Aktuelle Zeit: Do Apr 25, 2019 21:18
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 2 Beiträge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anregung fĂĽr Messlöffel
BeitragVerfasst: Fr Jan 15, 2016 16:01 

Registriert: Do Dez 25, 2014 10:44
Beiträge: 374Bilder: 0
Wohnort: BLK Sachsen Anhalt
Hallo Peak Team.

Ich gebe Euch hier einmal eine Rückinfo zu Euren Messlöffel aus meiner Sicht als Kunde.
Bild
Die kleinen Messlöffel – Messbecher (transparente weiche Plastikmessbecher mit Markierung aber ohne Zahlenskala) sind bestens geeignet um auch die letzten und kleinsten Reste aus Dosen und Tüten herauszuholen, vorausgesetzt man kommt mit der eigenen Hand auch durch die Öffnungen der großen Dosen (z.B. Createston).
Bei kleineren Dosen z.B. (Amino Fusion) ist der kleine Messlöffel – Messbecher nicht zu gebrauchen, da man ja nicht mit der Hand durch die Dosenöffnung kommt.

Hier ist Euer neuer Messlöffel die deutlich bessere Wahl.
Bei den großen wie auch bei den kleinen Dosen sind kleine Rückstände aber auch mit dem neuen Messlöffel nicht aus den Dosen zu bekommen.
Eine Mischung aus beiden Varianten wäre hier ideal.

Mein Vorschlag an Euch, prĂĽft doch mal meine Variante.
Einen langen Teelöffel von 20 cm (die Länge reicht völlig aus) mit dem Ende des Griffes bis zum Anschlag an den Messbecher (transparente weiche Plastikmessbecher mit Markierung aber ohne Zahlenskala) anhalten und mit Hilfe von Tesafilm beide Griffenden miteinander verbinden (ca. 4 x fest umwickeln).

Der so gebaute Messlöffel ist lang und flexibel genug um aus den großen Dosen wie auch aus den kleinen Dosen, auch die noch so kleinsten Mengen herauszuholen.

Er ist sozusagen eine Mischung des alten und des neuen Messlöffels.

Bild

_________________
Freude am eigenen Aussehen,
Freude an der eigenen Bewegung,
Freude an der eigenen Kraft.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anregung fĂĽr Messlöffel
BeitragVerfasst: Mo Jan 18, 2016 8:17 
Moderator

Registriert: Fr Aug 20, 2010 21:52
Beiträge: 1126
Hallo berby,

vielen Dank fĂĽr Dein Feedback, das ich weitergeben werde.

Was die kleinen Dosenöffnungen angeht, ist mittelfristig auch eine Änderung geplant.

GruĂź

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 2 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: