Aktuelle Zeit: Di Sep 25, 2018 4:59
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 13 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di M√§r 15, 2005 13:02 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ andy

Da Peak nicht auf der FIBO sein wird wird es sicher auch keine "FIBO - Aktion" geben, aber vieleicht ne andere, wer weiß....

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa M√§r 19, 2005 17:56 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
mit gro√üartigen Rabatten wird sicher nicht zu rechnen sein, daf√ľr ist die Gewinnspanne mittlerweile zu gering.

Wir haben ja bei vielen Produkten die Rohstoffpreise nicht weitergegeben Whey Protein ist im den letzten Monaten um 30% gestiegen, Creatine um 25%, Glucosamin um 80% (da m√ľssen wir allerdings jetzt von 20 auf 25 Euro pro Dose erh√∂hen) usw, daher ist mit Rabatten nicht allzu viel drin.

Ich weiß, jetzt wird der eine oder andere genau so wie unsere Verkaufsagenten jammern, aber ich will keine Qualtiätsabstriche machen, auch wenn die Verkäufer noch so sehr drängen auch mal billigere Rohstoffe einzusetzten.

Leute kauft dann lieber etwas weniger und geht sparsamer mit den Supplements um, es macht wirklich keinen Sinn, wenn ich mich breitschlagen lasse und die Kunden sich zwar kurzfristig freuen, aber langfristig dann doch √ľber die mangelnde Wirkung entt√§uscht werden.

Wir sind mit einigen Rohstofflieferanten beim verhandeln, wahrscheinlich können wir einige Produkte kurzzeitig deutlich senken (mehrfache Menge an Rohstoff kaufen und dann gibt der Lieferant auch noch einen zusätzlichen Bonus dazu).

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So M√§r 20, 2005 1:38 

Registriert: Mo Jun 07, 2004 22:52
Beiträge: 1043
Warum wird PEAK nicht auf der FIBO sein, hat das einen bestimmten Grund ???

mfg

silversurfer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So M√§r 20, 2005 8:21 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
wir haben zu viel Arbeit und zu wenig Zeit und wollen uns nicht noch zusätzlich mit der Fibo belasten.

Die Fibo bringt f√ľr uns nicht mehr so viel wie fr√ľher, deshalb macht es wenig Sinn so viel Geld, Arbeit und Zeit daf√ľr aufzuwenden.
Unsere Produkte sind zum Teil von der Zusammensetzung so kompliziert, dass weniger als 5% der Fibobesucher √ľberhaupt den Unterschied zu "normalen Standartprodukten" verstehen (war letztes Jahr ersichtlich).

Unsere Marketingaktivität können wir daher sinnvoller gestalten als dort teilzunehmen.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So M√§r 20, 2005 10:52 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ Armin

Das sehe ich aber anders. Wir w√§ren fast nicht zur FIBO in diesem Jahr, weil Peak nicht vor Ort ist. Gerade als bereits "sicherer" Kunde hatte ich mich darauf besonders gefreut Peak nicht nur √ľbers Netz zu "erleben".

Ich hoffe das ihr das nächstes Jahr anders handhabt...

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo M√§r 21, 2005 8:07 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

wir haben wirklich derzeit zu viel zu tun und wären durch die Fibo aus dem Arbeitsplan gerissen worden.

Wie du sehen kannst ist nicht mal die Web Side auf dem neuesten Stand, die Spezifikationen der momentanen Produkte sind noch nicht fertig. Vieles ist ins englische zu √ľbersetzen, die Lieferwege m√ľssen neu und effektv gestaltet werden (Zentralversand um die teils langen Lieferzeiten zu vermeiden), die Kosten m√ľssen gedr√ľckt werden usw.
Zus√§tzlich m√ľssen die Verkaufkonditionen f√ľr Wiederverk√§ufer ge√§ndert werden (leider bezahlt nicht jeder wie er sollte), wir wollen auch bei Endverbraucher mehr auf Vorab√ľberweisung, Bankeinzug, Kreditkarte gehen um Au√üenst√§nde zu vermeiden und Lieferkosten (Nachnahme 9,90 ist zu viel) zu senken.

Die Au√üenst√§nde sind ein Kostenproblem f√ľr das letzendlich die bezahlenden Kunden irgendwo gerade stehen, denn "nicht einbringliche Forderungen" m√ľssen ja in die Preise einkalkuliert werden. Auch R√ľcksendungen von Kunden, die ihr Paket nicht bei der Post abholen laufen in die Kosten, was eigentlich beides zum Gro√üteil vermieden werden kann.

Leider steigen im Moment die Rohstoffpreise fast konstant an und wir m√ľssen sparen wo es nur geht um die momentanen Preise der Fertigprodukte m√∂glichst halten zu k√∂nnen.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo M√§r 21, 2005 12:14 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ Armin

Das ist vollkommen legitim und verständlich.

Meine Aussage bezog sich mehr auf die Hoffnung, dass Peak im nächsten Jahr auf der Fibo ist, den ein "persönlicher" Kontakt einmal im Jahr auf einer Messe wie der Fibo gehört gelegentlich dazu, auch wenn ihr vieleicht nicht 1000 Neukunden aquirieren könnt.

Ein kunde von Mercedes - Benz kennt im allgemeinen auch nicht die Vorteile eines Kurzhubmotors (geringere Kolbengeschwindigkeit un damit geringere W√§rmeentwicklung und damit geringerer Verschlei√ü) gegen√ľber einem Langhubmotor und kauf dennoch aus √úberzeugung Mercedes... (zum Thema 5 % der Kunden verstehen unsere Produkte)

Deswegen hoffe ich auf 2006.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo M√§r 21, 2005 21:35 

Registriert: Fr Feb 18, 2005 22:38
Beiträge: 344
Wohnort: Th√ľringen ,
Hallo @ all
Ich klinke mich mal mit rein , ich bin etwas baff Peak nicht auf der Fibo .
Ich hatte mich schon gefreut das ich endlich mal jemanden kennenlernen k√∂nnte und pers√∂nlich √ľber die produckte usw sprechen k√∂nnte ich will das erste mal dieses Jahr zur Fibo ,hatte bis niemanden der mit wollte und alleine ist das so ne sache ,
puu schade ich h√§tte mich gefreut ,da ich sehr von den Produckten von Peak √ľberzeugt bin ,mal sehen vieleicht ergibt sich ja mal anders wo eine gelegenheit ??
MFG Matze

_________________
Eisen und Schweiß so soll es sein !!
Peak-Th√ľringen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo M√§r 21, 2005 21:57 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
Hallo.

Das ist das was ich versuche zu sagen, es geht nicht nur um die Neukundenaquise. Und eins steht fest, auf der FIBO werden alle Nahmenhaften Supp - Hersteller sein (BMS, allstars, Weider, inkospor,...).

Allerdings sind Armins Argumente berechtigt, dass es dieses Jahr nicht möglich ist auf der FIBO zu erscheinen. Das verstehe ich vollkommen. Die Umstrukturierung geht vor und die Produkte sowieso.

Nicht verstehen kann ich jedoch seine allgemeine Argumentation warum ein erscheinen auf der FIBO "Marketingtechnisch ineffektiv" sei. Ich hoffe schon irgendwann mal "persönlichen" Kontakt zu Peak zu haben, idealerweise im nächsten Jahr auf der FIBO, also 2006...

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di M√§r 22, 2005 1:55 

Registriert: Mo Jun 07, 2004 22:52
Beiträge: 1043
Armin hat geschrieben:

Zus√§tzlich m√ľssen die Verkaufkonditionen f√ľr Wiederverk√§ufer ge√§ndert werden (leider bezahlt nicht jeder wie er sollte), wir wollen auch bei Endverbraucher mehr auf Vorab√ľberweisung, Bankeinzug, Kreditkarte gehen um Au√üenst√§nde zu vermeiden und Lieferkosten (Nachnahme 9,90 ist zu viel) zu senken.




Wieso ist es eigentlich nicht m√∂glich, wie bei vielen anderen Internetanbietern auch oder wie allgemein im Katalogversand √ľblich, einfach auf Recnung zu bezahlen ?
Zumindest den "Stammkunden" bei denen man weiß das sie zahlen, sollte dies doch möglich sein !?

mfg

silversurfer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di M√§r 22, 2005 6:42 

Registriert: Di Aug 31, 2004 10:57
Beiträge: 122
silversurfer hat geschrieben:
Wieso ist es eigentlich nicht m√∂glich, wie bei vielen anderen Internetanbietern auch oder wie allgemein im Katalogversand √ľblich, einfach auf Recnung zu bezahlen ?
Zumindest den "Stammkunden" bei denen man weiß das sie zahlen, sollte dies doch möglich sein !?

mfg

silversurfer


Meine Erfahrungen mit einem kleinen Internetshop (schon lange wieder "dicht") zeigen, dass Rechnung die schlechteste Alternative ist - leider. Die wird vergessen, R√ľcksendungen sind mit RG viel einfacher und und und.

Die beste Alternative ist Vorauskasse, aber da braucht umgekehrt der Kunde das Vertrauen. Zweitbeste Alternative: Kreditkarte, leider werden dann Kosten f√ľr den Dienstleister f√§llig. Beide Alternative heben die "R√ľcksendeschwelle".

Bye


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di M√§r 22, 2005 8:36 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

Rechnungen haben sich ganz und gar nicht bewährt (maximal hatten wir schon 430 000 Euro Außenstände und davon kann man gute 25% voll als uneinbringlich abschreiben und dem Rest läuft man mit dem Anwalt zusammen ewig nach).

Leider m√ľssen die seri√∂sen Kunden darunter leiden, dass einige regelrecht in betr√ľgerischer Weise agieren (bestellen zB. in an mehreren Tagen hintereinander, so dass sie bevor sie gesperrt werden, sich noch gut mit Ware vollstellen usw.), da ja diese Ausf√§lle auf die Kosten umgelegt werden m√ľssen.
Auf der anderen Seite sind nat√ľrlich Nachnahmekosten von 9,90 recht hoch und das f√ľhrt auch dazu, dass einige Kunden ihr Paket nicht abholen, was uns doppelte Frachtkosten verursacht.

Wir werden daher zuk√ľnftig Vorab√ľberweisung am besten E-Banking (klappt ja sehr gut bei unseren Auktionen) ausbauen und zus√§tzlich auch das Abbuchungsverfahren stark verbessern und nat√ľrlich auch Kreditkarten mehr einsetzen.

Das Ganze ist derzeit in Vorbereitung, wir werden entsprechende Formulare in der Web Side einbauen.

Am idealsten ist Vorauszahlung per E-Banking, da der Geldbetrag schnell gutgeschrieben wird und dann sofort das Paket weggeht.
Abbuchung (ein Formular wird bald downloadbar sein) kommt an zweiter Stelle, denn es verursacht einige Kosten f√ľr uns, weil manche Kunden leider nicht immer ihr Konto gedeckt haben und auch der Versand dauert l√§nger, da das Geld erst nach 3-4 Tagen gutgeschrieben ist.
Allerdings hat der Kunde mit dem Abbuchen keinerlei Arbeit, er mu√ü nur einmal das Formular downloaden, ausf√ľllen und an uns nach Luxembourg schicken.

Langfristig m√ľssen wir in diese Richtung gehen, da die Vorauskasse viele Kosten spart und wir den seri√∂sen Kunden mit guten Preisen und guten Lieferkonditionen (ab 100 Euro Bestellwert kostenfreier Versand) entgegenkommen k√∂nnen.

Es geht ja nicht an, dass die "guten" Kunden unter den "Schlechtzahlern" leiden bzw. die Kosten, die so verursacht werden indirekt mitbezahlen m√ľssen.

Armin

PS:
Bez√ľglich des Kundenkontakts werden wir im Laufe des Jahres eine Art Seminar veranstalten, bei dem Thomas Scheu und ich referieren werden bzw. f√ľr Fragen zur Verf√ľgung stehen.
Evtl. wir das Seminar gesplttet, dh. ein Teil wird Ernährung sein und der zweite Teil wird Training sein. Thomas kann da einiges lehren, denn viele Athleten trainieren nicht so ganz "clever" zumindestens wenn es im die reine separierte Muskelentwicklung geht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 13 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: