Aktuelle Zeit: Sa Sep 22, 2018 1:09
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 12 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fett an den H√ľften wegbekommen?
BeitragVerfasst: Mi Mai 04, 2005 16:31 

Registriert: So Feb 20, 2005 0:15
Beiträge: 448
Ich nehme mal an es ist entweder genetisch oder aufgrund meines niedrigen Testosteronwerts, dass ich Fett an den H√ľften und den Beinen ansetze. Das am Bauch kann man ja ruck zuck weghungern aber wie bekomm ich den Kack von den unteren Regionen weg?
Mir hat mal einer gesagt das bek√§me man garnicht weg. Das w√§re genauso wie bei Frauen die verhungern obwohl sie noch Fett an den H√ľften haben und dennoch wird dieses Fett nicht herangezogen! 8O
Hat jemand ne Idee?
Ich w√ľrde ja mal was Thermogenes testen aber vor Bitter Orange hab ich Angst weil man davon ja auch Herzprobleme bekommen kann und ich hatte sowieso schonmal Rhythmusst√∂rungen, die mit einem Aufenthalt in der Intensivstation verbunden waren, daher will ich da nichts riskieren.
Da hab ich wohl schlechte Karten, oder? :cry: :?

_________________
Projekt 2005: Monster back!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mai 04, 2005 17:24 

Registriert: Fr Apr 29, 2005 23:24
Beiträge: 36
Wohnort: Z√ľrich
Ihre Majestät

Also, Fett kannst Du nur am ganzen Körper abbauen. Es gibt keine Isoltions-Fettverminderungsmethode.

Versuchs mal mit Supps, aber achte v.a. auf Deine Ernährung. Eine Pille auf einen Tag schlechte Ernährung - das hebt sich nicht auf!
Studier das Peak-Handbuch Kapitel ERNAERUNG!!!, leg Dir eine Exccell-Tabelle an, um Dir einen √úberblick √ľber Deine Ern√§hrung zu verschaffen.
Wenig Kohlenhydrate, viel Gem√ľse, viel Wasser trinken und v.a. auf Fette achten. Ges√§tigte reduzieren und Omega3-Anteil erh√∂hen - Leinsammen (mit Kaffeem√ľhle mahlen), hast mich ja vor kurzem gefragt, f√ľr was die gut sind et voila. Das wirkt auch soger ohne Supps!!!

LG lace


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mai 04, 2005 17:54 

Registriert: So Feb 20, 2005 0:15
Beiträge: 448
lace hat geschrieben:
Wenig Kohlenhydrate, viel Gem√ľse, viel Wasser trinken und v.a. auf Fette achten.


Und wovon soll ich leben? :lol:

Ich will ja auch noch ein bissl was aufbauen.

_________________
Projekt 2005: Monster back!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mai 04, 2005 18:15 

Registriert: Fr Apr 29, 2005 23:24
Beiträge: 36
Wohnort: Z√ľrich
Den kcal-Ausfall musst Du mit Protein kompensieren: Magerquark, H√ľttenk√§se (gibt es auch mit 0.2% Fett), Kichererbsen, Linsen, Kidneybohnen, Eier, ... und nat√ľrlich Protein-Shakes.
Keine Angst, Du musst damit nicht verhungern. Ist zu Beginn sicher nicht so lecker wie Pizza, Chinese ... aber man gew√∂hnt sich daran und wenn Du Dir nach der Angew√∂hnungsphase mal ne Pizze reinhaust, wirst Du merken.. √§h, sp√ľren, wieso Du das eigentlich nicht tun solltest.
Aufbauen ist auch kein Problem Du kannst auch mit den oben genannten Lebensmitteln auf 3g/KG kommen und stehst dann Fetttechnisch gut da.

LG lace


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mai 04, 2005 18:25 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ lace

Bei niedrigen Testosteronwerten tendiert man schon deutlich zu Fettansatz im Berreich H√ľfften/Beine, glaub mir ich wei√ü wovon ich spreche. Das hei√üt nicht das dieses nicht weggeht, aber eben es ist eine Problemzone und nicht von der Hand zu weisen. Ansonsten hast Du Recht, nur ein niedriger KF - Anteil in Verbindung mit Training, hierbei Laufen, bekommt man es ganz gut in den Griff.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mai 04, 2005 18:53 

Registriert: So Feb 20, 2005 0:15
Beiträge: 448
@ lace

Das Protein wird doch einfach verheizt wenn ich es benutze um auf meine Kalorienzahl zu kommen.

@ dare

Angenommen ich lass mir Testosteron spritzen w√ľrde das Fett dann automatisch verschwinden?

_________________
Projekt 2005: Monster back!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mai 04, 2005 21:13 

Registriert: Fr Apr 29, 2005 23:24
Beiträge: 36
Wohnort: Z√ľrich
Kommt darauf an, ob die Kalorienbilanz negativ oder positiv ist. Kauf Dir eine Waage mit KF/H2O/Muskel Messung, so erh√§lts Du eine ungef√§hre √úbersicht, was mit Deinem Gewicht geschieht. Mit 3g/KG bleibt sicher was f√ľr den Aufbau √ľber, wenn nicht erh√∂he halt auf 4g/KG. Ist sicher besser als mit KH oder Fett zu arbeiten. Machst Du zus√§tzlich Cardio gibt's ja noch cal aus dem verbrannten Fett.

Versuch es doch einfach mal so und lass den Scheiss mit den Spritzen. Versuch nicht einen bis ins Detail perfekter Plan zu entwickeln, fang einfach mal mit diesen Tipps an. Der K√∂rper muss sich ja auch an Ern√§hrungsumstellungen gew√∂nnen. Kannst Dich dann Schritt f√ľr Schritt verbessern. So lernst Du was f√ľrs Leben nach dem Motto "Der WEG, nicht das Ziel". Ist doch sch√∂ner sich nach harter Arbeit f√ľr jedes verlornene Gramm auf die Schulter klopfen zu k√∂nnen. Die Chemiekeule kannst Du immer noch hervorholen, wenn Du wirklich alles versucht hast.
Du schaffst es bestimmt auch ohne!!!

LG lace


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mai 04, 2005 21:57 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ Kaiser

Kein Steroid kann Fett verbrennen, deswegen verschwindet sich das Fett auch nicht automatisch. Wenn Du Dich "spritzen" w√ľrdest, w√ľrde allerdings bei einer negativen Kalorienbilanz eine Umverteilung der Fettreserven stattfinden, was dann die Problemzone minimieren w√ľrde... Wenn Du aber Gl√ľck hast, sorgen die riesigen √Ėstrogenspiegel, die Du bekommst, sogar zu einem Anstieg des KF und Wassereinlagerungen... Lass es Kaiser, es bringt echt nichts ein, schon gar f√ľr Dich unter Deinen Randbedingungen.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mai 04, 2005 22:05 

Registriert: So Feb 20, 2005 0:15
Beiträge: 448
Es geht drum, dass ein niedriger Testosteronspiegel ungesund ist.
Höheres Infarktrisiko,Osteoporoserisiko etc etc etc...
Darum geht es. Wenn ich so ne schlechtere Lebensqualit√§t habe dann stinkt mir das. Dann w√ľrde ich mir auch was verschreiben lassen, warum auch nicht?
Und immer son Hemd zu bleiben hab ich auch keine Lust drauf.

_________________
Projekt 2005: Monster back!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mai 08, 2005 20:45 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ Kaiser

Ich habe auch niedrige Werte, bin kerngesund und f√ľr jemand, der nie Steroide und Co. konsumiert hat alles andere als ein "Hemd", es gibt zahlreiche Hormone die neben Testosteron eine Rolle spielen und bezgl. Muskelaufbau √§nlich potent/potenter sind, wie Wachstumshormone, IGF - 1, Insulin etc., von der genetik ganz zu schweigen.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mai 08, 2005 21:15 

Registriert: So Feb 20, 2005 0:15
Beiträge: 448
Ich hab aber ne echt beschissene Ausdauer. Ich mach kein Cardio aber das allein gilt auch nicht. Mein Bruder macht auch kein Cardio und raucht und hat dennoch viel bessere Werte als ich. :cry:
Außerdem soll Testosteronmangel in Zusammenhang mit Herzinfarkten stehen weil Testosteron auf die Vasodilatoren wirkt.

_________________
Projekt 2005: Monster back!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 09, 2005 7:06 

Registriert: Mo Feb 14, 2005 10:53
Beiträge: 116
Wohnort: Saarland
@Kaiser:
Es ist nicht b√∂se gemeint, aber anstatt hier dich nur selbst zu bemitleiden und mit Spr√ľche die mit "aber mein Bruder hat..." zu gl√§nzen, solltest du die Zeit wirklich mal nutzen, und mit dem "richtigen" Training beginnen, wenn dir was an deiner Form und deinem Aussehen liegt! Ern√§hrung, Zusatzstoffe etc. haben durchaus ihre Relevanz im Leben eines Sportlers, aber an erster Stelle liegt immer noch der Sport an sich! Also komm endlich aus deinem Schneckenhaus und leg los. In der Zeit, in der du hier neue Theorien aufstellst, was alles in der Nahrung sch√§dlich sein k√∂nnte, k√∂nntest du locker jedes Mal ne kleine Trainingseinheit machen, das w√ľrde dir definitiv mehr bringen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 12 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron