KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150

Bestell-Hotline von 08:00 - 18:00 Uhr

VERSAND KOSTENLOS SCHON AB 20,- €*

*außerhalb DE ab 100,- € kostenlos

GRATIS GESCHENK*

*bei jeder Bestellung über 100,- €

Hca & Chitosan – Die Linie halten in der Weihnachtszeit

Liebe Blog-Leser und treue Peak-Kunden, eine Kombination aus Hca und Chitosan ist das optimal Supplement in der Weihnachtszeit. In der Weihnachtszeit erlaubt es sich jeder mal zu sündigen und achtet nicht genau auf jedes überschüssige Kalorien. Damit aber beides nicht direkt zu Körperfett umgewandelt wird, gibt’s es 2 interessante Stoffe, die sich als lohnender Begleiter in dieser Zeit erweisen könnten.

 

HCA kann man einen Kohlenhydratblocker nennen, während Chitosan Nahrungsfett  bindet und das Fett so ungenutzt ausgeschieden wird. Genauer gesagt hemmt HCA ein Schlüsselenzym im Fettstoffwechsel, die  ATP-Citrat-Oxalacetat-Lyase , welches benötigt wird , um Kohlenhydrate in Fettsäuren umzuwandeln. HCA bindet sich an dieses Enzym, dadurch wird es unwirksam. So werden überschüssige Kohlenhydrate weniger als Fett gespeichert, sondern stattdessen in Glykogen umgewandelt und in den Glykogenspeichern der Muskulatur und der Leber gespeichert.

Angeblich redzuziert HCA auch den JOJO-Effekt!

HCA werden auch antikatabole Eigenschaften nachgesagt. Diese Tatsache ist wohl darauf zurückzuführen, dass HCA auch die Lipogenese (Fettsynthese) der Aminosäuren in der Leber hemmt. Die Aminosäuren werden stattdessen dem Aufbau von Körperprotein wie Muskeln, Enzymen, Co-Enzymen, Hormonen, DNA und RNA zur Verfügung gestellt.

Chitosan ist ein im Bodybuilding  der Fettblocker schlechthin und sehr lange auf dem Markt etabliert.

Chitosan wird üblicherweise aus Chitin gewonnen, einem Polysaccharid, das in Pilzen und Krustentieren wie Garnelen vorkommt. Chitosan besitzt die Fähigkeit, Nahrungsfett im Magen zu binden und ungenutzt auszuscheiden. Es kann die 5-fache Menge des Eigengewichts binden und ausscheiden. Das spart einiges an Fett und Kalorien und schmiert gleichzeitig den Darm, was zu einer besserern Darmgesundheit führt.

Chitosan sollte man vor Mahlzeiten mit vielen (schlechten) gesättigten Fetten oder Transfettsäuren (gehärtete Fette) nehmen. Chitosan sollte allerdings nicht gleichzeitig mit guten Fettsäuren wie Omega3 eingenommen werden, weil sonst diese sinnvollen guten Fettsäuren ebenfalls ausgeschieden werden und diese braucht man, um dauerhaft schlank und gesund zu sein.

Fazit : Beide Stoffe sind also von höchstem Interesse, um gerade in der Weihnachtszeit, trotz schweren Mahlzeiten, seine Form zu wahren. Am effektivsten ist eine Kombination aus HCA und Chitosan, weil man so gleichzeitig Fett und Kohlenhydrate blockt.Das macht vorallem Sinn, weil der gleichzeitige Konsum von Fett & Kohlenhydraten am leichtesten zu Körperfett transformiert wird.

Am besten nehmen ungefähr 5 Gramm Hca & 3 - 5 g Chitosan vor fettigen, kohlenhydratgeladenen Mahlzeiten.

Oder profitieren sie von unserem momentanen Weihnachtsgeschenk dem "Scheu`s X-Mas Shaper". Dort finden sie eine Mischung aus Hca, Chitosan und Kidneybohnenextrakt plus weitere kleine Diäthelferlein. Thomas Scheu schwört übrigens auf diese Supplement Kombinationen, daher der Name!

 

Wir wünschen Ihnen schlanke Festtage!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Peak Team

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.