Aktuelle Zeit: So Sep 23, 2018 5:58
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 22 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fettarmer Joghurt oder Magerquark?
BeitragVerfasst: Di Okt 11, 2011 8:47 
Moderator

Registriert: Di Mai 13, 2008 9:28
Beiträge: 1472
Ich habe auch aufgegeben, Leinöl zu nehmen.

ich nehme lieber unser EPA/DHA/GLA und als Speiseöle Oliven und Walnussöl. Zu oft hat mein Leinöl bitter geschmeckt.

Das von Matthias empfohlene ist aber tatsächlich sehr gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fettarmer Joghurt oder Magerquark?
BeitragVerfasst: Di Okt 11, 2011 9:23 

Registriert: Mo Mai 17, 2010 8:57
Beiträge: 2510
Pix hat geschrieben:
Kaltgepresstes Leinöl aus dem Spreewald (kein Plagiat).
Das muss auch keine 4 Euro kosten um optimal zu sein.

LG Denis


Das aus em Supermarkt? Kannst in die Tonne treten! Das befindest wenn dann du grundlos fĂĽr gut, es gibt keine Anhaltspunkte wieso das gut sein sollte.

Zum bitteren Geschmack: Leinöl muss in aller spätestens 8 Wochen nach dem Öffnen getrunken sein oder noch besser 4 Wochen. Leinöl welches länger als 8 Wochen auf ist, ist unbrauchbar.

Mir selber ist das Leinöl trinken aber auch zu anstregend und ich nehme eh 20 g Fischöl am Tag.

Mein Vater allerdings trinkt jetzt über Jahre Leinöl und ist sehr zufrieden.

_________________
Bild
Auf Facebook und Wer-Kennt-Wen, bekommen unsere treuen Anhänger immer einige Informationen,die es exclusiv nur dort gibt !




Armin Ruhe in Frieden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fettarmer Joghurt oder Magerquark?
BeitragVerfasst: Di Okt 11, 2011 9:54 
Moderator

Registriert: Di Mai 13, 2008 9:28
Beiträge: 1472
Ich habe erst gelernt, wie Leinöl eigentlich schmecken soll, als Matthias mir mal welches von dem Erzeuger oben mitgebracht hat.

Und ich muss sagen, dass man dagegen wirklich alle Leinöle aus Supermärkten, Drogerien und reformhäusern vergessen kann.

Ich bezweifel sogar, dass diese noch einen hohen gesundheitlichen Nutzen haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fettarmer Joghurt oder Magerquark?
BeitragVerfasst: So Nov 06, 2011 8:42 
Nochmal zum griechischen Joghurt: Netto hat eine Eigenmarke und bei Rewe bekommt man ihn von der Marke "Total". Problem: Man bekommt hier aber nur die "Sahnejoghurt" Variante, also mit 10% Fett und zwar "total" nicht i.Tr. EiweiĂź liegt so bei 7g. Also fĂĽr die meisten von uns eher ungeeignet, es sei denn man ist Hardgainer oder auf AD.

Ich habe in Italien mal die Magervariante bekommen und die hatte fast 10g EiweiĂź und 0,2% Fett. Geschmacklich fand ich diese deutlich besser als Magerquark. Ist aber hier kaum zu bekommen. Wir haben hier einen griechischen Supermarkt, ich frage da mal nach...

Wer soviel Magerquark nicht essen kann: Warum nicht Quark und Joghurt mischen umd Konsistenz und Geschmack zu verbessern?

Ich selber nehme bei Quark gerne die 20% Fett (i.Tr !) Variante, Banane oder ein paar Beeren, etwas Süßstoff rein und fertig. Finde ich mit diesen Nährwerten eine gute Alternative:

Nährwerte für 100 g
Brennwert 385 kJ
Kalorien 92 kcal
Fett 4 g
Kohlenhydrate 3 g
Protein 11 g

Schmeckt deutlich besser als Magerquark und die 10g Fett pro 250g Becher bringen einen auch nicht um.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fettarmer Joghurt oder Magerquark?
BeitragVerfasst: So Nov 06, 2011 11:59 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
Ich vermische auch gerne Magerquark mit Yoghurt.
Ich löffl solch eine dicke Pampe unheimlich gerne.
Dazu SĂĽsstoff,Zimt, Hafeflocken und Himbeeren.
Gibt nichts schöneres!

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fettarmer Joghurt oder Magerquark?
BeitragVerfasst: So Nov 06, 2011 19:40 

Registriert: Fr Sep 11, 2009 18:20
Beiträge: 1931
Finde das Leinöl von Alnatura (also BIO) sehr gut. Kostet auch nur 3-4€ ne kleine Flasche. Abends zum Shake dazu und gut ist. Um meinen Quark ein wenig cremiger zu bekommen mische ich meist einfach 250g Magerquark und 150g Bio-Joghurt/Probiotika. Auf die paar Gramm mehr KH kommts dann auch nicht mehr an (ausser für Leute die in der WK-Vorbereitung sind).

_________________
"Ein gesunder Mensch hat 1000 WĂĽnsche, ein kranker nur 1..."

http://www.romeo-musik.de
http://dwz6pack.blog.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fettarmer Joghurt oder Magerquark?
BeitragVerfasst: Do Apr 05, 2012 19:16 

Registriert: Do Mär 25, 2010 0:49
Beiträge: 191
wie gesagt das beste welches man in meinen augen bekommen kann ist das von rapunzel fĂĽr 6euro 250 ml... weil es luftdicht abgefĂĽllt wurde, und null bitter schmeckt.. ambesten innerhalb von 2 wochen verbrauchen.. gibt es bei al natura oder amazon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 22 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron