernsehen gesehen,Leute die regelmĂ€ĂŸig radfahren sind ĂŒberproportional impotent(es drĂŒckt ja auch immer wenn ich radfahre habe ich gemerkt und stören tat es mich auch , aber ich könnte das trotzdem ab.Die Frage ist nur wie lange?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 24, 2005 5:32 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
BeitrÀge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ scratchy

Stimmt zum Teil, kann aber heutzutage durch moderne Sattel mit Geleinlagen kompensiert werden, dann drĂŒckt auch nichts mehr.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 24, 2005 6:10 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
BeitrÀge: 2497
im ĂŒbrigen gilt das meines wissens nach in erster linie fĂŒr leute, die fast den ganzen tag im sattel verbringen. ich meine mich zu erinnern, das diese untersuchung an radprofis durchgefĂŒhrt wurde und auch auf ihre verhĂ€ltnisse zugeschnitten war. also wenn du jeden tag zur arbeit und zurĂŒck fĂ€hrst, solltest du keine probs damit bekommen. erst recht nicht, wenn du noch einen von den von dare angesprochenen sĂ€tteln bebutzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 24, 2005 14:59 

Registriert: Mo Jun 07, 2004 22:52
BeitrÀge: 1043
Den Sattel einfach mit der Spitze leicht nach unten neigend, einstellen !!!
So das du wirklich nur mit dem Hintern aufliegst !

mfg

silversurfer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jun 26, 2005 22:02 
danke fĂŒr die guten tipps (hab keine ahnung woher ich sonen sattel gherkriegen soll)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jun 27, 2005 6:07 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
BeitrÀge: 2497
aus einem fahrradfachgeschÀft!!!!!! wobei es die dinger auch in jedem halbwegs gut sortierten kaufhaus gibt. im zweifelsfall im internet bestellen!!!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Aug 31, 2005 8:47 

Registriert: Mo Feb 14, 2005 10:53
BeitrÀge: 116
Wohnort: Saarland
@silversurfer: Sattel nach unten einstellen ist aber nur was fĂŒr reine Freizeitfahrer. Wenn man ein wenig "sportlich" unterwegs sein will ist das nicht wirklich zu empfehlen. Laut RadfahrfachbĂŒchern und auch nach Aussagen von ambitionierten Rennfahrern sollte der Sattel genau waagerecht eingestellt sein.
Ansonsten: Gelsattel, gute Radhose mit Polster, und das Ganze ist gar nicht so tragisch, solang man nicht jeden Tag mehrere Stunden im Sattel verbringt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 27, 2005 20:43 

Registriert: Di Nov 15, 2005 13:14
BeitrÀge: 9
Wohnort: Die schöne Pfalz
Bitte kein Gelsattel benutzen! Durch das Gel im Weichteilbereich wird der Druck nur noch optimaler auf den empfindlichen Bereiche verteilt!

Daher lieber Sattel verwenden, welcher Aussparungen in diesen Bereichen aufweist, so dass der Druck nur noch auf den Sitzbeinen liegt! Ich mache zwar ungern Werbung, allerdings sind in diesen Bereich die Specialized SĂ€ttel (Body Geometry) einfach Spitze!

Dann noch ein paar sehr gute Hosen (z.B. Pearl Izumi) und man hat normalerweise wenig Probleme!

Gruß

Sebi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 27, 2005 21:34 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
BeitrÀge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ Dreamsteen

Sorry, dass ist aber nur zum Teil richtig. Es ist richtig das es viele gibt, die mit Satteln mit Ausparungen super fahren. Aber es gibt genauso viele, die mit solchen Satteln ĂŒberhaupt nicht zurecht kommen und mit (guten) Gelsatteln gut fahren, so muss jeder individuell sein Optimum finden.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 BeitrĂ€ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: