Aktuelle Zeit: So Okt 21, 2018 17:26
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 18 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  N√§chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zu: CreaTeston
BeitragVerfasst: So Jun 20, 2004 15:17 

Registriert: So Jun 20, 2004 15:12
Beiträge: 39
Hi,

ich hab eine Frage zu Createston.
Ich habe vor einem Monat Angefangen Hi Tec Creatine Kapseln zu nehemen.
Habe jetzt (nach 4 Wochen) die Kur abgeschlossen. Ich habe vor in ein bis zwei Monaten erneut eine Creatine kur zu beginnen.
Meine Frage ist jetzt ob es sinnvoll ist dann mit CreaTeston anzufangen oder ob ich es lieber mit Hi Tec Creatine XS Peak-Line versuchen sollte?

√úber eine Antwort w√ľrde ich mich sehr freuen...

mfg alex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jun 20, 2004 17:34 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
wenn du mit einer straffen Diät Fett abbauen willst nimm HT Creatine XS ansonsten ist CT besser
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jun 20, 2004 22:07 

Registriert: So Jun 20, 2004 15:12
Beiträge: 39
Danke f√ľr deine Antwort Armin...

ich hab aber nochmal eine paar Fragen :)

wie meintest du das mit der straffen Di√§t? W√ľrde ich bei der Einnahme von CT viel an Fett zunehmen?
Auf was sollte ich bei CT noch achten, also Ernährungsmäßig? Sollte man dazu noch andere Produkte als Ergänzung nehmen oder ist beim CT alles notwendige dabei?
Und wie sieht das mit Mich bzw. Milchprodukten aus? Sollte man in der Zeit darauf verzichten?
Ich hab gelesen die Dose Ct enth√§lt 3 kg. Die Tagesmenge 100 g, d.h. die Dose reicht f√ľr 30 Tage...wie lange sollte man danach eine Pause einlegen...und sollte ich danach wieder CT nehmen oder ist danach etwas anderes sinnvoller/besser? z.B. erstmal mit Aminos√§uren weiter machen oder Eiweis oder...?

Wäre echt nett, wenn du mir auf die ganzen Fragen ne Atwort geben könntest...

Vielen Dank schonmal im Vorraus...

Mfg Alex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jun 20, 2004 22:50 

Registriert: Do Jun 10, 2004 19:20
Beiträge: 668
so obwohl ich das Ct selber noch nicht ausprobiert hab, will ich versuchen Armin a bissl Arbeit abzunehmen...

1.) Denk ich nicht, dass du dir Sorgen wegen Fettzunahme bei Einnahme von CT machen musst. Zwar enth√§lt Ct Zucker, doch nach dem Training genommen, wird er von den Muskel zur Auff√ľllung des Speichers ben√∂tigt und nicht in Fett umgewandelt.

2.)Ct ist ein All-in one Produkt, d.h. du musst nicht unbedingt noch was dazunehmen. Aber schaden tuts auch nicht(wenn genug Kohle hast)

3.)Ich w√ľrd Ct zumindest 60 Tage nehmen, Pause ist nicht unbedingt n√∂tig (laut einiger neuen Studien). w√ľrde es aber trotzdem empfehlen (deiner Geldb√∂rse zuliebe) und au√üerdem : sicher ist sicher..

4.) aminos und Eiweiss sind nicht unbedingt notwendig bzw. du wirst den positiven Effekt wohl nicht wirklich merken.
Anders wie bei Kreatinprodukten, wo man innerhalb der ersten paar Tage zumindest ein paar Kilo zunimmt (Wasser!)

mfg,
redfox!

_________________
Throw far, throw clean, stay natural!
Mehr zu mir unter:
http://www.martingratzer.at


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jun 21, 2004 7:17 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
danke f√ľr die Arbeitsabnahme, das spart mir wirklich einiges an Zeit.

Zusätzliche Anmerkung:

CT sollte möglichst gar nicht abgesetzt, sondern konstant durchgenommen werden. Wenn das finanzielle Probleme macht, dann lieber auf alle anderen Supplements verzichten und alles Geld ins CT hängen.

Durch CT baut man Körperfett ab, aber nur langsam und nur dann, wenn man sich richtig ernährt, dh. nicht zu viel isst und vor allem nicht zu viele Kohlenhydrate isst.

Aus der Erfahrung weiss ich allerdings, dass viele Athleten nicht etwa wie Thomas Scheu sich immer gleichmäßig gut ernähren und Muskelaufbau und Körperfettanteil im Gleichgewicht halten, sondern eine Zeit auf starken Muskelaufbau (mit Körperfettzunahme) und dann auf Fettabbau (mit Muskelerhalt) setzen.

In der letzten Phase geht diesen Athleten dann im Allgemeinen der Fettabbau nicht schnell genug und sie nehmen dann (etwa bei einer ketogenen Diät) lieber das HT Creatine XS statt CT um die Kohlenhydrate im CT zu sparen.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jun 21, 2004 8:44 

Registriert: So Jun 20, 2004 15:12
Beiträge: 39
Danke f√ľr deine Antwort rexfox...


mfg Alex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jun 21, 2004 8:53 

Registriert: So Jun 20, 2004 15:12
Beiträge: 39
Auch danke f√ľr deine Antwort Armin...

Ist das aber nicht so, dass der Körper sich irgendwann an die Einnahme von CT gewöhnt, wenn man keine Pause einlegt und das negetive Auswirkungen hat wie bei anderen Creatine Produkten?

Und nochmal die Frage zu Michprodukten, sollte man in darauf verzichten, weil Milch ja angeblich die Wirkung von Creatine aufhebt?

Danke danke schonmal


mfg Alex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jun 21, 2004 9:07 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo
an CT gewöhnt man sich nicht, die 3 g Creatine werden jeden Tag gebraucht und da wird nichts angelagert.

Wieso soll Milch(produkte) die Creatinewirkung senken.

CT sollte nur deswegen mit Wasser genommen werden, damit es m√∂glichst schnell resorbiert wird (bei fettarmer Milch w√ľrde es etwas l√§nger dauern - was aber auch nicht sooooo viel ausmachen w√ľrde).

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jun 21, 2004 10:29 

Registriert: Fr Nov 07, 2003 10:56
Beiträge: 311
Armin hat geschrieben:
Wieso soll Milch(produkte) die Creatinewirkung senken.


Ich vermute mal, daß die Frage darauf basiert, daß bei den Creatin-Kapseln als Einnahmeempfehlung steht "Wasser oder Fruchtsaft - keine Milch" !

Und offen gestanden war ich daher bisher auch davon ausgegangen, daß das die Resorption und damit die Wirkung beeinträchtigt...

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jun 21, 2004 11:59 

Registriert: So Jun 20, 2004 15:12
Beiträge: 39
...also sind in 100 g CT 3g Creatine enthalten?

nochmal zur Milch: also mir wurde gesagt (von einem trainer im Studio), dass Mich die Creatine Wirkung aufhebt... Und da hab ich auch gleich auf meine Eiweißshakes (die ich vor der Creatine kur genommen habe) verzichtet.
Also Armin, bist du sicher, dass Mich keinen Einfluss auf die Creatine Wirkung hat?


Danke schonmal...

mfg Alex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jun 21, 2004 12:03 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

ich bin sicher - das einzig was ist, man sollte nicht unbedingt das Creatinegetr√§nk mit Milch anr√ľhren, weil es dann l√§nger etwas dauert bis das Creatine im Blutpool ist.

Dieses "etwas" ist aber auch nur im allerhöchsten Anspruchsnievau entscheidend, daher ist es durchaus auch sinnvoll wenn der normale Fitness-Sporter in seinem Protein oder Gainer Creatine hat.
Solche Produkte gibt es ja auch.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jun 21, 2004 12:05 

Registriert: Do Jun 10, 2004 19:20
Beiträge: 668
naja, das Milch ist f√ľr mich auch neu aber mal zur Anregung:
Wenn das stimmt, was dein training,dann:
Alle Eiweiss/Kreatin GEmische, von denen es schon viele am Markt gibt (und wo drauf steht: Entweder in Milch oder Wasser aufl√∂sen), w√§ren damit "f√ľr die Fische" :),

Die Supp industrie "verzapft" zwar viel Blödsinn, aber sowas trau ich zumindest dem großteil nicht zu.

mfg,
redfox!

_________________
Throw far, throw clean, stay natural!
Mehr zu mir unter:
http://www.martingratzer.at


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jun 22, 2004 19:29 

Registriert: Do Feb 05, 2004 14:53
Beiträge: 16
Wohnort: Lautzkirchen
Also ich hab das mit der Milch auch gesagt bekommen,wobei es angeblich hauptsächlich auf das Fett in der Milch ankommt das angeblich Die Creatinaufnahme hemmt.Bin aber froh hier zu hören das es nicht so ist,weil ich auch die ganze Zeit auf meine Eiweisschakes verzichte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 23, 2004 5:53 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

vielleicht das Ganze mal genauer:

Wasser oder (falls der Zucker nicht unerw√ľnscht ist) Fruchtsaft ist Milch vorzuziehen, da Creatine darin besser gel√∂st und optimal resorbiert wird.

Milch (möglichst fettarm) ist aber auch ok, allerdings leidet das Lösungsverhalten darunter und Milch verändert die Darmperestaltik etwas, was insgesamt nicht so optimal ist. Auf der anderen Seite schadet die Milch nicht so sehr, dass man Angst davor haben muß und die Aussage dass Creatine dann unwirksam wird ist ganz falsch.

Vielleicht kommt das Missverständnis daher, dass am Anfang der Creatinestory Wasser und Fruchtsäfte in Studien verglichen wurden und dann Fruchtsaft (wegen des Zuckers/Insulinresponse) immer besser als Wasser abschnitt. Milch wurde eigentlich nie verglichen und ist sicher auch etwas schlechter als Wasser, aber nicht wirkungslos.

Heute geht man kaum noch √ľber Fruchts√§fte, weil man mittlerweile viel effizientere Transportmatrizen hat, die mit viel weniger Zucker noch effektvier als Fruchtsaft wirken.

Bei mir zB. sieht die Praxis so aus, dass ich nat√ľrlich meistens CT wie vorgeschrieben in Wasser nehme. Aber manchmal (wenn ich aus irgendwelchen Gr√ľnden schnell weg mu√ü oder auch tags√ľber zu viele Kohlenhydrate gegessen habe nehme ich einfach schnell einen Teel√∂ffel Creatinepulver in den Mund und schlucks mit Wasser runter. Wenn ich sp√§ter nicht zum essen komme - etwa Meeting ansteht, schlucke ich das Creatinepulver mit Magermilch runter, dann hab ich wenigstens noch etwas Protein, Calzium ect. im Magen.

Auf den Etiketten steht nat√ľrlich immer nur die optimale Einnahme, es ist ja kein Platz um auszudr√ľcken, dass es mit Trauben- Apfel- Grapefruidsaft, Carnitin- VMF-Drink .....Milch auch geht, aber dann auf das und das und das geachtet werden soll.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 30, 2004 12:29 

Registriert: So Jun 20, 2004 15:12
Beiträge: 39
Hallo Armin...

hab da nochmal ne Frage...

Hab folgendes gelesen: Nach der Ladephase (1Monat = 3 Kg CT) sollte eine 2-monatige Erhaltephase folgen, bei der direkt nach dem Training ein Drink aus 40 ‚Äď 50 g CreaTeston in 250 ml Wasser gel√∂st zu trinken ist.

Sollte man also nach einem Monat (100 g pro Tag), zwei Monate mit der Halben dosierung "arbeiten" oder ist es nicht sinnvoll die Dosierung herabzusetzten, sollte man also CT durchgehend mit den 100 g nehmen???

Danke

MFG Alex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 18 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  N√§chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: