Aktuelle Zeit: So Sep 23, 2018 7:47
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 6 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fat Attack
BeitragVerfasst: So Jan 31, 2010 12:01 

Registriert: Mi Okt 07, 2009 12:35
Beiträge: 195
Hallo,

ich haette eine Frage bzgl Fat Attack.
In der Verzehrsempfehlung steht, die Kapseln zu den Mahlzeiten einzunehmen.
Meine Ueberlegung:
Bis das Nahrungsfett in den Blutkreislauf uebergeht vergeht aber ja einige Zeit. Besteht somit nicht
die Gefahr, dass Fat Attack mittlerweile verpufft ist (vorausgesetzt, dass FA um einiges schneller im Blutkreislauf landet als Fett - was ich allerdings nicht weiss)? Waere es dadurch nicht sinnvoller, FA erst etwas spaeter einzunehmen?

Danke und Gruesse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fat Attack
BeitragVerfasst: So Jan 31, 2010 12:04 

Registriert: Sa Dez 30, 2006 18:51
Beiträge: 692
Wohnort: Pulheim
Bitte nimm meine Antwort nicht als Fakt, vlt. kann Armin dazu noch was sagen.

Ich denke aber, dass, solange du FA regelmäßg nimmst zu den Mahlzeiten, es kaum einen Unterschied machen wird und du da nichts timen musst.

Gr√ľ√üe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fat Attack
BeitragVerfasst: So Jan 31, 2010 12:25 

Registriert: Mi Okt 07, 2009 12:35
Beiträge: 195
ich ernahere mich nach der metabolen diaet. zu mittag hab ich noch kaum fett dabei (nur protein und
noch einige wenige KH). Erst mit dem nachmittagshake beginne ich mit der fettreichen nahrung.
darum wuerde FA wahrscheinlich erst ab dem shake sinn machen. deshalb meine obige frage.

was mich zur obigen frage auch noch interessieren wuerde ist, wie lange FA "aktiv" bleibt.

danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fat Attack
BeitragVerfasst: So Jan 31, 2010 23:23 

Registriert: Mo Aug 31, 2009 18:58
Beiträge: 834
cubase hat geschrieben:
was mich zur obigen frage auch noch interessieren wuerde ist, wie lange FA "aktiv" bleibt.


W√ľrde mich auch interessieren.

Es scheint sonst wirklich eher auf die konsequente Einnahme anzukommen als auf das genaue Timing. Ich nehme die Mittagsdosis meistens 5-10 Minuten vor dem Essen oder auch mal erst 20 Minuten danach und es schlägt trotzdem prima an.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fat Attack
BeitragVerfasst: Mo Feb 01, 2010 17:10 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

die Frage ist nicht schlecht bzw. unter HEUTIGEN Verhältnissen sogar logisch und zu erwarten.

Ich muss zugeben, dass ich keine Stunden - oder Minutendaten geben und die Frage nur recht oberflächlich beantworten kann.

Als ich damals (ich weiß schon nicht mehr wann das war, bestimmt vor 2000) Fat Attack von Japan, wo es ja einen offiziellen Health Claim als Fettsäuremodulator hat, nach Europa brachte, hat man sich mit genauen Messungen von Aminoäuren und Peptiden oder Halbwertszeiten noch gar nicht befasst.
Es wurde einfach in seriösen klinische (human) Studien (die mussten ja vom japanischen Health Ministerium anerkannt werden) nachgewiesen, dass das im Fat Attack verwendete Peptid, die Blutfettwerte nach einer Mahlzeit niedriger ausfallen lässt, wenn man das Peptid als Getränk oder Kapsel zu den Mahlzeiten nimmt. In sogenannten in Vitro Versuchen wurde dann noch nachgewiesen, dass das Peptid bioaktiv ist und dazu beiträgt, dass sowohl Fettsäuren als auch Kohlenhydrate von Zellen anders verstoffwechselt werden, wenn das Peptid in der Nährlösung ist.

Das wars dann und so ist die Einnahmeempfehlung entstanden und Thomas Scheu nimmt das Zeug seit Anbeginn wo ich es brachte und ist bis heute zufrieden damit.

Mehr kann ich dazu nicht sagen, man m√ľsste mal versuchen, ob sich die Wirkung verbessert wenn man Fat Attack etwas sp√§ter nimmt.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fat Attack
BeitragVerfasst: Mo Feb 01, 2010 17:25 

Registriert: Mi Okt 07, 2009 12:35
Beiträge: 195
trotzdem vielen dank armin.

gruesse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 6 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: