Aktuelle Zeit: Fr Okt 19, 2018 8:36
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fenugreek-Dosierung Mono vs. CT ?
BeitragVerfasst: Sa Jan 01, 2011 17:07 

Registriert: So Aug 15, 2010 17:21
Beiträge: 254
Hallo Leute,

ich wollte jetzt mal anfangen, Fenugreek zu nehmen.

Bei der Dosierungsempfehlung war ich allerdings etwas verwundert:

es werden 3 Kaps empfohlen, das sind 600mg Extrakt.

Zum Vergleich habe ich mal auf meine CT-Dose geguckt, wo ja auch Fenugreek drin ist; dort sind aber allerdings schon 800mg enthalten... :-O

Wie soll man das denn bitte verstehen? :-?

Der Nicht-CT-Konsument soll weniger nehmen??

Die 600mg können demnach ja wohl nicht so ganz stimmen.

Wie hoch dosiert ihr?

Ich nehme auch CT dazu.

Danke schonmal f√ľr eure Tipps. :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fenugreek-Dosierung Mono vs. CT ?
BeitragVerfasst: Sa Jan 01, 2011 17:12 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beiträge: 1319
Morgens 3 caps fenuplast.

Nach dem training 1,5 ct + 4 - 8 caps anabolic stack

Vor dem schlafen 3 caps fenuplast

Anablic stack nehme ich nur alle 3 monate 1 dose danach wieder 3 monate pause

_________________
DANKE F√úR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fenugreek-Dosierung Mono vs. CT ?
BeitragVerfasst: Sa Jan 01, 2011 17:15 

Registriert: So Aug 15, 2010 17:21
Beiträge: 254
Kann man eigentlich auch zuviel von dem Fenugreek nehmen oder gilt, ausprobieren bis man sich gut damit f√ľhlt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fenugreek-Dosierung Mono vs. CT ?
BeitragVerfasst: Sa Jan 01, 2011 17:36 

Registriert: Mo Jul 30, 2007 11:43
Beiträge: 917
zuviel fenugreek denk ich nicht aber wohl eher zuviel zink weil ja bei fenuplast zink zugesetzt ist und im ct haste auch zink, un dann noch was du √ľber die ern√§hrung zu dir nimmst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fenugreek-Dosierung Mono vs. CT ?
BeitragVerfasst: Sa Jan 01, 2011 17:42 

Registriert: Mi Nov 07, 2007 13:43
Beiträge: 314
Habe auch immer mindestens 6 Kapseln genommen.

_________________
Klasse statt Masse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fenugreek-Dosierung Mono vs. CT ?
BeitragVerfasst: Sa Jan 01, 2011 19:38 

Registriert: So Aug 15, 2010 17:21
Beiträge: 254
Alles klar, danke erstmal.

Ich werde jetzt mal die nächsten Wochen rumprobieren und evtl. die Dosierung anpassen.

Da ich Single bin, kann sich auch niemand √ľber seltsame K√∂rperger√ľche beschweren, falls sie denn auftreten sollten ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fenugreek-Dosierung Mono vs. CT ?
BeitragVerfasst: So Jan 02, 2011 8:40 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

ich hab die Fenuplast Rezeptur nicht im Kopf und werde mir die Sache mit Herr Fischer nächste Woche mal ansehen.

Allerdings sehe ich schon jetzt, dass da was nicht stimmt.
Mit ABSOLUTER Sicherheit sind in 3 Kapseln Fenuplast mehr als 600 mg Extrakt... es m√ľssten ca 2000 mg Extrakt sein (da EINE Kapsel 800 mg wiegt und davon 100 mg Gelatineh√ľlle sind, m√ľssten knapp 700 mg Extrakt in EINER Kapsel sein)

Ich nehme an, dass aus in 3 Kapseln 600 mg reine Saponine PLUS 200 mg reines 4-HIL sind und das Wort Extrakt dort nicht aufs Etikett gehört.

Im CT sind meines Wissens 800 mg Extrakt und das ergibt 500 mg Saponine.

Wir werden die Sache ansehen und gegebenenfalls berichtigen.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fenugreek-Dosierung Mono vs. CT ?
BeitragVerfasst: So Jan 02, 2011 9:00 

Registriert: So Aug 15, 2010 17:21
Beiträge: 254
Hi Armin,

ich habe jetzt mal genau den Wortlaut nachgelesen:

auf Fenuplast steht tatsächlich 600mg Fenugreek-Saponine.

Auf dem CT steht Fenugreek-Saponin-Extrakt 800mg.

Das habe ich f√ľr identische Bezeichnungen gehalten.

Aber gut, dass du es aufgeklärt hast.
Dennoch w√§re es wahrscheinlich besser, wenn das auf der Fenuplast-Dose besser verst√§ndlich aufgeschl√ľsselt w√§re (also, 2000mg Extrakt sind 800mg Saponine oder so).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fenugreek-Dosierung Mono vs. CT ?
BeitragVerfasst: So Jan 16, 2011 19:26 

Registriert: So Aug 15, 2010 17:21
Beiträge: 254
@Armin:

Habe jetzt gesehen, dass auf der Shop-Seite des Fenuplast nicht "Fenugreek-Saponine" steht, sondern "Fenugreek-Saponine-Extrakt 600mg".
Auf der Dose steht hingegen die richtige Bezeichnung "Fenugreek-Saponine".

Im Shop findet sich also die falsche Bezeichnung und w√§re berichtigungsw√ľrdig, da man sonst denkt, im CT w√§re mehr enthalten (da auch Fenugreek-Saponine-Extrakt, aber 800mg).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: