Aktuelle Zeit: Mo Sep 24, 2018 22:05
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 5   [ 65 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fat Burner - RatschlĂ€ge aus der Praxis
BeitragVerfasst: Do Jun 24, 2010 9:01 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
BeitrÀge: 2574
Es liefert MethylXanthine ( Kofein,Theobromin und Theophylin ), Biogene Amine ( Phenylethylamin (PEA) und Tyramin und Aminosauren ( PhenylAlanin,Tyrosin und Tryptofan )
Es wirkt Amphetamin anlich jedoch bei witem nicht so stark.Mann fuehlt sich gut aber nicht aufgedreht.
Hat aber auch sehr viele Polyphenole :D :D :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fat Burner - RatschlĂ€ge aus der Praxis
BeitragVerfasst: Do Jun 24, 2010 9:27 

Registriert: Fr Sep 11, 2009 18:20
BeitrÀge: 1931
mcalex hat geschrieben:
Es liefert MethylXanthine ( Kofein,Theobromin und Theophylin ), Biogene Amine ( Phenylethylamin (PEA) und Tyramin und Aminosauren ( PhenylAlanin,Tyrosin und Tryptofan )
Es wirkt Amphetamin anlich jedoch bei witem nicht so stark.Mann fuehlt sich gut aber nicht aufgedreht.
Hat aber auch sehr viele Polyphenole :D :D :D


Das es wie Amphetamine wirkt kann ich bestĂ€tigen. Ich bin als Erzieher in einer Einrichtung fĂŒr Suchterkrankte- und gefĂ€hrdetet Jugendliche. Der Konsum auf unserer Gruppe von Kakao (Kaba) ist gewaltig! Es spricht Ă€hnliche Rezeptoren im Gerhirn an wie Cannabinoide. Nur meine Jungs "wissen" das ja nicht, sie "merken" es nur. Aber das es jetzt speziell auch zum Fatburnen beitrĂ€gt wusste ich nicht.

_________________
"Ein gesunder Mensch hat 1000 WĂŒnsche, ein kranker nur 1..."

http://www.romeo-musik.de
http://dwz6pack.blog.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fat Burner - RatschlĂ€ge aus der Praxis
BeitragVerfasst: Do Jun 24, 2010 9:31 

Registriert: Mo Mai 17, 2010 8:57
BeitrÀge: 2510
Ja Jungs bleibt mal auf dem Boden, Kakao ist schon anregend,aber
in absolut keinster Weise zu vergleichen mit Amphitaminen.
Und das mit den Cannabinoiden hört sich auch heißer und gefĂ€hrlicher an als es beim Kakao ist 8)

_________________
Bild
Auf Facebook und Wer-Kennt-Wen, bekommen unsere treuen AnhÀnger immer einige Informationen,die es exclusiv nur dort gibt !




Armin Ruhe in Frieden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fat Burner - RatschlĂ€ge aus der Praxis
BeitragVerfasst: Do Jun 24, 2010 9:35 

Registriert: Fr Dez 18, 2009 10:37
BeitrÀge: 103
Kaba ist kein Kakao sondern Zucker ... und warum Suchtkranke viel Zucker zu sich nehmen, kann man sich relativ einfach herleiten. Schonmal 50 g pures Kakaopulver (Bensdorp z.B.) gegessen? Nein? Ich empfehle es dir auch nicht ...

Wirkt angeblich wie Amphetamin und spricht Àhnliche Rezeptoren wie Cannabinoide an.

You made my day :D :D :D


Ps.: Ich glaub wir haben den Thread vermurkst ... :?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fat Burner - RatschlĂ€ge aus der Praxis
BeitragVerfasst: Do Jun 24, 2010 9:43 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
BeitrÀge: 2574
iv0iv0 hat geschrieben:

Wirkt angeblich wie Amphetamin und spricht Àhnliche Rezeptoren wie Cannabinoide an.

You made my day :D :D :D


Du hasst was missverstanden - ich sagte anlich aber bei wietem nicht so stark.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fat Burner - RatschlĂ€ge aus der Praxis
BeitragVerfasst: Do Jun 24, 2010 11:58 

Registriert: Sa Jun 12, 2010 8:08
BeitrÀge: 14
Wohnort: Goslar
Servus Peak`ler,
Training 1 (HB)

Aufgestanden um 6:00 --> HB 10 min spÀter
6:20 --> 5g Glutamin + Tribulus (experiment) + BCAA

WĂ€hrend dessen gut 2 starke Bottiche Kaffee.

So nach ca. 45 min wirklich nen drang (6:45) zum Training zu gehen.Geht nicht, Gym hat noch dicht und noch nix festes gegessen.
7:00 super Fokus und FrĂŒhstĂŒck.
Was mir auffÀllt, jemand hat hat Àhnliches geschrieben, man denkt ne menge.
Training Àndern, im sekundentakt, und und und.
Die Symptome (schwitzen, gÀnsehaut) sind vorhanden, jedoch nicht unangenehm, eher sogar angenehm bei dem Wetter.

8:00 Plutonium rein und ab in`s Gym (nur 10 min Fußweg).
Der rest nach "art des Hauses", Intra und TA anschließend.
Habe geschwitzt wie ein "Bengalischer Cameltreiber", fĂŒhre es aber nicht unbedingt auf die Substanz-Matrix zurĂŒck, schwitze von Haus aus wie ein Chwubacca.
Training verflogen wie nix, echt finster, wirklich superb.
Auf was das genau zurĂŒckzufĂŒhren ist, schwer bei dem allen was ich intus hatte/habe.
10:00: zu Hause, wie, das wars schon ??
11:00: 5 Stunden Karenzzeit vorbei, nÀchster HB.
Die Wirkung setzt wieder ein/oder wieder, aber nicht ganz so extrem wie am morgen. Kann mich also glĂŒcklich schĂ€tzen, einer derjenigen zu sein, bei dem es wirkt. Bei mir ist es das in HB eingesetzte Coffein definitiv nicht.

Das einzig negative sind nur die "massiven GedankensprĂŒnge" die ich hab.
Habe jeze 76 KG auf der Waage, werde aber eher auf den Spiegel achten, da tuht sich was.

Greets,
Tomek73


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fat Burner - RatschlĂ€ge aus der Praxis
BeitragVerfasst: Do Jun 24, 2010 18:10 

Registriert: Fr Apr 30, 2010 16:25
BeitrÀge: 62
da ich ja damals bei einer kapsel auch ĂŒberhaupt keine wirkung gespĂŒrt hatte, habe ich auf 2 kapseln erhöht. morgends auf nĂŒchternen magen spĂŒre ich von den zwei kapsel eine art innere unruhe und nervositĂ€t. außerdem fĂ€llt mir das training das im normalfall 8h nach der morgendliche einnahme von 2kapseln erfolgt sehr schwer. ich fĂŒhle mich dabei sehr unwohl und habe weniger kraft und muss daher meine pausen zwischen den sĂ€tzen stark verlĂ€ngern um ansatzweise an mein normales gewicht zu kommen. es kommt mir vor als wĂ€re ich in einem regelrechten leistungsloch.
habe aus diesem grund die einnahme wieder auf eine kapsel reduziert und dafĂŒr 2-3 portionen am tag. fĂŒhle mich damit körperlich viel besser und werde es erstmal so weiterdurchziehen auch wenn ich sonst keine wirkung spĂŒre.
was mir bei zwei kapseln noch aufgefallen ist, ist bei mir der hÀufige toilettengang ;) !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fat Burner - RatschlĂ€ge aus der Praxis
BeitragVerfasst: Do Jun 24, 2010 20:41 

Registriert: Do Jan 28, 2010 12:21
BeitrÀge: 489
So heut mal nen anderer Test:
3 Kapseln um 13 Uhr
3 um 18 Uhr

nach 13 Uhr gesteigerte Konzentration, das ĂŒbliche halt, nich so schlimm wie gestern nach den 4 Kapseln, da Gewöhnungseffekt und verminderte Dosis.

ab 18 uhr dann: meine letzte Mahlzeit war Dose TomatenHering um 16 Uhr und um 17 2 Kakao. Wollte eig 5 Eier essen, hat mir dann aber nich reingepasst von den Kcal.
bis 19 Uhr gewartet, nen bissel Chemie gelernt. dann zu Real Besorgungen gemacht. halbe Std ungefĂ€hr hin. Als ich rausging auf dem Weg zu Real war mir schon sehr unwohl. Hatte zwar 1/2 l Wasser getrunken aber die Sonne knallte auf mein Körper mir war heiß und mein Insulinspiegel war unten. War resultierend sau mĂŒde. Durch die Bewegung zu Real wurde mir viel mehr munterer und die Konzentration stieg an. Komischer Effekt, vllt steigert Hellburner+Bewegung die Gluconeogenese. Weil ich darauf schwöre, dass mein Insulinpegel echt unten war. Am FlĂŒssigkeitsmangel kanns auch nicht legen, da ich viel getrunken hatte. Als ich nach Hause lief, wars extremer als zum Anfang mit der MĂŒdigkeit, der Effekt hatte sich umgeschlagen und ich bin froh gewesen, dass ich was zu hause trinken konnte. vllt lags am FlĂŒssigkeitsmangel nach Real+Sonne+Laufen.

Was heißt das: Die Wirkung von HB hĂ€ngt bei mir viel mit Bewegung zusammen.

im Sitzen: ohne Essen im Bauch: MĂŒdigkeit, Abgeschlagenheit, Unkonzentration (aufm Nachmittag/auf Arbeit auch), Atemnot, ab und zu Bewegungsdrang.

Bei Bewegung mit gutem Hydrationszustand: viel Nachdenken, Konzentration, Ausgeglichenheit, Wachheit, schnell kommender Harndrang, Motivation beim Laufen. Gegenteil bei schlechtem Hydrationszustand.

Bei sonem Wetter immer was zu Trinken mitnehmen, sonst is sehr große Vorsicht geboten. evtl. auch Handy mitnehmen, falls ihr abklappt. Das ist kein Scherz!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fat Burner - RatschlĂ€ge aus der Praxis
BeitragVerfasst: Sa Jun 26, 2010 9:39 

Registriert: Mo Dez 07, 2009 16:35
BeitrÀge: 38
Ich hab jetzt das vierte Hellburner-Wochenende hinter mir, d.h. ich hab an den 4 Wochenende ab Freitag bis Sonntag jeden Tag 3 mal 3 Hellburner genommen und mich viel bewegt (laufen, Stadt herum laufen, Fußball, Disco...)
Nach dem ersten Wochenende, das ich aber auf Montag (frei genommen) verlĂ€ngert hab, hatte ich 3 kg verloren (aber ich war dann etwas "flach", da ich wohl zu wenig Kohlenhydrate gegessen hab bzw. ĂŒber das Wochenende nur Fleisch, Fisch und Salat gegessen hab.
Mittlerweile hab ich 4 kg echtes Fett abgebaut (von 86 kg auf 82 kg). Ich sehe aber deutlich praller und muskulöser als vorher aus und die Jungs im Studio meinen, ich hÀtte 4 kg aufgebaut und nicht verloren.

Bilder möchte ich nicht hier reinstellen, dabei wĂŒrde ich mich komisch fĂŒhlen, aber ich werde Peak im August ein Urlaubsbild schicken, bis dahin bin ich wohl noch ein Tick definierter und der Armin kann entscheiden, ob ich gut genug bin, veröffentlicht zu werden :lol:
Auf jeden Fall war mein SixPack schon immer sichtbar, aber jetzt ist es meiner Meinung nach echt vorzeigereif geworden, hoffentlich sieht das Peak auch so.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fat Burner - RatschlĂ€ge aus der Praxis
BeitragVerfasst: Sa Jun 26, 2010 11:35 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
BeitrÀge: 557
Wohnort: Wien
*gefĂ€llt button drĂŒck*

die sache mit den "Weekend-Burn-Cycle" habe ich ebenfalls ĂŒbernommen!
am wochenende viel unterwegs, tanzen, durch die stadt "rennen" etc und dazu ein burner.... das sieht man echt gut im spiegel :twisted:

"flach" wird man allerdings. das stelle ich auch fest. kann man allerdings mit CT, HCA, Chrom und "clean carbs" einigermaßen in schach halten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fat Burner - RatschlĂ€ge aus der Praxis
BeitragVerfasst: Sa Jun 26, 2010 14:45 

Registriert: Do Jan 28, 2010 12:21
BeitrÀge: 489
Hier mal ne kleine Statistische unregelmĂ€ĂŸige Erhebung

Tag: Datum vom Monat
KG Total: Gewicht in Kilogramm
d Verlust: Tages-Gewichtsverlust
Destination: Erreichen der 90kg Körpergewichtsmarke in ...


Bild

Ab 14. Juni war glaub die einnahme von Hellburner.
Somit verbraucht Hellburner grob oder weniger grob ĂŒberschlagen bei mir min.300- max.600kcal/Tag
bei einer Einnahme von 1-3 Kapseln 1-2x am Tag.
Ein wenig ungenau, aber trotzdem aussagekrÀftig

Vor 17.= 6 Tage= Ø 0.08 Kg/d
17.-23. Juni= 6 Tage Ø 0.133 Kg/d
wobei ab 14. HB erst supplementiert wurde. Deshalb die Spanne von min-max/Tag
Dazu mĂŒsste eig noch die tĂ€gliche Abnahme des Durchschnitts dazu berechnet werden, was ich hier nicht gemacht habe. das wĂ€ren noch mal 0.055 x 6000kcal+ min. 300- max. 600kcal=
min.630- max. 930kcal/Tag

Dazu wÀre noch gesagt: Ausdauertraining blieb von der Zeit her gleich. Kraftraining musste 1x Ausfallen in dem letzten Zeitraum. ErnÀhrung gleich geblieben.

Der nÀchste Wert könnte etwas abgefÀlscht werden, weil gestern Abiball von meiner Freundin war und ich so ziemlich alles gegessen habe grob geschÀtzt =2000kcal aber das hat mit den jetzigen Werten nichts zutun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fat Burner - RatschlĂ€ge aus der Praxis
BeitragVerfasst: Sa Jun 26, 2010 15:24 

Registriert: Sa Jun 14, 2008 16:59
BeitrÀge: 173
lieber Maars,

erstmal congratulations zu deinem erfolg. der hb scheint ja ordentlich zu funzen :wink:
allerdings wĂŒrde mich vielmehr interessieren wie sich deiner meinung nach deine optik im spiegel verĂ€ndert hat, weil ich seit meiner magersuchtszeit gelernt habe, dass das gewicht oft nebensĂ€chlich ist und erst seit ich das teil in die tonne gekloppt habe, bin ich in bezug auf mein körperbild positiver geworden (aber das ist bei jemandem, der nie ne essstörung hatte vllt anders).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fat Burner - RatschlĂ€ge aus der Praxis
BeitragVerfasst: Sa Jun 26, 2010 15:36 

Registriert: Do Jan 28, 2010 12:21
BeitrÀge: 489
Entschuldigung das hab ich völlig vernachlÀssigt.

Wie Turbo-d mach ich aber auch keine Bilder von mir halb nackt mit einem kleinen Bauch vorne.

Bei einem gut nachgemessenem 4-Elektroden-BIA Waage hatte ich nen 16%KFA bei ich schĂ€tze mal das waren im Durchschnitt 94cm Bauch umfang. Jetzt nach den 6 Kilogramm hab ich 89 Bauch. An der dicksten Stelle unterm Bauchnabel gemessen. Mein Bauch und mein Popo :D sind richtige Indikatioren fĂŒr mein Aussehen. zwar hab ich nur ein ganz ganz leichten Ansatz von den 2 Oberen Packs dns Muskulus rectus abdominis, aber vor allem der dicke Ring des Bauches hat pro Kilogramm ~ 1cm abgenommen und mein Popo, den ich nicht nachgemessen hab auch. So stark, dass ich meine alten Hosen nicht wegwerfen hĂ€tte sollen :( ! verdammt... Das sollte man vorher wissen. Es sitzt alles merklich lockerer am Bund. Wo ich keinen GĂŒrtel brauchte, brauch ich jetzt einen. So stark ist der Unterschied. Vom Aussehnen her werd ich auch nicht mehr von meiner Freundin und Mutter angemacht: "bist du dick geworden! :D" weil ich frĂŒher immer so 75-85kg bei selber KörpergrĂ¶ĂŸe gewogen hab. Anderen fĂ€llt es halt mehr auf als einem selbst.
Aber das wichtigste, Leute die ich im Laufe eines Jahres nach und nach erst nach einem Jahr wieder sehe, sagen immer noch das Gleiche: "Wow, passt ja bald nich mehr mit den Oberarmen in dein Hemd rein" :D das is fĂŒr mich BestĂ€tigung genug, dass ich das richtige Ziel/den richtigen Weg eingeschlagen habe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fat Burner - RatschlĂ€ge aus der Praxis
BeitragVerfasst: Sa Jun 26, 2010 15:44 

Registriert: Sa Jun 14, 2008 16:59
BeitrÀge: 173
wahnsinn, Maars!! das hab ich hören wollen!! is ja echt ne riesenmotivation.

da ist die investition in neue, kleinere klamotten wohl zu verkraften, oder?
mal im ernst, dass du soviel an umfang verloren hast und natĂŒrlich vor allem auch das muskelplus ist doch supi. du hast geschrieben, dass du die ernĂ€hrung gleich gelassen hast. inwiefern? also, war das "cleane" gute nahrung?

justagirrl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fat Burner - RatschlĂ€ge aus der Praxis
BeitragVerfasst: Sa Jun 26, 2010 15:55 

Registriert: Do Jan 28, 2010 12:21
BeitrÀge: 489
Danke :D
kein Problem, find ich gut, dass das andre noch motivert. Sehe die bisherigen Schritte aber noch nicht als allzuschwer an.

Wie ich schon öfters geschrieben habe, ess ich bezĂŒglich des FrĂŒhstĂŒcks viel Kohlenhydrate: 2 Scheiben vollkorn/oder Roggenbrot+ab und zu 13g Salzbutter+Marmelade 45g = 300kcal mit Butter dann 400kcal

2 Äpfel aber nicht jeden Tag=150kcal

1 Kapsel Fischöl 1g aber auch nicht jeden Tag

Mittags:
80g Haferflocken+500ml 1.5%Milch
oder
5 Eier+Citronensaft+Pfeffer(versch. Sorten) MeeresSalz+2-3g Olivenöl + 125Mozzarella "light" ~650kcal

Nachmittags
Sport
Triologie+CTP ~900kcal

evtl. Hand voll NĂŒsse noch

Abends: Fleisch hauptsÀchlich, zwar nicht ganz fettarm, aber ist auf keinen Fall fettreich.

Ich genieße gerne, deshalb gibts auch mal als Mahlzeitersatz ne Pizza/Döner/Nudeln aber im Groben schĂ€tze ich ist das alle 2-3 Tage/alle 6-9 Mahlzeiten nur so.

Zurzeit baue ich keine Muskeln oder nur spĂ€rlich auf. Bin vielmehr an meinem Endresultat dieses Jahr im BankdrĂŒcken/Kreuzheben/Kniebeugen interessiert. Der Nebeneffekt von Masseerhaltung evtl. durch die Triologie noch der Aufbau von Muskelmasse kommt ungewĂŒnscht? :D aber willkommen dazu.

Und joa die Klamotten: da ich alle 2 Jahre nur entmisste, passen mirn paar Dinger noch :D Aber Hosen zu bekommen ist echt echt schei..wer vor allem bei meiner GrĂ¶ĂŸe von 195cm und meiner wĂ€hlerischen Art.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 5   [ 65 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  NĂ€chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: