Aktuelle Zeit: Mi Okt 24, 2018 4:54
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 2 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: FLEX Mai 2006: 7 Neue High Tech Supplemente
BeitragVerfasst: Do Jun 15, 2006 11:46 

Registriert: Do Jun 15, 2006 11:24
Beiträge: 10
Hallo,

wie man an der einen oder anderen Stelle sehen konnte, haben einige von euch den Artikel √ľber 7 Neue High Tech Supplemente in der Flex gelesen. Kennt jemand die Produkte n√§her? Hat es jemand bereits im Training getestet?

Pers√∂nlich bin ich ein totaler Creatin Monohydrat Fan und nehme es etwa 2 bis 3 Mal im Jahr f√ľr etwa 6 bis 8 Wochen. Produkte wie Vanadyl-Sulfat u.√§. habe ich vor Jahren mal getestet, konnte aber keine nennenswerten Ver√§nderungen (Kraft, Pump, Wohlbefinden, Erholung) feststellen. Bevor ich nun wieder "unn√∂tig" Teste w√ľrde ich gerne eure Stimmen zu den in der Flex aufgef√ľhrten "Neuheiten" h√∂ren. Besonders interessant klingen hierbei f√ľr mich 1) und 5).

1) Anator-P70 (Kombination aus Leucin & Phenylanalin)

2) 17 HD (17-Halo-Methyl-Dianadron; extrahiertes Stereoid aus Yamswurzeln)

3) OEA (Oleoylethanolamid; Fettsäure)

4) Endothil-CR (Extrakt gr√ľner Tomaten)

5) Propionyl-L-Carnitin (neue Form des bekannten "Transporters f√ľr Fett zu Mitochondrien")

6) Rutaecarpin (Extract der Pflanze Evodia Rutaecarpa)

7) Urtica Dioica (Brenneselgewächs)

:wink:

_________________
Wer, Wie, Was... Wer nicht fragt bleibt dumm.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 16, 2006 8:43 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
die neuen High Tec Supplements sind f√ľr Insider alte Z√∂pfe, das eizige was neu ist, sind zum Teil die Namen.

Leucine und Phenylanalyine ist ein alter Hut, beide Aminos sind in jedem Protein enthalten und einzig macht es Sinn, den Leucineanteil bei manchen Proteinen zu erhöhen (wie zB. bei unserem WPI/NA6).

Leucine und Phenylalanine macht zusammen so wenig Sinn wie Leucin plus Tyrosine (das potenter als PA ist). Auf den ersten LAIENHAFTEN BLICK passen diese Aminos zusammen, weil alle anregend, kontzentrationsf√ľrdernd und mental leistungsf√∂rdernd sind, ABER Leucine ist so dominant, dass es sofort die Blut-Hirn-Schranke zusetzt und die andere Aminos√§ure dann gar nicht mehr wirken kann.

OEA ist auf den ersten Blick auch sehr sch√∂n, es senkt den Hunger und hilft in der Tat beim Fettabbau (das ist schon lange bekannt). Aber ich setze es nicht ein, weil es die Insulinresistenz verst√§rkt (zumindest wenn man so dosiert, dass es hungerstillend wirkt) und ich m√∂chte keine Diabetiker "z√ľchten" .Kann ja sein, dass die Amis nur einen Hauch OEA in das Produkt machen, dann wirkt es aber weder im guten noch im schlechten Sinn und dann kann man es auch gleich weglassen (so wie ich es mache).

Yamswurzelextrakte aller Art gab es schon vor 20 Jahren und sie sind mangels Wirksamkeit vom Markt verschwunden, aber nach 20 Jahren kann man ja mal wieder in die Kerbe schlagen.

Extrakt aus Gr√ľnen Tomaten ist realtiv neu, aber es gibt keine einzige seri√∂se Studie, die eine signifikante Wirkung nachweist.

Wer kein L-Carnitin will, sollte Acetyl-L-Carnitin nehmen (das kommt schneller ins Gehirn und in die Zellen) obwohl es letztenlich doch auch nicht viel anders wirkt als L-Carnitin (die Schnelligkeit bringt nichts).
Auf andere Carnitin-Verbindungen (Propionyl, Fumarate usw.) w√ľrde ich dann zur√ľckgreifen, wenn ich nicht weiss was ich mit meinem Geld machen soll.

Brenneselextrakte sind bekannt, sie wirken entwässernd und Brennesselwurzelextrakt (den setze ich ein zB. im Createston) wirkt leicht stimmulierend auf die Hormone (aber nur leicht).

Evodia Rutaecarpa ist in Asien unter Wu Zhu Yu bekannt, es wirkt bez√ľglich der Blutgef√§sse √§hnlich wie Argining (aber viel viel schw√§cher) ABER es ist als mittel-toxisch eingestuft. Nebenwirkungen sind Blutdrucksenkung, bei Magenschmerz und Schmerzen im Solar Plexus Bereich, kalte Beine durch zu wenig Blut in Beinen (was auch f√ľr Arme zutreffen kann).
Der Extrakt hat ähnlich wie Ginko Biolba und Barcopine im "Gehirn-Alzheimer Bereich etwas verloren, nicht aber unbedingt im Sportlerbereich.

Armin

Die Flex Leute sollten vielleicht mal besser recherchieren, ehe sie so ein Krams empfehlen (obwohl das tun sie regelm√§ssig jedes Jahr einmal massiv - letztes Jahr waren einige Substrate dabei, die theoretisch gut wirken m√ľssten, leider aber gar nicht bioverf√ľgbar sind, dh. der Organismus nimmt sie oral gar nicht auf).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 2 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron