KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150

Bestell-Hotline von 07:00 - 18:00 Uhr

VERSAND KOSTENLOS SCHON AB 20,- €*

*außerhalb DE ab 100,- € kostenlos

GRATIS GESCHENK*

*bei jeder Bestellung über 100,- €

Die besten Supplemente für den Urlaub

Die besten Supplemente für den UrlaubMomentan ist in vielen Bundesländern Ferienzeit und Urlaubsreisen haben Hochkonjunktur. Viele Sportler stellen sich die Frage: Wie kann ich mich auch im Urlaub ohne großen Aufwand gut ernähren?

Eine Möglichkeit, im Urlaub in Form zu bleiben, wurde bereits durch den Blogbeitrag „Mit HCA und Chitosan schlank durch den Urlaub aufgezeigt“. Doch es gibt natürlich noch weitere Supplemente, die Ihnen dabei helfen können, auch im Urlaub eine bestmögliche Sportnahrung zu verfolgen.

  1. Proteinpulver
    Wenn Sie in den Urlaub fahren, sollten Sie nach Möglichkeit immer Proteinpulver dabei haben. Denn mit Proteinpulver können Sie auf relativ einfache Art und Weise eine ausreichende Proteinversorgung sicherstellen. Genug Protein sorgt dafür, dass Sie im Urlaub keine Muskelmasse verlieren, keinen Heißhunger bekommen und ggf. sogar Muskulatur aufbauen.

    Wenn Sie im Urlaub nicht regelmäßig essen können, wählen Sie ein langsames Proteinpulver wie Hi-Tec Protein oder Micellar Casein. Sofern Sie auch im Urlaub regelmäßig Protein zuführen, wählen Sie stattdessen die anaboleren schnellen Proteine wie Anabolic Protein Fusion oder Whey Fusion.

    Da Sie gerade in südlichen Ländern eine große Auswahl an frischem Obst haben ergänzen Sie Ihre Proteinmahlzeit ruhig mit etwas frischem Obst und Sie haben bereits eine vollwertige und gesunde Mahlzeit. Da nicht in allen Ländern das Leitungswasser trinkbar ist, sollten Sie ihren Proteinshake entweder mit Milch oder Wasser aus Flaschen anmixen.

  2. Aminosäuren zur Langzeitversorgung
    Aminosäuretabletten haben gegenüber Proteinpulver den Vorteil, dass Sie problemlos ohne Shaker und Milch einnehmbar sind. Das Einzige was Sie brauchen ist ein Schluck Wasser. Wenn Sie also nicht die Möglichkeit haben, sich Proteinpulver anzumixen, dann greifen Sie auf Ultra Amino, Hi-Tec Amino und/oder Mega BCAAs zurück, um mit den wichtigsten Aminosäuren versorgt zu sein. Allerdings liefern Aminosäuretabletten nur begrenzte Mengen an Aminosäuren, weshalb Sie zusätzlich auf proteinreiche Mahlzeiten achten sollten.
  3. Proteinriegel
    Proteinriegel stellen die bequemste Möglichkeit dar, sich im Urlaub mit ausreichend Muskelbaustoff, sprich Protein, zu versorgen. Sie sollten jedoch bei der Wahl Ihres Proteinriegels darauf achten, dass es sich um einen Proteinriegel mit wenig Kohlenhydraten und Fett handelt, weil viele Proteinriegel richtige Kalorienbomben sind, die Ihre Strandfigur sicher nicht gerade unterstützen. Eine gute Wahl ist der Tonic 65, der fast kohlenhydrat- und fettfrei ist.

    Der Nachteil an Proteinriegeln ist jedoch, dass Sie kühl gelagert werden müssen, um nicht aufzuweichen. Achten Sie also darauf, dass Ihr Hotel eine Klimaanlage hat oder nutzen Sie die Mini-Bar zur Kühlung.

  4. Supplemente gegen den Fettaufbau
    Wie bereits ausführlich beschrieben, können spezielle Supplemente wie HCA und Chitosan dabei helfen, dass  „Urlaubssünden“ nicht sofort in Form von Fettpölsterchen bestraft werden. Ein weiteres Supplement, das in diesem Zusammenhang zu empfehlen wäre, ist Fat Attack, welches ebenfalls die zugeführte Energie von den Fettpölsterchen weg lenkt, sodass sie stattdessen für Aufbauvorgänge und energetische Zwecke verwendet werden kann.

Eine schöne Urlaubszeit wünscht Ihnen
Ihr Peak-Team

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.