• KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150
  • VERSANDKOSTENFREI INNERHALB DE AB 20€
  • GRATIS PEAK GESCHENK AB 100€

Aktuelles von IFBB Bikini Athletin Katrin Rose

von Katrin Rose

Hallo liebe PEAK-Freunde,

Katrin Roseder ein oder andere hat es vielleicht schon mitbekommen. Ich befinde mich seit vier Wochen in der Wettkampfvorbereitung für diese Herbstsaison. Für mich ist es das zweite Mal in diesem Jahr. In dem heutigen Beitrag hier im Peak Blog, möchte ich etwas über meine erste WK-Vorbereitung erzählen.

Es war Ende Dezember 2012 und ich habe im Web nach leckeren Fitnessrezepten gestöbert. Dabei war es reiner Zufall, dass mich dort das Werbebanner von „Body-Xtreme Revolution“ mit dem Spruch „Dein Weg auf die Bühne“ anstrahlte. Hinter dem Konzept der Body-Xtreme Revolution verbirgt sich die Begleitung vom Hobby-Sportler zum Wettkampf-Athleten. Der Plan, an einer Meisterschaft teilzunehmen, war schon lange gemacht. Aber immer mit dem Gedanken, das erste Mal im Herbst 2013 anzutreten. Und nun saß ich da vor meinem Rechner mit dieser großen leuchtenden Aufforderung direkt vor meiner Nase. Ich habe nicht lange gezögert, im nu waren die Formularfelder ausgefüllt, ein paar Fotos hochgeladen und auf Senden gedrückt. Es dauerte nicht lange und ich erhielt die Einladung zum Vorentscheid. WOW! Jetzt gab es kein Zurück. Ich empfand die Zusage zur Teilnahme als große Motivation meinen Körper in Wettkampfform zu bringen und gleichzeitig als Riesen-Chance, erste Bühnenerfahrung zu sammeln.

Katrin RoseFotograf: Visual Writer

Als ich mein Vorhaben meinem Trainingspartner Dirk Kremer kurz nach Neujahr schilderte, war er erst mal überhaupt nicht davon angetan. Seine Worte „Willst du dir das wirklich antun.“ klingen mir noch heute laut in den Ohren. Damals dachte ich „Klaro, das schaffe ich“. Im Nachhinein weiß ich jetzt wovon er sprach. Ich hätte mir die Vorbereitung niemals so anstrengend vorgestellt. Nach vielen langen Gesprächen war er dennoch mit auf meiner Seite und bot mir seine volle Unterstützung an. Wobei er noch einen drauf setzte. Er sagte zu mir: „Katrin, wenn du dich schon vorbereitest, dann nimm auch gleich die IFBB Newcomermeisterschaft in der neuen Frauen Physique-Klasse mit, welche am gleichen Tag stattfindet.“ OK! Der Plan war also gemacht. Die nächsten Wochen bestanden aus frühmorgendlichen Laufrunden durch den dunklen und verschneiten Stadtpark, den abendlichen kräftezerrenden Trainingseinheiten begleitet von sauberer Ernährung und jeder Menge Posing üben, Posing üben, Posing üben.

Wer nicht weiß, was sich hinter dem Posing in der IFBB Frauen Physique-Klasse verbirgt, hier ein kurze Zusammenfassung: Es werden 4/4 Drehungen im Uhrzeigersinn (Vorder- und Rückenansicht sowie die Seitenansichten), 4 Vergleichsposen (Doppelbizeps-Vorderseite, seitliche Brustpose, Doppelbizeps-Rückenseite und seitliche Trizepspose) und eine Kür von 30 sec. mit musikalischer Untermalung verlangt.

Katrin RoseFotograf: Visual Writer

Um bei der Int. Deutschen Newcomermeisterschaft des IFBB starten zu können, galt es noch eine weitere Hürde zu nehmen. Man kann nur für ein Fitnessstudio antreten, welches dem Verband angeschlossen ist. Dirk Kremer griff eines Abends, nach dem Training, zum Telefon und tätigte ein paar Anrufe beim DBFV e.V. für mich. Weiter klärte er mit Markus Mertzenich, dass ich für sein Sportstudio Mertzenich in Moers starten kann. An dem Abend habe ich drei Luftsprünge gemacht, denn dieser Punkt, ein Studio zu finden, für welches ich antreten darf, hatte mir doch etwas Kopfzerbrechen bereitet.

Natürlich wollte mich Markus Mertzenich vorher sehen. Ich würde ja auch nicht die Katze im Sack kaufen. Und so fuhr ich im Frühjahr zwei Mal nach Moers (Nordrhein-Westfalen) zur Sichtung. Im Studio lernte ich auch Christine und Dieter Brings kennen. Von allen Dreien habe ich eine enorme Unterstützung erhalten. Sie nahmen sich sehr viel Zeit, um mit mir die 4/4 Drehungen, die 4 Vergleichsposen und die Kür durchzugehen, korrigierten mich und gaben mir viele Tipps mit auf den Weg. Dafür möchte ich meinen besonderen Dank aussprechen.

Katrin Rose IFBBFotograf: Visual Writer

Nach dem Treffen folgten noch ein paar weitere Wochen des Trainings, der ewigen Pute-/ Salat-Kur und Posing-übens. Zurückblickend muss ich sagen, dass mich die ganze Vorbereitung ganz schön gefordert hat. Es gab oft Tage, an denen mich mein Trainingspartner Dirk Kremer stark motivieren musste. Dafür danke ich auch ihm ganz besonders. Gerade weil er über die ganze Zeit mich, dieses Nervenbündel, ertragen hat. Und jetzt? Momentan stecke ich in meiner zweiten Vorbereitung. Diesmal weiß ich schon, was mich in etwa erwartet. Neu ist nur, dass ich mich diesmal für die Bikiniklasse vorbereite. In meinem nächsten Blog werde ich Euch davon berichten.

Sportliche Grüße

Ciao

Eure Katrin

 

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.