• KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150
  • VERSANDKOSTENFREI INNERHALB DE AB 20€
  • GRATIS PEAK GESCHENK AB 100€

Beta Ecdysteron

Beta Ecdysteron

Die Vorteile auf einen Blick:

Hervorragend geeignet in Kombination mit einem schnellen Protein

Ideal bei einer erhöhten Proteinzufuhr

Hochwertiges Beta Ecdysteron aus natürlichem Spinat Extrakt

 




Mehr zum Thema erfahren >>

1 Artikel

pro Seite

  • Bodybuilding-Supplement mit Beta Ecdysteron, das mit dem Synergiestoff L-Leucin optimiert ist

    • 200 mg Beta Ecdysteron
    • Ideal in Kombination mit einem schnellen Protein
    • Optimal vor allem bei erhöhter Proteinzufuhr
    Mehr erfahren
    29,90 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2 – 5 Tage

    Verfügbarkeit:Auf Lager

1 Artikel

pro Seite

Inhaltsverzeichnis

Alles zum Thema Beta Ecdysteron

Allgemeine Informationen

Bei Ecdysteron handelt es sich um ein Sterol, welches hauptsächlich in der osteuropäischen Pflanze „Rhaponticum Carthamoides“ vorkommt. Sterole sind Steroidhormone, die man neben den Pflanzen noch zusätzlich in Arthropoden (Insekten, Spinnentieren, Tausendfüßlern und Krebstieren) vorfinden kann. Die in Ecdysteron enthaltenen Sterole sind wie oben schon erwähnt keine Steroide, sondern spezielle pflanzliche Wirkstoffe, die Insekten und anderen Kleinstlebewesen Nährstoffe für ihr Wachstum liefern. Ecdysteron ist erstmalig als Substanz ins Gespräch gekommen, als bekannt wurde, dass russische Kraftsportler (Gewichtheber) Ecdysteron zur Überbrückung ihrer Steroidphasen einsetzten, um dem schwindenden Kraftniveau und dem drohenden Muskelabbau entgegenzuwirken. Selbst bei den damaligen Kraftsportlern hatte nur die Elite darauf Zugriff, denn es war eine sehr teure Substanz. Die Reinform von Ecdysteron wurde damals in den 80er Jahren von russischen Wissenschaftlern extrahiert. Aber aufgrund der damaligen Herstellungs- und Filtrierungsverfahren war dies ein sehr komplizierter und vor allem zeitaufwendiger Prozess. Was sich auch am Preis bemerkbar machte, der schlug damals immerhin mit 20.000,- Dollar pro KG zu buche. Heutzutage ist es aber möglich, den Rohstoff in einer sehr hohen Qualität zu einem günstigen Preis zu extrahieren. Die untere Liste zeigt Lebensmittel, bei denen Ecdysteron in besonders hohen Mengen vorkommt.

  • Spinat
  • Weiße Champignons
  • Spargel
  • Quinoa
  • Yams
  • Vita Scabra Stammrinde

Inzwischen sind über 200 verschiedene Varianten von Ecdysteron bekannt, wobei die meisten bei oraler Einnahme vom Körper nicht verstoffwechselt werden können. Demzufolge werden sie wieder ungenutzt ausgeschieden. Folgende Varianten des Ecdysteron sind für den menschlichen Körper bioverfügbar:

  • Sileneoside A und C
  • Ecdyson
  • Ponasteron A
  • Turkesterone
  • Integristerone A
  • 24 (28) A -dehydramakisterone
  • Viticosterone E
  • Ecdysterone und Beta Ecdysteron
  • Cyasterone
  • 20-hydroxyecdysone

Von all den genannten Varianten ist Beta Ecdysteron das wohl interessanteste, da Beta Ecdysteron Extrakte inzwischen standardisiert erhältlich sind und diese auch für zahlreiche Studien verwendet wurden. Das Einzige, was Beta Ecdysteron am nächsten kommt, ist Turkeston, jedoch ist dies nur als Extrakt und in nicht standardisierter Form erhältlich.

Ecdysteron im Sport

Bei der Verwendung von Ecdysteron hat sich das Beta Ecdysteron gegenüber den anderen Varianten durchgesetzt. Sieht man sich die einzelnen bioverfügbaren Varianten des Ecdysterons an (siehe oben), so wird klar, dass gerade das standardisierte Beta Ecdysteron mit 40% Extraktaneil, den anderen Varianten weit überlegen ist. Immerhin kann es eine Standardisierung aufweisen, was bei den anderen Varianten gänzlich fehlt. Inzwischen gibt es eine große Anzahl an Studien, die sich mit dem standardisierten Beta Ecdysteron beschäftigt haben. Die bisher durchgeführten Studien brachten größtenteils nur positive Ergebnisse hervor. Nachdem diese Studien veröffentlich wurden, verwundert es einen nicht, dass sich die Gemeinde der Kraftsportler und Bodybuilder auch mit diesem Supplement ausgiebig beschäftigt hat. Wird doch alles „Neue“, was eine Leistungssteigerung oder Muskelaufbau in Aussicht stellen könnte, gleich ausprobiert und auf Herz und Nieren getestet.

Die Athleten in der Kraftsport- und Bodybuildingszene verwenden oft die Kombination aus einem schnellen Whey Protein und Beta Ecdysteron. Gerne wird zu der genannten Kombination auch L-Leucin ergänzt.

Neben seiner Verwendung im reinen Kraftsport hat Ecdysteron bereits auch andere Sportarten für sich erobert, dazu gehören:

  • Sprintdisziplinen
  • Kurz- und Mittelstreckenläufer
  • Olympischer Bobsport
  • Bodenturnen
  • Freeletics
  • Turnen am Barren
  • u.v.m

Wirkungsweise von Ecdysteron

Wenn es um die Wirkungsweise von Ecdysteron geht, muss man erst in groben Zügen verstehen, was es mit der Proteinsynthese auf sich hat. Unter der Proteinsynthese versteht man die Bildung von Proteinen (Eiweißen) in einem bestimmten System (Organismus). Es sei nur so viel erwähnt: Dieser Vorgang ist nicht nur auf den Muskelaufbau allein bezogen, sondern spielt sich im ganzen Körper ab. Dieser chemische Ablauf findet jede Sekunde im menschlichen Körper statt, wobei sich der Aufbau (Hypertrophie) und der Abbau (Atrophie) in einem ständigen Kampf um die Vorherrschaft befinden. Doch es ist eine Beeinflussung der Muskelhypertrophie möglich. Dies geschieht durch eine Sauerstoffarmut oder eine mechanische Belastung. Durch solche eine Belastung (Training) kommt es jetzt zu Verletzungen (Rissen) in der mechanisch beanspruchten Muskulatur. Diese Risse lösen gewisse biochemische Stoffwechselvorgänge im menschlichen Körper aus, welche dem System nun sagen, dass dieser schnellstmöglich geschlossen werden muss. Es wird die Proteinsynthese ausgelöst. Es kommt zu einer Neubildung von Proteinstrukturen an der besagten Stelle, womit diese dann geschlossen wird.

Viele Studien kamen zu dem Schluss, dass Ecdysteroide einen stimulierenden Einfluss auf die Proteinbiosynthese haben. Leider ist bis heute nicht geklärt, wie dieser Mechanismus genau funktioniert. Das Einzige, was bisher sicher festgestellt werden konnte ist, dass sich die Stimulierung der Proteinsynthese sowohl auf die * Ribosomen, den Kern und auch auf die *Mitochondrien auswirkt. Außerdem wurde festgehalten, dass eine stimulierende Wirkung des Ecdysterons auf die Proteinsynthese im Nervengewebe als auch in der Leber festgestellt werden konnte.

* Ribosomen (zelluläre Partikel bestehend aus Proteinen und rRNA)

* Mitochondrien (Kraftwerken der Zelle)

Die unten dargestellte Tabelle zeigt Studien mit Ratten, Schafen, Schweinen und Mäusen, die positiv auf die Gabe mit Beta Ecdysteron reagierten. Es konnte ein zusätzliches Wachstum der Muskulatur notiert werden.

Obwohl die bisher genannten Studien positive Ergebnisse hervorbrachten, ist zu berücksichtigen, dass diese bis heute wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Es bedarf weiterer Studien, um die Richtigkeit zu bestätigen.

Darstellung mehrerer Ecdysteronstudien (Quelle: Peak-Supplement-Ratgeber 2010)Abb. 1: Darstellung mehrerer Ecdysteronstudien (Quelle: Peak-Supplement-Ratgeber 2010)

Anwendung und Nebenwirkungen

Aufgrund der positiven Studien verwenden Bodybuilder Ecdysteron zu ihrem Post-Workout-Shake, welcher i.d.R. immer ein schnelles Protein in Form eines Whey Proteins beinhaltet. An den Tagen, wo kein Training stattfindet, wird es vorzugsweise zu proteinreichen Mahlzeiten verwendet. Dieses Vorgehen deckt sich auch mit den bisherigen Erfahrungen der Athleten, die bei den Studien teilgenommen haben, welche Ecdysteron immer zu festen Zeitpunkten mit einer proteinreichen Mahlzeit einnahmen. Beim Kauf eines Beta Ecdysteron Supplementes gibt es immense Preisunterschiede.

Sollte der Kauf eines dementsprechenden Ecdysteronsupplementes beschlossene Sache sein, dann sind folgende Kriterien zu beachten:

  • Achten Sie beim Kauf auf eine ausreichende Standardisierung des Spinat- und Ecdysteronextraktes (min. 40%).
  • Ein sehr günstiger Preis sollte Zweifel an der Qualität auslösen

 

Zu den effektivsten Einnahmezeitpunkten von Ecdysteron zählen:

  • Verzehren Sie Ecdysteron am besten immer zu einer proteinreichen Mahlzeit oder zu einem schnellen Protein (Whey)
  • Nehmen Sie Ecdysteron verteilt über den Tag, damit Sie immer einen gleichbleibenden Peak haben

 

Nebenwirkungen und Überdosierung

Bei Ecdysteron handelt es sich um ein relativ sicheres Supplement, welches keine Nebenwirkungen bei einer normalen Dosierung aufweist. Erst bei Dosierungen von über 800 mg kann es zu Magen-/Darmbeschwerden kommen.