KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150

Bestell-Hotline von 07:00 - 18:00 Uhr

VERSAND KOSTENLOS SCHON AB 20,- €*

*außerhalb DE ab 100,- € kostenlos

GRATIS GESCHENK*

*bei jeder Bestellung über 100,- €

Figurathletin Katrin Rose - Meine Supplementierung in der Off-Season

von Figurathletin Katrin Rose

Liebe Blogleserinnen und Blogleser,

Katrin Rose Off Season Supplementierungheute möchte ich ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern und Euch über meine Supplementierung berichten. Auch in meiner Off-Season, die Phase für den Muskelaufbau, verwende ich Nahrungsergänzungsmittel, da ich damit mein Training und meine Ernährung wunderbar positiv unterstützen kann.

Ich weiß, dass die Produkte keine magischen Substanzen sind, die mich von jetzt auf gleich stärker, besser, schneller, schlanker oder schöner werden lassen. Dennoch sind sie für mich ein bequemer Weg, meinen Körper mit den Nährstoffen zu versorgen, die er für seine optimale Entwicklung braucht. Natürlich ist es auch möglich, über Lebensmittel einen Großteil der Nährstoffe abzudecken. Ich kann zum Beispiel in meinem Fall ganz leicht meinen täglichen Proteinbedarf mit einer guten Ernährung abdecken. Aber manchmal, wenn es mal  wieder schnell gehen muss, ist es einfach komfortabler einen Shake zu trinken. Für Männer, die aufgrund ihrer Körperzusammensetzung einen erhöhten Proteinbedarf haben, ist es zudem schwieriger, ausreichend Protein zuzuführen. Es gibt aber auch Substanzen, die ich nicht über meine herkömmlichen Nahrungsaufnahmemengen decken kann. Dazu gehört mein Creatin. Gerade hier, und wie im eben genannten Beispiel, setze ich gerne Nahrungsergänzungsmittel ein. 

Es gibt übrigens zwei Hauptkategorien bei den Nahrungsergänzungsmitteln – die essentiellen und nicht essentiellen Nährstoffe.

Essentielle Nährstoffe

Essentielle Nährstoffe sind diejenigen, die wir für unsere normalen natürlichen Funktionen im Körper brauchen. Sie sind für den Organismus lebensnotwendig. Leider kann unser Körper diese nicht selbst aus anderen Nährstoffen wie Wasser, Fetten oder Aminosäuren herstellen und wir müssen somit diese Stoffe über unsere Ernährung aufnehmen.

Obwohl  eine Supplementierung nicht absolut notwendig ist, bietet sie hier einige Vorteile.  Neben der geringen Aufnahme von Kalorien kann ich damit perfekt meine Makro- und Mikronährstoffe abdecken, die sonst durch meinen beschäftigten Alltag manchmal zu kurz kommen würden. Darum habe ich immer konzentrierte Nährstoffe aus den folgenden 3 Pfeilern zur Hand:

Protein:
Am häufigsten verwende ich HBN - LII Protein Complex und Whey Protein Isolat. Sie decken perfekt meinen Bedarf an den Aminosäuren: Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryptophan und Valin. Zusätzlich supplementiere ich täglich BCAA’s. Über die Ernährung nehme ich Protein meist über Fleisch, Milchprodukte und Eier auf.

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente:
Ich nehme Ultra A/Z, Vitamin D, Vitamin B und HBN Elektrolyt & pH-Complex zu mir. Gleichwertige Lebensmittel sind zum Beispiel Obst, Gemüse und Hülsenfrüchten, die bei mir auch täglich auf dem Speiseplan stehen.

Fettsäuren:
Ich bin kein großer Fischesser. Umso mehr freue ich mich über das Supplement EPA-DHA-GLA. Damit decke ich meinen Bedarf an Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren im optimalen Mischungsverhältnis. Gleichwertige Lebensmittel sind zum Beispiel:  Lachs, Sardellen, Sardinen, Leinsamen, Chiasamen und Walnüsse.

Nicht essentielle Nährstoffe

Nicht essentielle Nährstoffe werden von uns für die normalen, natürlichen Funktion nicht benötigt. Unser Körper kann diese Stoffe selbst synthetisieren. Das heißt, er kann diese Nährstoffe selbst herstellen und ist somit nicht auf die Zufuhr über die Ernährung angewiesen. Trotzdem verwende ich täglich sehr gerne einige dieser Stoffe, weil sie bei mir, gezielt eingesetzt, einen positiven Einfluss auf meine Leistung haben. Dazu gehören:

Katrin Rose Creatin

Wie Ihr gelesen habt, sehe ich für mich einen riesen Vorteil in der Supplementierung, da ich die Nährstoffsubstrate genau auf meine speziellen Bedürfnisse anpassen kann. Außerdem ist eine Aufnahme ohne unerwünschte Begleitstoffe und Kalorien möglich. Durch die leichte Verfügbarkeit und Verdaulichkeit der konzentrierten Stoffe sowie die zweckgerichtete Komposition kann mein Organismus sich volle Kanne auf den Muskelaufbau konzentrieren. Was will man mehr?

In diesem Sinn, bleibt gesund und fit,

Eure Katrin
 

Lesen Sie auch...

 

Bildmaterial von Oliver Jahn