KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150

Bestell-Hotline von 07:00 - 18:00 Uhr

VERSAND KOSTENLOS SCHON AB 20,- €*

*außerhalb DE ab 100,- € kostenlos

GRATIS GESCHENK*

*bei jeder Bestellung über 100,- €

Fabrice Labako´s Diätfortschritt

von Fabrice Labako

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

Fabrice Labakoes sind noch einige Wochen bis zum Shooting mit PEAK und es hat sich seit Beginn der "Anabolen Diät" einiges getan. Meine Form hat sich seit Anfang September deutlich verbessert, dennoch reicht es mir persönlich noch nicht aus und ich versuche deshalb, die Fettverbrennung ein wenig zu beschleunigen. Ich bin einfach mal ehrlich und sag es gerade heraus: Ich bin ein Cardiomuffel und habe es in den letzten Monaten so gut wie nie gemacht. Also werde ich nun zusätzlich nach meinem Krafttraining 20 Minuten auf den Stepper steigen. Obwohl ich den ganzen Tag keine Kohlenhydrate zu mir nehme, fühle ich mich körperlich fit. Dennoch habe ich die Erfahrung gemacht, dass dieser Zustand nur über einen bestimmten Zeitraum anhält.

Mein aktuelles Training

In meinem letzten Blog habe ich bereits meinen Trainingsplan vorgestellt, welcher sich in der Zwischenzeit kaum verändert hat. Wie bisher liegt der Fokus auf der hinteren Schulterpartie und dem unteren Rücken. Es wird mit mehr Gewicht trainiert und zusätzlichen Supersätzen. Da gerade mein unterer Rücken sehr schwach aussieht, habe ich mir Tipps geben lassen. Bisher habe ich kein schweres Gewicht bei Übungen wie Kreuzheben benutzt, aber da ich gerade auch bei anderen Muskelpartien gemerkt habe, dass sie sich nur verbessern, wenn ich mit schweren Gewichten trainiere, werde ich dies künftig ändern.

Fabrice Labako

Ernährungsumstellung

Auf Rat von Fabian Maresch habe ich meinen alten Ernährungsplan umgestellt. Das Konzept beruht weiterhin auf dem der "Anabolen Diät", jedoch wurde ich darauf hingewiesen, der Zufuhr an Vitaminen und Mineralstoffen mehr Beachtung zu schenken. Zusätzlich habe ich in meinen Ernährungsplan hochwertige Öle wie bspw. Oliven- oder Walnussöl integriert. Eines der Probleme bei dieser radikalen Diätform ist, dass man keine allzu große Auswahl an Nahrungsmitteln hat. Dadurch fehlen oft die Vitamine oder auch Mikronährstoffe. Aufgrund der Empfehlung esse ich nun mehr Gemüse. Die Auswahl beschränkt sich nicht mehr nur auf Kaisergemüse wie bisher.

Mein Ernährungsplan im Detail:

Uhrzeit Menge Nahrungsmittel
09:00 40g Micellar Casein
  10ml Walnussöl/Olivenöl
  2 Kapseln Hellburner
  3 Tabletten Ultra A/Z
  1 Tablette Chrom/Zink
     
11:00 4 Stück Eier
     
13:00 2 Stück Käsewürstchen
  80g Gurke
     
15:00 (Pre Workout) 30g Vasodilator
  13g BCAA TST
  2 Kapseln Hellburner
     
17:00 (Post Workout) 40g Anabolic Protein Fusion
  10g Glutamin
     
20:00 200g Schweinegulasch
  200g Spinat
  80g Gurke
     
22:00 150g Thunfisch im Eigensaft
  40g Erdnüsse
     
00:00 40g Micellar Casein
  10ml Walnussöl/Olivenöl

Fabrice Labako

Zum Schluss gibt es nur noch zu sagen, dass ich mich sehr auf das Shooting freue und hoffe, dass ich mit meiner Form an diesem Tag beeindrucken kann.

Mit sportlichen Grüßen

Fabrice

 

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.