Aktuelle Zeit: Di Nov 13, 2018 5:48
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 29 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Anabole Di√§t - ein Review von Holger Gugg
BeitragVerfasst: Sa Jul 16, 2011 6:59 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
Hofe hat geschrieben:
Als alternative hief√ľr, w√§r vuelleicht junger harzer k√§se super geeignet. Je j√ľnger er ust, desto mehr schmeckt er noch nach quark. Je n√§her das MHD r√ľckt entwickelt er gedchmacklich und duftm√§√üig sein eigentliches aroma ¬Ľnicht jedermanns sache ;)


Also beim Harzer sehe ich zu das er schon sehr reif ist.Frisch schmeckt er mir gar nicht.Gestern habe ich einen gegessen der 8 Tage √ľber dem Ablauf war.Wr allwedings auch nicht das wahre! ;)

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabole Di√§t - ein Review von Holger Gugg
BeitragVerfasst: Sa Jul 16, 2011 9:31 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beiträge: 1319
Naja das ist wieder die frage der geschmackssache :-). Also ich ess ihn schon wenn er reif ist, jedoch mag ich jungen lieber. Aber wie gesagt, jeder wies ihm schmeckt :-8

_________________
DANKE F√úR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabole Di√§t - ein Review von Holger Gugg
BeitragVerfasst: Sa Jul 16, 2011 11:39 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
Mich w√ľrde mal interessieren ob man mit Carb Attack sich in der AD etwas mehr Spielraum verschaffen kann.

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabole Di√§t - ein Review von Holger Gugg
BeitragVerfasst: Sa Jul 16, 2011 14:10 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Man kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabole Di√§t - ein Review von Holger Gugg
BeitragVerfasst: Sa Jul 16, 2011 14:50 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
Das habe ich gehofft! :-8
Nat√ľrlich nicht mit dem Hintergedanken sich dann Nudeln oder Reis zu g√∂nnen.Das w√§re nat√ľrlich nicht optimal.
Sondern um teilweise aus den Nahrungsmitteln mit ohnehin schon wenigen KH, diese noch etwas zu reduzieren.

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabole Di√§t - ein Review von Holger Gugg
BeitragVerfasst: Mo Jul 18, 2011 11:35 
Moderator

Registriert: Di Mai 13, 2008 9:28
Beiträge: 1472
stone84 hat geschrieben:
Was nimmt man an ketogenen Tagen nach dem Train zu sich?
Protein Shake mit √Ėl oder fischol Kapseln?

Und was f√Ľhrt man direkt nach dem aufstehn zusich?


Hallo,

ich w√ľrde Proteinshake mit √Ėl oder eine normale Mahlzeit zus√§tzlich mit BCAAs nach dem Training einnehmen.

Damals habe ich noch nicht soviel supplementiert und immer eine feste Mahlzeit nach dem Training eingenommen.

Gro√üe Mengen von insulogenen Aminos√§uren oder schnellem Protein nach dem Training isoliert aufzunehmen, w√ľrde ich wegen der ungewissen Wirkung auf die Ketose meiden.

Quark hat zuviele Kohlenhydrate und war in meiner Anabolen Diät ein No-Go.

MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabole Di√§t - ein Review von Holger Gugg
BeitragVerfasst: Mo Jul 18, 2011 12:00 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
Also ich habe heute mal mit der AD angefangen.
War eher spontan entschieden,so das ich noch nicht all zu viel Auswahl an Lebensmitteln zu Hause habe.
CTP jetzt raus.Den Rest der Dose hebe ich f√ľr die Refeed Tage auf.ich werde vielleicht heute noch meinen Mahlzeiten Plan in meinem Threat einstellen.Wird aber noch nicht perfekt sein.Lediglich die carbs sind so gut es geht draussen.
Quark habe ich die nächsten Tage mit dabei,da ich sie bereits im KS liegen habe.werde die Carbs so anpassen, das es sich trotz Quark mit den 30g ausgeht.

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabole Di√§t - ein Review von Holger Gugg
BeitragVerfasst: Di Jul 19, 2011 8:13 
Moderator

Registriert: Di Mai 13, 2008 9:28
Beiträge: 1472
trainkilla hat geschrieben:
Also ich habe heute mal mit der AD angefangen.
War eher spontan entschieden,so das ich noch nicht all zu viel Auswahl an Lebensmitteln zu Hause habe.
CTP jetzt raus.Den Rest der Dose hebe ich f√ľr die Refeed Tage auf.ich werde vielleicht heute noch meinen Mahlzeiten Plan in meinem Threat einstellen.Wird aber noch nicht perfekt sein.Lediglich die carbs sind so gut es geht draussen.
Quark habe ich die nächsten Tage mit dabei,da ich sie bereits im KS liegen habe.werde die Carbs so anpassen, das es sich trotz Quark mit den 30g ausgeht.


Gerade am Anfang w√ľrde ich so streng wie m√∂glich mit den kohlenhydraten sein (also auf Quark verzichten), um schnell in die Ketose zu kommen.

Ich bin bei der Anabolen Di√§t immer auf Nummer sicher gegangen und habe meisten laut Liste unter 10 gr KH am Tag gegessen, weil die kleinsten Fehler bestraft werden bei dieser Di√§t. Deshalb dieser gro√üz√ľgige Puffer.

Um ehrlich zu sein, hätte ich auch mal wieder bock, die Diät zu machen :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabole Di√§t - ein Review von Holger Gugg
BeitragVerfasst: Di Jul 19, 2011 11:45 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
Also den Quark wegschmeissen?
Hast du mal kurz meinen Mahlzeiten Plan von gestern angesehen?
Heute ist er ähnlich nur mit Paranussen und den Shake um 15h habe ich gegen Essen getauscht.

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabole Di√§t - ein Review von Holger Gugg
BeitragVerfasst: Di Jul 19, 2011 14:43 
Moderator

Registriert: Di Mai 13, 2008 9:28
Beiträge: 1472
trainkilla hat geschrieben:
Also den Quark wegschmeissen?
Hast du mal kurz meinen Mahlzeiten Plan von gestern angesehen?
Heute ist er ähnlich nur mit Paranussen und den Shake um 15h habe ich gegen Essen getauscht.


Ja habe mir es gerade angeschaut.

Meiner Meinung nach ist da zuwenig Fett drin. Man sollte auf ca 60-70 Fettkalorien kommen, das sieht mir bei dir nicht so aus.

Bei isolierten insulogenen Aminosäuren wie Leucin und schnellem Protein wie am Morgen wäre ich - wie bereits erwähnt - auch vorsichtig.

Quark w√ľrde ich wie gesagt weglassen und verschenken oder was auch immer. Bis du genau wei√üt, wie der Hase l√§uft bei der Anabolen Di√§t w√ľrde ich kein Risiko eingehen!

MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabole Di√§t - ein Review von Holger Gugg
BeitragVerfasst: Di Jul 19, 2011 15:06 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
Fabian@Peak hat geschrieben:
trainkilla hat geschrieben:
Also den Quark wegschmeissen?
Hast du mal kurz meinen Mahlzeiten Plan von gestern angesehen?
Heute ist er ähnlich nur mit Paranussen und den Shake um 15h habe ich gegen Essen getauscht.


Ja habe mir es gerade angeschaut.

Meiner Meinung nach ist da zuwenig Fett drin. Man sollte auf ca 60-70 Fettkalorien kommen, das sieht mir bei dir nicht so aus.

Bei isolierten insulogenen Aminosäuren wie Leucin und schnellem Protein wie am Morgen wäre ich - wie bereits erwähnt - auch vorsichtig.

Quark w√ľrde ich wie gesagt weglassen und verschenken oder was auch immer. Bis du genau wei√üt, wie der Hase l√§uft bei der Anabolen Di√§t w√ľrde ich kein Risiko eingehen!

MfG



Könnte ich die Kombo morgens auf Mega Protein tauschen?Habe einen vollen Beutel hier, weil ich das Protein in der Diät ohnehin wechseln wollte?
Meinst du die Kombo könnte ich nach dem Training so handhaben?Oder auch keine isolierten Aminos?

Was das Fett angeht,so habe ich dieses heute schon weiter nach oben geschraubt.Ich werde etwas sp√§ter am Abend einen √úberblich √ľber meinen heutigen Ern√§hrungstag machen.

Quark lasse ich dann weg und werde Casein mit √Ėl trinken.
Ich schaue zu das ich die KH wirklich so weit unten halte wie möglich!

Danke schon mal!

PS:Vielleicht w√ľrde es etwas helfen wenn ich den Blutzucker morgens nach solch einen Shake messe!?!

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabole Di√§t - ein Review von Holger Gugg
BeitragVerfasst: Di Jul 19, 2011 15:19 
Moderator

Registriert: Di Mai 13, 2008 9:28
Beiträge: 1472
trainkilla hat geschrieben:

Könnte ich die Kombo morgens auf Mega Protein tauschen?Habe einen vollen Beutel hier, weil ich das Protein in der Diät ohnehin wechseln wollte?
Meinst du die Kombo könnte ich nach dem Training so handhaben?Oder auch keine isolierten Aminos?

Was das Fett angeht,so habe ich dieses heute schon weiter nach oben geschraubt.Ich werde etwas sp√§ter am Abend einen √úberblich √ľber meinen heutigen Ern√§hrungstag machen.

Quark lasse ich dann weg und werde Casein mit √Ėl trinken.
Ich schaue zu das ich die KH wirklich so weit unten halte wie möglich!

Danke schon mal!

PS:Vielleicht w√ľrde es etwas helfen wenn ich den Blutzucker morgens nach solch einen Shake messe!?!


Ich w√ľrde auch nach dem Training die isolierten Aminos und schnelles Protein in gr√∂√üeren Mengen meiden. Etwas Whey oder Anabolic Protein wird aber sicher auch nicht so schlimm sein, ich denke, die Menge machts...

Von der Theorie her wird man auch garnicht so katabol, dass dieses nocht unbedingt so notwendig ist. Aber wie gesagt, das ist nur das Vorsichtsprinzip!

Mega Protein kannst du sicher gut aufbrauchen und dabei hart werden ;)

Die genauen Wirkungen m√ľsste man echt mal messen, um Licht ins Dunkel zu bringen.

MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabole Di√§t - ein Review von Holger Gugg
BeitragVerfasst: Di Jul 19, 2011 19:55 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
Danke Fabian!
Ich habe heute mal Blutzuckermessungen nach dem Training gemacht mit Aminos.Die genauen Zahlen sind in meinem Thread!
Unter anderen auch mein Essensplan von heute,wo ich immer noch Probleme mit habe! :-(

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabole Di√§t - ein Review von Holger Gugg
BeitragVerfasst: Sa Jul 23, 2011 20:30 

Registriert: Sa Jul 09, 2011 9:42
Beiträge: 4
in einer ad w√ľrde ich auf zuviel whey verzichten, da leucin ja einen insulinaussto√ü bewirkt und grad den will man in der ad ja vermeiden.
zudem schreibt di pasquale ja auch davon, dass die ketose nicht der ausschlaggebende punkt bei der ad ist, sondern der fettadaptierte zustand. von daher w√ľrde ich grad am anfang sehr viel wert auf fett legen und 2-3 wochen auf den 1. refeed warten.

wobei ich denk f√ľr sportler sind seine metabolic diet oder die timed carb diet sinnvoller und alltagstauglicher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 29 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: