Aktuelle Zeit: Mi Sep 26, 2018 13:28
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 23 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Okt 20, 2007 16:48 
@ Hit

Eine Myokarditis kann man doch abkl√§ren lassen das w√ľrde ich an deiner Stelle mal tun. Blut abnehmen und Ultraschall, dann bist du auf der sicheren Seite.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Okt 20, 2007 17:01 

Registriert: Mo Okt 25, 2004 22:47
Beiträge: 658
Hallo,

ja ehrlich gesagt habe ich zwar keinerlei Phobien o.ä. aber dieser Gedanke beschäftigt mich doch etwas. Wenn man permanent etwas krank ist, kann das mit Sport nicht vereinbar sein.
Hinzu kommt als ich fr√ľher noch j√ľnger war habe ich zudem nicht jeden Schnupfen auch sooo ernst genommen...

Meine neue(!) Hausärztin hat mir versichert das ich keinerlei Symptome einer Myokarditis habe und im ersten Step zur Problemfindung sowieso Blut und Urin abgenommen(parallel zur Überweisung zum HNO).

Mal schauen was dabei heraus kommt.

MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Okt 20, 2007 17:07 
Was hat deine Haus√§rztin denn so f√ľr Tests gemacht? Ich bin mir nicht sicher, ob ein EKG allein zur Abkl√§rung ausreichend ist, oder ob man einen Bluttest und ein Ultraschall ebenfalls ben√∂tigt. Ich w√ľrde jedenfalls nicht trainieren bis die Probleme weg sind. Ich finde die Sache sowieso relativ unklar. Manche √Ąrzte sagen bei Schnupfen darf man trainieren oder andere wieder nicht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Okt 20, 2007 17:37 

Registriert: Mo Okt 25, 2004 22:47
Beiträge: 658
Vorrangig muss ich endlich mal die Geschichte mit den Infekten und Halsschmerzen klären, vorher ist das leider nicht so viel mit Training.
Alle anderen kleine "Leiden" und Verdachte hänge ich optional an.

Grundsätzlich sollte man mit jedwedigen Erkältungssymptomen nicht trainieren. Wenn diese permanent da sind, muss man eben handeln.

Ich probiere das in letzter Zeit etwas n√ľchternen zu sehen, fr√ľher hat mich das sehr viel mehr mitgenommen.

Wie gesagt, sie hat bisher nur Blut und Urin, alle weiteren Schritte werden später definiert.
Ich vermute mal das sie dann auch etwas erstaunt √ľber die Verfahrensweise meiner HNO √Ąrztin seien wird.
Wenn das gew√ľnscht ist kann ich das ganze hier mal von Zeit zu Zeit updaten.

√úber weitere Erfahrungsberichte/Meinungen w√ľrde ich mich freuen.


MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Okt 21, 2007 10:36 
Ich hätte ja an ihrer Stelle mal ein EKG gemacht. Vielleicht gehst du einfach nochmal zum Kardiologen der kann eine Myokarditis ausschließen.

Halte uns auf dem Laufenden.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Okt 21, 2007 13:02 

Registriert: So Mär 25, 2007 12:10
Beiträge: 243
Wohnort: Lauterbach
Hallo Hit Iron also ich hab schon sehr viele jahre propleme mit dem Richkolben. Einerseits liegts in der familie und auf der anderen seite kommts auch vom jahrelangem Mopetfahren. Fahre jetzt schon seit 28 Jahren und nicht nur bei Sonnenschein. Bin auch schon im laufe der Jahre 2 mal Operriert worden einmal nasenscheidewand einmal Nasenmuschel verkleinert. Viel hat das nicht gebracht. Meine nase ist oft einfach nur zu. Entweder hilft da nur nasenspray. Du kannst versuchen dir in der Apotheke dir eine nasendusche zu kaufen und dann salzwasser durch die nase zu jagen (recht √ľbel aber hilft) Wob-enzym hochdosiert 1-2 wochen hilft auch sehr gut musst halt sehen wie es dein magen vertr√§gt. Oder halt das cortisonhalige nasenspray heilt dann auch ganz gut ab. ich weis das wenn man was an der nase oder ohren oder Hals hat das ist immer bescheiden. ich mitlerweile mach mir kein grossen kop mehr. Und mein training lasse ich auch nich ausfallen es sei den ich hab richtig erk√§ltung.
was auch gut hilft ein besuch in einer saline oder nordsee urlaub. Also ich w√ľrde mal das nasenspr√§y versuchen vieleicht klappt das ja wenn der hals dann besser wird Bingo!! rede mit deinem Arzt.
PS: Bitte nicht b√∂se ein ich wollte f√ľr kein produkt schleichwerbung machen.
Gruss rappel

_________________
Lerne Leiden ohne zu Jammern!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Okt 22, 2007 16:36 

Registriert: Mo Okt 25, 2004 22:47
Beiträge: 658
Hallo Rappel,

ich h√§tte da nochmal einige R√ľckfragen.

Ich war jetzt in der Apo mir Wobenzym und Nasonex kaufen. Letzteres habe ich nicht bekommen da es verschreibungspflichtig. Mein nächsten Hausarzttermin habe ich leider erst Anfang November... Hoffentlich verschreibt sie mir das...

Wie sollte ich denn deiner Erfahrung nach mit den beiden Medis dosieren bzw. wie h√§ufig benutzen? Bei Wobenzym w√ľrde ich erstmal mit glatte 3 x 6 ca. 1 Std. vor den Mahlzeiten einsteigen.

Im √ľbrigen habe ich mal gestern eine Nasensp√ľlung gemacht. Naja nicht wirklich unangenehm aber ist das normal das man im Stirnbereich einen ziemlichen Druckaufbau versp√ľrt? Die erste halbe Minute war das schon etwas schmerzhaft.
Komischerweise bin ich √ľber Nacht √∂fters mit zuher Nase aufgewacht und heute etwas heiser(bzw. spreche durch die Nase usw.) + g√§ngige Beschwerden.

Desweiteren glaube ich langsam wirklich das dein geschildertes Symptom bei mir zutreffen könnte. Das wäre eine logische Erklärung warum ich nahezu permanent Probleme habe und richtige Erkältungen nur bis auf den ständigen einen Grundtenor abheilen.

Verdammt, ich brauche mal einen fähigen Arzt

:wink:


Falls irgendjmd, auch gerne Armin, auch nur ansatzweise einen Hinweis hätten, wäre ich dankbar.


MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Okt 23, 2007 17:53 

Registriert: So Mär 25, 2007 12:10
Beiträge: 243
Wohnort: Lauterbach
hei also wenn du mit 3x6 wob enzym einsteigst ist das schon recht hoch. musst halt mal sehen wie du sie vertr√§gst. hast dich ja hoffentlich in der Apotheke richtig aufkl√§ren lassen. √ľbrigens falls du mit wob enzym gut klarkommst im web gibts die billiger. Mit dem nasonex musst halt mal sehen ob sie dir dein Arzt verschreibt der sagt dir dann auch wie du das anwenden sollst normalerweise morgends je nasenloch ein Spr√ľhstos. rede halt mal mit deinem doc vieleicht passt es ja und dir geht es bald besser. Und falls du nasensp√ľllungen machst nicht mit gewalt hochziehen sondern nur durchlaufen lassen. sach ma bescheid . gruss rappel

_________________
Lerne Leiden ohne zu Jammern!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 23 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: