• KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150
  • VERSANDKOSTENFREI INNERHALB DE AB 20€
  • GRATIS PEAK T-SHIRT AB 100€

Grundzüge der Anabolen Diät - Teil I

Grundzüge der Anabolen Diät - Teil ISommerzeit ist Diätzeit. Grund genug, sich einigen populären Bodybuilding-Diäten zu widmen. Die Anabole Diät ist aktuell eine der präsentesten Diätformen in dem Bereich der Sportnahrung. Der Grundgedanke der Anabolen Diät ist auf die Atkins-Diät zurückzuführen und besteht in einer strikten Reduzierung von Kohlenhydraten. Dieser Grundgedanke wurde jedoch für Bodybuilder angepasst. Mit der anabolen Diät lässt sich - so die Befürworter und Entwickler der Diät - drastisch der Körperfettanteil zugunsten von fettfreier Muskelmasse verschieben, und das ohne ständig hungrig zu sein.

Wie funktioniert die Anabole Diät?
Die Anabole Diät ist eine Low-Carb-Diät bzw. Ketogene-Diät mit hohem Konsum an Nahrungsfett und Protein.

Üblicherweise wird bei der Anabolen Diät ca. die ersten 14 Tage der Diät die Kohlenhydratzufuhr durchgängig und drastisch gesenkt, um nachhaltig in die sogenannte „Ketose“ zu gelangen. Hierfür wird eine tägliche Kohlenhydratmenge von unter 30 g (unter 5% der Kalorien) empfohlen, bei hohem Konsum an Fett (ca. 65% der Kalorien) und Protein (ca. 30 % der Kalorien).

Die Ketose ist ein Zustand, in dem der Organismus nicht mehr Kohlenhydrate, sondern Fette (Nahrungsfett und Körperfett) als Hauptenergielieferanten nutzt. Zu diesem Zweck werden die Fette energieaufwändig zu Ketonkörpern verstoffwechselt. Die Ketose ist ein für den Fettabbau sehr günstiger Zustand, da erheblich mehr Kalorien als üblich verbrannt werden, sodass leichter eine defizitäre Energiebilanz und Fettabbau erreicht werden.

Nach dieser Anfangsphase erfolgen 5-6 strikt kohlenhydratarme Tage (ca. 30% Protein, 65% Fett und max. 5% Kohlenhydrate) immer im Wechsel mit 1-2 Tagen, an denen sehr viele Kohlenhydrate konsumiert werden - der sogenannte Refeed. Ob nun das Verhältnis von kohlenhydratarmen Tagen zu kohlenhydratreichen Tagen 5:2 oder 6:1 besteht, sollten Sie davon abhängig machen, ob Sie an dem zweiten Tag mit erhöhter Kohlenhydratzufuhr Körperfett aufbauen oder nicht.

In den nächsten Tagen gibt es die Teile II und III zu der Anabolen Diät, in denen die Auswirkungen dieser Ernährungsweise auf das Hormonsystem untersucht sowie sinnvolle Lebensmittel und Supplements zur Optimierung der Sportnahrung empfohlen werden.

Mit sportlichem Gruß

Ihr Peak-Team

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.