• KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150
  • VERSANDKOSTENFREI INNERHALB DE AB 20€
  • GRATIS PEAK GESCHENK AB 100€

EVLS Prag Pro 2013 mit Alexey Lesukov

Liebe Blogleserinnen und Blogleser, liebe Bodybuilding-Freunde,

Alexey Lesukovnach dem Mr. Olympia Wettkampf in Las Vegas und der Arnold Classic Europe in Madrid stand am vergangenen Wochenende mit der EVLS Prag Pro der letzte namhafte Event der diesjährigen IFBB Pro Division an. Trotz dessen, dass einige namhafte amerikanische Profis, u.a. Phil Heath und Shawn Rhoden, bereits nach der Arnold Classic Europe in Madrid die Heimreise in die Staaten angetreten haben, erwartete die Zuschauer in der tschechischen Hauptstadt dennoch eine hochkarätige und mit insgesamt 135.000$ Preisgeld hochdotierte Bodybuilding Veranstaltung. Mit Kai Greene, Dexter Jackson und Branch Warren standen einige große Namen auf der diesjährigen Teilnehmerliste der EVLS Prag Pro Show und auch unser Peak International Athlet Alexey Lesukov nahm die Reise nach Prag auf sich, um sich der Herausforderung seines dritten Profi Wettkampfes zu stellen.

Kai Greene gewinnt EVLS Prag Pro - Platz 13 von 16 für Alexey Lesukov

Ohne die Athleten auf der Bühne gesehen zu haben, schien die bloße Anwesenheit von Kai Greene bereits den Wettkampf kampflos entschieden zu haben. Nahezu alle Experten und Kenner der Szene waren sich jedenfalls einig, dass es nur einen geben würde, der die 60.000 US Dollar Preisgeld mit nach Hause nehmen könnte. Zum Pre-Judging am frühen Vormittag erschien der haushoch favorisierte Vize-Mr. Olympia jedoch nicht in Bestform. Ähnlich wie bei den Vorwahlen der vorangegangenen Events, wirkte Greene etwas überladen. Dennoch hatte diese Tatsache keinesfalls eine Auswirkung auf seine unangefochte Favoritenposition, die selbst ein Dexter "The Blade" Jackson in wirklich guter Form nicht gefährden konnte.

Alexey Lesukov konnte erneut durch seine, in sehr gute Proportionen verpackte, enorme Muskelmasse punkten. Leider lieferte er nicht die Muskelhärte, die für eine Finalplatzierung notwendig gewesen wäre. Somit fand das abendliche Finale ohne den jungen Russen statt.

Alexey Lesukov

Alexey Lesukov

Alexey Lesukov

Im Finale sah das begeisterte Publikum dann einen deutlich verbesserten Kai Greene, der mit seiner Kür wieder einmal eine außergewöhnliche Posingdarbietung ablieferte. Im Gegensatz zur Vorwahl am Vormittag konnte der amtierende Vize Mr. Olympia mit mehr Muskeleinschnitten und einer insgesamt besseren Form punkten und so erwartungsgemäß den sicheren Sieg einfahren. Nach den beiden zweiten Plätzen in Las Vegas und Madrid somit der erste Sieg der Saison für den amerkanischen Ausnahmeathleten.

Ergebnisse EVLS Prag Pro 2013 - Offene Klasse Profi Bodybuilding

1. Kai Greene - 60.000$

2. Dexter Jackson - 30.000$

3. Branch Warren - 20.000$

4. Fred Smalls - 10.000$

5. William Bonac - 6.000$

6. Toney Freeman - 5.000$

7. Lionel Beyeke - 1.000$

8. Robert Piotrkowicz 1.000$

9. Dalibor Hajek - 1.000$

10. Clarence de Vis - 1.000$

...

13. Alexey Lesukov

...

 

Mit sportlichen Grüßen

Ihr PEAK Team

Bildquelle: Matthias Busse / www.team-andro.com

 

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.