Aktuelle Zeit: Fr Sep 21, 2018 23:00
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zu Synephedrin und Gr√ľnteeextrakt
BeitragVerfasst: Mi M√§r 30, 2005 15:40 

Registriert: Do Jun 10, 2004 19:20
Beiträge: 668
Hallo!

Beide substanzen sind ja z.b. im thermostack enthalten.
Dazu meine Frage:
W√ľrde es Sinn machen, diese sustanzen h√∂her zu dosieren um den thermogenen Effekt zu verst√§rken bzw. gibt es eine Grenze, die man aus gesundheitlichen Gr√ľnden nicht √ľberschreiten sollte?

au√üerdem w√ľrd mich interessieren, ob es Studien dazu gibt, in wie wie weit wirklich die Thermongenese erh√∂ht wird.

Bsp: "es werden durch die Thermogenese ca 50kcal zusätzlich verbrannt"

Danke f√ľr eure Hilfe,
mfg,
redfox!

_________________
Throw far, throw clean, stay natural!
Mehr zu mir unter:
http://www.martingratzer.at


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do M√§r 31, 2005 22:53 

Registriert: Do Jun 10, 2004 19:20
Beiträge: 668
Bring das nochmal hoch, da es mich sehr interessiert..

Bin zwar kein Gr√ľner Tee Liebhaber, aber wenn es neben den vielen positven Eigenschaften f√ľr die GEsundheit auch noch einen signifikanten thermogenen Effekt zur folge hat, werd ich vielleicht doch noch zum Teetrinker.


mfg,
redfox!

_________________
Throw far, throw clean, stay natural!
Mehr zu mir unter:
http://www.martingratzer.at


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Apr 01, 2005 10:12 
Hier ein paar Abstrakts von PubMed.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/quer ... s=14974736

(Was auch immer Hähnchenextrakt ist...).


https://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/quer ... s=11924761

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/quer ... s=10584049

Die letzte ist besonders interessant, da dort die thermogenen Effekte des gr√ľnen Tees mit denen von reinem Coffein verglichen wurde: Gr√ľntee scheint tats√§chlich die Thermogenese unabh√§ngig von dem Coffeingehalt zu erh√∂hen. Einen Versuch ist es sicherlich wert. Allerdings gehen bei mr hohe Dosen Gr√ľntee stark auf den Magen. Mehr als Kaffee und Co.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Apr 01, 2005 17:06 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo
chicken essence ist in Asien (China, Indien, Malaysia) eine bekannte Health Food und hat wirklich eine possitive Funktionalität auf die Thermogenese, Immunsystem und ist Antioxidant.

Vergleichbar ist es mit H√ľhnerbr√ľhe, die ja fr√ľher auch als Genesungsmittel (vor allem bei Erk√§ltungen) eingesetzt wurde.
Die Asiaten manche das enth√§utete und von Fett befreite H√§hnchen/Huhn allerdings nicht nur in Wasser, sondern sch√ľtten noch etwas Alkohol (man kann hierzulande Wodka nehmen) ins Wasser.
Mit Wasser hat man nur eine Wasserextraktion während man mit dem Wodka-Zusatz eine Wasser-Alkohol-Extraktion hat (letzteres holt noch die nicht wasserlöslichen Bestandteile aus dem Huhn).

So ein Extrakt ist reich an Glutathion und Carnosin, wobei ersters aber durchs erhizen zerstört wird und zweiteres schlecht resorbierbar ist.
Theoretisch sollten also beide in dem Extrakt nicht wirken, aber insgesamt wirkt der Extrakt doch.
Es kann sein, dass Carnosine irgendwie besser bioverf√ľgbar wird und evtl. wirkt sogar das abgebaute Glutathion noch irdendwie, wahrscheinlich aber sind auch noch viele Substanzen in dem Extrakt, die noch gar nicht erkannt bzw. analysiert sind --- wie gesagt der Extrakt wirkt wirklich .

Wenn Interesse besteht kann ich Trockenextrakt besorgen bzw. in unserem chinesischen oder indischen Joint Venture herstellen lassen und in das ein oder andere Produkt einbauen.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: