• KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150
  • VERSANDKOSTENFREI INNERHALB DE AB 20€
  • GRATIS PEAK T-SHIRT AB 100€

Body Coaching Day - ein Review

Peak Bodycoaching dayLiebe Blogleserinnen und Blogleser,

vergangenes Wochenende fand in Rain am Lech (ca 40 km nördlich von Augsburg) der Body-Coaching Day statt. Neben dem eigentlichen Seminar wurde das Treffen auch genutzt, um sich besser kennenzulernen und z.B. zusammen die Trainingsräume im idyllischen Bayern unsicher zu machen...

Ein Review des Wochenendes

Samstag, der 20. August

Gegen 14:30 und nach knapp fünstündiger Fahrt kommt das Peak Team mit Stefan Rajewski als geduldigen Fahrer, Fabian Maresch als ungeduldigen Beifahrer und dem Co-Referenten Phil Theisen bei Peak Blogger Holger Gugg im bayrischen Eggelstetten unversehrt an. Weltmeister Fabian Buchert war bereits bei Holger, da er mit dem Zug von Heidelberg angereist war.

Nach einem kurzen Hallo ging es auf Holger Guggs Terasse, wo die folgenden 3,5 Std ein kurzer "Schlachtplan" für das Wochenende erarbeitet wurde und sich über Bodybuilding, Diätfortschritte und kleine Tricks ausgetauscht wurde.

Einige der interessantesten Inhalte dieser Stunden waren u.a. Fabian Bucherts "Projekt 2012", welches sich als der Gesamtsieg beim der Deutschen Meisterschaft im Natural Bodybuilding entpuppte sowie Stefan Rajewskis status quo bei seiner Diät. Hier wurde von Holger ermittelt, dass Stefan seinen Diätplan "intuitiv" um knapp 600 Kalorien unterschritt, weshalb er jetzt schon fast Wettkampf-Form hat. Durch einen hohen Proteinanteil konnte Stefan seine Muskelmasse jedoch weitestgehend halten.

Gegen 17 Uhr wurde die gemeinsame Vortrainingsmahlzeit eingenommen. Fabian Buchert entschied sich für Eiklar mit braunem Reis, Holger Gugg für eine Art Proteinpudding mit Banane und Fabian Maresch für den bewährten Naturreis-Quark-Apfel-Zimt-Mix aus seinem Blogpost.

Gegen 17:45 stieß dann Tobias Gerblinger dazu und es wurde - ganz standesgemäß - der Pre-Workout-Shake eingenommen. Hier entschieden sich die Peak-Athleten für BCAA TNT und Arginin Fusion. Koffein wurde zu so "später" Stunde gemieden.

Dann ging es ab in das "Home-Gym" von Holger und Tobias, welches komplett zur freien Verfügung stand. Von ca. 18 uhr bis 20:30 füllten die Athleten das Studio komplett mit Leben. Stefan Rajewski trainierte mit Fabian Buchert Brust und Bizeps (siehe Blog: Stefan Rajewski 7 weeks out – Training mit Fabian Buchert beim Body-Coaching-Day), während Fabian Maresch und Tobias Gerblinger Holger Gugg`s neues Rückenprogramm absolvierten. Letztgenanntes erwies sich als anstrengend (und auch im Nachhinein) schmerzhaft. Es bestand aus 4 Ruderübungen á 3-4 Sätze, wobei jeder Satz mit 18 Widerholungen durchgeführt wurde, wovon jede dritte Wiederholung unter 3-sekündiger Spannung gehalten wurde. Der Muskelkater und Pump gab diesem Programm recht...

Stefan Rajewski und FAbian BuchertFabian Maresch

Fabian BuchertTobias Gerblinger

Im Anschluss an das Training fand ein großes Posing statt. Insbesondere Stefan und GNBF-Debutant Fabian Maresch konnten hiervon nochmal profitieren, da ein konstruktiver Austausch stattfand. Stefan wurde attestiert, dass er bei gleicher Härte wie 2010 gute 2 kg schwerer antreten wird, was eine hervorragende Leistung ist.

Holger Gugg und Stefan Rajewski

Anschließend gabs einen Post Workout Shake, eine kalte Dusche und dann ging es ab zu einem Steakhouse nach Augsburg. Alle Athleten entschieden sich für Rinder-Steak mit Salat und ohne kohlenhydratreiche Beilagen, außer Fabian Buchert, der mit Reis und Grillgemüse in der Off-Season bei der derzeitigen Form kein schlechtes Gewissen haben braucht.

Nach einem kurzen Intermezzo in Augsburgs Flaniermeile ging es noch kurz zu Burger King, wo einige der Athleten mit Wraps oder Salat mit Hühnchen sich für die Nachruhe vorbereiteten...

Sonntag, der 20. August

Nach einer (zu) kurzen Nacht traffen sich alle wieder um 8:30Uhr bei Holger zum Frühstücken. Stefan und Fabian Maresch nutzen den Sonntag für einen Carb-Loading Tag und dementsprechend üppig fiel das Frühstück bei den beiden aus. Stefan verdrückte 1 Apfel, 2 Vollkornbrötchen sowie 8 Scheiben Vollkornbrot mit Putenaufschnitt und fettarmen Käse.

Anschließend ging es ins Dehner Blumenhotel ins nächstgelegene Rain am Lech. Nun wurde unter Hochdruck alles vorbereitet, damit das Seminar pünktlich um 12Uhr starten konnte.

Die etwa 30 Zuhöher bekamen Einiges geboten. Nach einem theoretischen (und etwas überzogen langen), aber dennoch hervorragend präsentierten und fundierten Einführungsteil über die Grundlagen der Fettverbrennung von Holger Gugg, präsentierte Fabian Maresch das Einsatzgebiet der Supplements für die Fettverbrennung, was mit dem Praxisbeispiel von Phil Theisen abgeschlossen wurde. Den dritten Part des Seminars übernahmen Tobias Gerblinger und Fabian Buchert, welche über ihre Erfahrungen und Pläne der Wettkampfvorbereitung referierten.

Fabian Buchert und Tobias GerblingerHolger Gugg

Zwischen den Präsentationen fand ein Austausch mit den Zuschauern statt, wo einige sogar einen Fahrtweg von über 400km in Kauf nahmen. Darüber hinaus gab es die Möglichkeit, die vorgestellten Fatburner zu kaufen und den Protein Block 70 sowie Whey2O zu testen. Um 16:30Uhr wurde die Veranstaltung beendet.

Das Peak Team trat gegen 17Uhr die Rückreise an und erreichte nach einer nervenaufreibendem und abenteuerlichen Fahrt um 23 Uhr ihren Zielort, Trier.

Alle Bilder zum Body Coaches Day in der Peak Galerie: Bilder Body-Coaches-Day sowie bei den jeweiligen Athleten-Kategorien

Das Peak Team hofft darauf, solche Veranstaltungen häufiger durchführen zu können!

Mit sportlichem Gruß

Ihr Peak Team

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.