KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150

Bestell-Hotline von 07:00 -18:00 Uhr

VERSAND KOSTENLOS SCHON AB 20,-€*

*außerhalb DE ab 100,- € kostenlos

GRATIS PEAK T-Shirt*

*bei jeder Bestellung über 100€

Qualität, Sicherheit, Doping

Das PEAK-Qualitätsversprechen

Wir garantieren, dass unsere Produkte nach dem derzeit modernsten Qualitäts- und Reinheitsstandard „GMP“, „GHP“ sowie gemäß dem Hazard Analysis Critical Point-

Concept (HACCP) hergestellt werden.

 

SPEZIFIKATIONEN NACH GLP
Zu allen Eingangsmaterialien (Rohstoffe, Verpackungsmaterial, Hilfsmittel) und zu allen Fertigprodukten werden die Spezifikationen unter Einsatz von HPLC, GC, UV, gravimetrischen- und/oder mikrobiologischen Verfahren bzw. generell nach Good Laboratory Practices (GLP) Anforderung erstellt.

DOPINGFREIE PRODUKTE
Bei der Produktion unserer Produkte werden keine Substanzen verarbeitet, die sich auf der offiziellen Dopingliste der WADA befinden.

FUNKTIONELLE AROMAEXTRAKTE
Der oft unverwechselbare (teils medizinische) Geschmack und Geruch vieler unserer Produkte wird großteils durch spezielle Pflanzenextrakte mit funktioneller Wirkung erzielt. Diese Extrakte verbessern die Bioverfügbarkeit und damit die funktionelle Effizienz unserer Produkte und/oder einzelner Nährstoffe darin, im sog. „Carrier-Over-Verfahren“,  teils um mehrere hundert Prozent.

Erklärungen:

Good Manufacturing Practices (GMP)

Good Manufacturing Practices (GMP) und Good Hygienic Practices (GHP) sind Regelwerke zur Sicherung der sachgerechten Herstellung.

Die Richtlinien betreffen:

  • Absicherung aller Arbeitsgänge
  • Vermeidung von Verwechslungen
  • Vermeidung von Verunreinigungen
  • Produktionshygiene
  • Qualitätskontrolle
  • Dokumentation von Herstellung und Kontrolle
  • Lager-Dokumentationssysteme
  • Räumlichkeiten
  • Zwischenlagerbereiche
  • Lagerungsbedingungen und Umgebungsmonitoring
  • Distribution und Chargenverfolgbarkeit
  • Statusetikettierung
  • Organisation und Personal
  • Arbeitsanweisungen
  • Ergebnisberichte
  • Archivierung und Aufbewahrungsfrist

HACCP

Das Hazard Analysis Critical Point-Concept (zu deutsch: Risikoanalyse und kritische Kontrollpunkte) wurde von der NASA entwickelt und ist seit 1998 in der europäischen Lebensmittelhygieneverordnung verankert. Es gewährleistet die Einhaltung von speziellen Hygienevorschriften, die speziell für die Lebenmittelproduktion gelten.