Aktuelle Zeit: Sa Sep 22, 2018 8:00
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 19 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fenuplast - wie, wieviel und wann einnehmen???
BeitragVerfasst: Sa Mär 12, 2011 12:04 

Registriert: Mi Mär 02, 2011 9:22
Beiträge: 8
Ich habe Fenuplast zu Hause und möchte es demnächst (nach Tribulus)
testen.

Wieviele Kapseln sollte man pro Tag nehmen?
Sollte man auf verschiedene Dosen aufteilen?
Ganz wichtig: Sollte man nüchtern oder zum Essen einnehmen???

Danke vorab
Natural-Hit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fenuplast - wie, wieviel und wann einnehmen???
BeitragVerfasst: Sa Mär 12, 2011 12:19 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Ich habe die besten Resultate mit 6 Caps taglich - 1 Cap zu jede Mahlzeit.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fenuplast - wie, wieviel und wann einnehmen???
BeitragVerfasst: Sa Mär 12, 2011 12:52 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
mcalex hat geschrieben:
Ich habe die besten Resultate mit 6 Caps taglich - 1 Cap zu jede Mahlzeit.



was bedeutet "resultate" d.h. wie macht es sich bei dir bemerkbar?

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fenuplast - wie, wieviel und wann einnehmen???
BeitragVerfasst: Sa Mär 12, 2011 12:56 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Libido Steigerung - Fenuplast begann ich denke ich 2004 zu nehmen und war sofort begeistert von den Gefuhl.
Hab auch meine Hormonwerte gemmesen ( mussten noch irgendwo im Forum stehen ) und die werte waren sehr hoch.

Hier mein Post von damals :

mcalex hat geschrieben:
Habe letzte woche mein LH und testosteron spiegel getestet :
LH : 10.2 U/l ( normal von 4.2 - 10.9 )
Gesamt testosteron : 33.8 nmol/l ( normal 9 - 36 )
Also bei mir wirkt Fenuplast ergebnisen nach sehr gut und auch die Artztin sagte dass das nicht ublich ist solche hohe werte zu haben in meinen alter ( 31 ).Ich habe noch dass alte Fenuplast aber wenn dass neue kommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fenuplast - wie, wieviel und wann einnehmen???
BeitragVerfasst: Sa Mär 12, 2011 14:45 

Registriert: Mo Aug 31, 2009 18:58
Beiträge: 834
Hm, über den ganzen Tag verteilt... Ich nehme drei Caps am Abend, idR zum Abendessen und habe damit auch deutlich spürbare Ergebnisse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fenuplast - wie, wieviel und wann einnehmen???
BeitragVerfasst: Sa Mär 12, 2011 15:24 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
Waterkanter hat geschrieben:
Hm, über den ganzen Tag verteilt... Ich nehme drei Caps am Abend, idR zum Abendessen und habe damit auch deutlich spürbare Ergebnisse.


ich nehme 3 vor dem frühstück und 3 direkt nach dem training!
sonst ist mir das zu umständlich!

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fenuplast - wie, wieviel und wann einnehmen???
BeitragVerfasst: Sa Mär 12, 2011 20:50 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
Beiträge: 2497
Ich nehme abends 3 Stück. Und meine Ärztin meint, ich hätte Werte wie ein 20 jähriger. Wobei es mir mit 50 wahrscheinlich besser wirkt als bei 20 oder 30 jährigen. Generell fördert es bei mir vor allem die Regeneration. Natürlich auch die Libido.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fenuplast - wie, wieviel und wann einnehmen???
BeitragVerfasst: Mo Mär 14, 2011 10:08 

Registriert: Mi Mär 02, 2011 9:22
Beiträge: 8
@SilverHawk

nimmst Du die 3 am Abend nüchtern oder zum Essen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fenuplast - wie, wieviel und wann einnehmen???
BeitragVerfasst: Mo Mär 14, 2011 10:17 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
Beiträge: 2497
nüchtern. meist so eine stunde bevor ich ins bett gehe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fenuplast - wie, wieviel und wann einnehmen???
BeitragVerfasst: Mo Mär 14, 2011 10:48 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
Beiträge: 2497
hast du natürlich nicht ganz unrecht. bei mir hat sich der einnahmezeitpunkt so ergeben, weil ich über tag auch noch andere sachen nehme.
hab mir auch schon des öfteren gedanken gemacht... werde das ganze demnächst mal umstellen auf einen zeitpunkt unmittelbar vor dem mittagessen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fenuplast - wie, wieviel und wann einnehmen???
BeitragVerfasst: Di Mär 22, 2011 22:01 

Registriert: Mi Jun 23, 2010 12:23
Beiträge: 107
Wohnort: 06366 Köthen
ich hab mir auch fenuplast zugelegt und wollte es heute abend testen ...
wegen dem 4-Hydroxy-Isoleucin muss ich nun anscheinend doch nochmal umstrukturieren
aber die dinger morgens zu nehmen wäre doch kontraproduktiv, da die testo-werte doch zu diesem zeitpunkt schon am höchsten sind ?!
ergo: am tage zu den mahlzeiten bzw. trainingszeiten ?!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fenuplast - wie, wieviel und wann einnehmen???
BeitragVerfasst: Di Mär 22, 2011 22:05 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
ich nehme morgens 3 kaps und nach dem training 3 kaps.
ich würde hier nicht unbedingt auf einen testosteron steigernden effekt
hoffen. fenuplast bzw 4-Hydroxy-Isoleucin haben noch ganz andere
effekte wie die steigerung der proteinsynthese, bessere verwertung von kohlenhydraten etc.
dafür sind die einnahmezeitpunkte wie morgens direkt nach dem aufstehen mit dem ersten carb/protein shake und nach dem training absolut ideal!

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fenuplast - wie, wieviel und wann einnehmen???
BeitragVerfasst: Mi Mär 23, 2011 6:11 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beiträge: 1319
Ja stimmt morgens sind die testowerte gut, aber meines wissens auch cortisol werte am höchdten :-)!

_________________
DANKE FÃœR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fenuplast - wie, wieviel und wann einnehmen???
BeitragVerfasst: Mi Mär 23, 2011 8:49 
Habt ihr nicht letztens noch die Einnahem vor dem Training empfohlen? Oder verwechsele ich das gerade mit Ecdysone?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fenuplast - wie, wieviel und wann einnehmen???
BeitragVerfasst: Mi Mär 23, 2011 9:15 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Kann man auch - die Saponine sind zbsp. in Plutonium drin.
Ecdy gehort auch dazu :] :] :]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 19 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron