KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150

Bestell-Hotline von 07:00 -18:00 Uhr

VERSAND KOSTENLOS SCHON AB 20,-€*

*außerhalb DE ab 100,- € kostenlos

GRATIS PEAK T-Shirt*

*bei jeder Bestellung über 100€

Qualität

DEKRA

Wir garantieren, dass unsere Produkte nach dem derzeit modernsten Qualitäts- und Reinheitsstandard  "GMP", "GSP", "GLP" sowie gemäß dem
Hazard Analysis Critical Point-Concept (HACCP)
und nach ISO 9001:2000 hergestellt werden.

 

SPEZIFIKATIONEN NACH GLP
Zu allen Eingangsmaterialien (Rohstoffe, Verpackungsmaterial, Hilfsmittel) und zu allen Fertigprodukten werden die Spezifikationen unter Einsatz von HPLC, GC, UV, gravimetrischen- und/oder mikrobiologischen Verfahren bzw. generell nach Good Laboratory Practices (GLP) Anforderung erstellt.

DOPINGFREIE PRODUKTE
Unsere Produkte werden im HACCP-RAHMEN  von einem unabhängigen Labor nach Verunreinigungen durch Dopingsubstanzen untersuchen. Damit entsprechen wir dem Wunsch unserer vielen Spitzenathleten, die unsere Produkte in Training und Wettkampf einsetzen und sicher sein möchten, dass wir unser Möglichstes tun, damit es bei Dopingtests zu keinen unangenehmen Überraschungen kommt.
Mehr Infos hier klicken

FUNKTIONELLE AROMAEXTRAKTE
Der oft unverwechselbare (teils medizinische) Geschmack und Geruch vieler unserer Produkte wird großteils durch spezielle Pflanzenextrakte mit funktioneller Wirkung erzielt. Diese Extrakte verbessern die Bioverfügbarkeit und damit die funktionelle Effizienz unserer Produkte und/oder einzelner Nährstoffe darin, im sog. „Carrier-Over-Verfahren“,  teils um mehrere hundert Prozent.

Erklärungen:

ISO 9001:2000
Die ISO-Norm setzt voraus, dass jeder Schritt des Herstellungsprozesses genauestens dokumentiert wird. Dieses zertifizierte Qualitätsmanagement sorgt für eine sorgfältige Qualitätssicherung. Es beginnt bereits bei der Auswahl der Rohstoffe und geht über die Produktion bis hin zum Versand. Abweichungen der Rohstoffqualität liegen nur in einem äußerst geringen Toleranzbereich. Somit wird eine gleich bleibende, hohe Qualität des Endprodukts gewährleistet.

Good Manufacturing Practices (GMP)
GMP ist ein Regelwerk zur Sicherung der sachgerechten Herstellung.
Die Richtlinien betreffen:

  • Absicherung aller Arbeitsgänge
  • Vermeidung von Verwechslungen
  • Vermeidung von Verunreinigungen
  • Produktionshygiene
  • Qualitätskontrolle
  • Dokumentation von Herstellung und Kontrolle

Good Storage Practices (GSP)
Die Lagerhaltung von Ausgangsstoffen, Verpackungsmaterialien und Endprodukten wird heute als integraler Bestandteil von GMP-orientierten Qualitätssystemen gesehen. Vorgeschrieben werden:

  • Lager-Dokumentationssysteme
  • Räumlichkeiten
  • Zwischenlagerbereiche
  • Lagerungsbedingungen und Umgebungsmonitoring
  • Distribution und Chargenverfolgbarkeit
  • Statusetikettierung

HACCP
Das Hazard Analysis Critical Point-Conzept (zu deutsch: Risikoanalyse und kritische Kontrollpunkte) wurde von der NASA entwickelt und ist seit 1998 in der europäischenLebensmittelhygieneverordnung verankert. Es gewährleistet die Einhaltung von speziellen Hygienevorschriften, die speziell für die Lebenmittelproduktion gelten.

Good Laboratory Practices (GLP)
Grundsätze und Leitlinien zur Planung, Auswertung und Durchführung von experimentellen Studien von Stoffen sind im GLP zusammengefasst.
Das Verfahren legt Standards fest für :

  • Organisation und Personal
  • Räumlichkeiten
  • Arbeitsanweisungen
  • Ergebnisberichte
  • Archivierung und Aufbewahrungsfrist