Aktuelle Zeit: Sa Sep 22, 2018 2:20
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 11 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fettabbaukontrolle...
BeitragVerfasst: Do Jun 24, 2010 15:39 

Registriert: So Jan 03, 2010 8:22
Beiträge: 158
Hallo zusammen,

da ich seit ein paar Tagen den HB konsumiere, w√ľrde ich gerne meinen Fettgehalt kennen.
Da ich die Wirkung des Burners Bombastisch finde.

Jetzt meine Frage;

ich such eine Waage die das genau kann, und nicht durch irgendwelche Tabellen durchschnittswerte erechnet.
Wenn ihr mir ein paar Modelle verraten könntet wäre super.

Danke im voraus....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fettabbaukontrolle...
BeitragVerfasst: Do Jun 24, 2010 15:47 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
schreib dem user "bilderburger" mal eine pm, der kennt sich damit aus.
er kauft sich auch immer eine neue waage wenn er seinen kfa reduzieren möchte.

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fettabbaukontrolle...
BeitragVerfasst: Do Jun 24, 2010 19:00 

Registriert: Do Jul 30, 2009 16:55
Beiträge: 221
Wohnort: Meckenheim
meiner meinung nach ist ein kalipper + spiegel viel mehr wert als ne waage;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fettabbaukontrolle...
BeitragVerfasst: Do Jun 24, 2010 20:08 

Registriert: So Jan 03, 2010 8:22
Beiträge: 158
@turbo:

vielen dank f√ľr den Tip.

@chiki:

Spiegel ist nat√ľrlich eine sehr gute best√§tigung, aber ich m√∂chte die Ver√§nderung in Prozenten sehn.
Der HB wirkt bei mir sehr gut, und diese Ver√§nderung w√ľrd ich gern auf einfache Art von einer Waage ablesen.

Danke.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fettabbaukontrolle...
BeitragVerfasst: Do Jun 24, 2010 20:31 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
waagen kannst du vergessen. die messwerte sind völlig daneben.

kauf dir einen caliper und messe zusammen mit einer zweiten person (trainingspartner?) nach der 9-site parillo formel f√ľr bodybuilder

Reference:
J. Parrillo and M. Greenwood-Robinson. High-performance bodybuilding. Berkeley Publishing Group, NY, 169-172.


dann erzielst du sehr genaue ergebnisse
man sollte meiner erfahrung nach wirklich soviel fett greifen wie man nur irgendwie zwischen die finger bekommt (auch nachgreifen mit der zweiten hand falls notwendig)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fettabbaukontrolle...
BeitragVerfasst: Do Jun 24, 2010 21:39 

Registriert: Do Jul 30, 2009 16:55
Beiträge: 221
Wohnort: Meckenheim
normale waage + calipper is top. son 3006356‚ā¨ ding kann auch nicht mehr


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fettabbaukontrolle...
BeitragVerfasst: Fr Jun 25, 2010 11:02 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
Hi mane,

zun√§chst einmal sehe ich die Sache √§hnlich (wenn auch nicht ganz so drastisch) wie iMetal. Zur VERLAUFSKONTROLLE sind die guten ( :!: ) Analysewaagen allerdings durchaus geeignet und meine Vergleichstests (u.A. auf der FIBO) mit Referenzger√§ten der 30.000 ‚ā¨ Klasse haben mich zur TANITA BC 601 gef√ľhrt. Der gemessene KFA wich bei dieser Waage grade mal 0,5 % gegen√ľber den angesprochenen Referenzger√§ten ab (die wiederum selbst seeehr nah an die einzig wahre Messmethode (Rh√∂ntgen) herankommen. (Analyswaagen messen nicht das Fett, sondern errechnen bzw. sch√§tzen es anhand des Wasseranteils und dessen Verteilung. Du solltest eben immer zur gleichen Zeit und n√ľchtern (am besten morgens) messen, dann ist die Geschichte recht zuverl√§ssig - zumindest wenn man oft misst und dann Durchschnittswerte vergleicht. Von Tag zu Tag die Wirkung des HB zu "messen" kannst du nat√ľrlich vergessen.

Der Caliper hat eben - genau wie die Analysewaagen - auch seine T√ľcken. Du musst (falls du nicht die BC 601 nehmen solltest) aber AUF ALLE F√ĄLLE ein Ger√§t nehmen, welches nicht nur an den F√ľ√üen, sondern AUCH an den Handinnenfl√§chen misst. Und wie gesagt: Oft (t√§glich) messen und Durchschnittswerte ermitteln, dann ist das eine sch√∂ne Sache.

Ich hoffe, dir etwas geholfen zu haben. Ansonsten melde dich.

_________________
Gr√ľ√üle aus der (Feinstaub)Zentrale W√ľrttembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fettabbaukontrolle...
BeitragVerfasst: Fr Jun 25, 2010 16:12 

Registriert: So Jan 03, 2010 8:22
Beiträge: 158
vielen dank bilderburger,

die Waage von Tanita ist zwar nicht gerade ein Schnäppchen, aber sein Geld wahrscheinlich wert.

Werd mir aber lieber eine g√ľnstigere kaufen und nach deiner Anweisung messen.

F√ľr das gesparte Ged kann ich mir ja CT Prof kaufen. :lol:

Vielen dank an alle


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fettabbaukontrolle...
BeitragVerfasst: So Jun 27, 2010 5:46 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

der Wasserhaushalt (am besten zusammen mit Ruhepuls morgens nach dem Aufwachen im Bett gemessen) l√§sst R√ľckschl√ľsse auf die Regeneration und Stressbew√§ltigung zu.
Pl√∂tzliche starke √Ąnderungen deuten auf besondere Stressbelastung am Vortag hin, die noch nicht bew√§ltigt sind (evtl. Ruhetag oder leichter Trainingstag).

Bitte beobachtet das eine Zeit lang und dann kann man sehr bald mit dieser Information "arbeiten"

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fettabbaukontrolle...
BeitragVerfasst: So Jun 27, 2010 9:27 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
Seeehr guter Hinweis mit dem Ruhepuls. Mach ich sein Langem und das ist eine unverzichtbare Methode, seinen Allgemeinzustand zu √ľberpr√ľfen. Und nebenbei - zumindest bei mir - DER Beweis f√ľr die Wirksamkeit des Zaubertranks CT :idea: :D .

@ mane:
Spar bitte nicht am falschen Ende. Zumindest Handelektroden sollte das neue Baby haben, sonst kannst du dir das Geld gleich ganz sparen. Denk dr√ľber nach, macht ECHT keinen Sinn nur mit Fu√üelektroden - da kannst du messen wie du willst, es wird nix.

_________________
Gr√ľ√üle aus der (Feinstaub)Zentrale W√ľrttembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fettabbaukontrolle...
BeitragVerfasst: So Jun 27, 2010 11:09 

Registriert: Sa Dez 30, 2006 18:51
Beiträge: 692
Wohnort: Pulheim
Kann ich bestätigen. Habe laut meiner Analyse Waage immer 18% Fett, was ich derzeit aber nicht glaube da schon die Bauchmuskeln erkennbar sind. Mal schauen ob ich mir auch mal eine Tanita 601 zulege demnächst. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 11 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron