Aktuelle Zeit: Do Sep 20, 2018 12:25
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: FIBO goes USA
BeitragVerfasst: Mi Sep 08, 2010 11:46 

Registriert: Fr Sep 11, 2009 18:20
Beiträge: 1931
Habe einen Artikel gefunden, in dem berichtet wird das nächstes Jahr im Herbst eine "art Fibo" in den USA stattfinden soll.

Wird Peak (bzw Peak-International) dort vertreten sein? Oder "lohnt" es sich nicht? Aber denke schon....

Hier der Artikel

http://www.bbszene.de/fibo-power-usa.html

PS: Weiß jetzt nicht ob das hier rein passt..

_________________
"Ein gesunder Mensch hat 1000 W√ľnsche, ein kranker nur 1..."

http://www.romeo-musik.de
http://dwz6pack.blog.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: FIBO goes USA
BeitragVerfasst: Do Sep 09, 2010 13:02 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

lohnt sich nicht.

Unser Produkte sind viel zu gut und unsere Kunst Marketingmärchen zu dichten sind viel zu schlecht, als dass wir auch nur die Chance hätten uns in irgend einer Weise einem breiteren Publikum mitzuteilen.

Einige US-Athleten - und zwar die - welche was von Supplements verstehen und sich nicht belabern lassen , bestellen bei uns und die vielen anderen können wir nicht im geringsten Belabern.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: FIBO goes USA
BeitragVerfasst: Fr Sep 10, 2010 17:01 

Registriert: Mo Mär 15, 2010 13:40
Beiträge: 173
Tja, dann entgehen den Amis aber mal wirklich gute und wirksame Supps....!!!

Ist halt mehr f√ľr uns da ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: FIBO goes USA
BeitragVerfasst: Fr Sep 10, 2010 18:43 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
Aber ist nicht die International Line f√ľr so etwas Perfekt geeignet.Die gro√üen Ami Firmen haben eigentlich keine Mono Supps wie Peak Classic, sondern ebenfalls Pre/Intra/Post,Protein,Fettburner und vielleicht noch ein Amino Pr√§parat!
Ich dachte eigentlich das die International Line unter anderen kreiert wurde um den großen Firmen am internationalen Markt Konkurrenz zu machen.

Marketing Märchen dichten fällt auch flach!Im Prinzip steht alles schon auf Englisch auf den Dosen.Nur das diese Produkte auch wirken!

Trainkilla!

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: