• KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150
  • VERSANDKOSTENFREI INNERHALB DE AB 20€
  • GRATIS PEAK T-SHIRT AB 100€

HCA, Phaseolamin und Chitosan - Effektive Kombination gegen Weihnachtsspeck!

Gänsebraten, reich an Fett und KohlenhydratbeilagenLiebe Blog-Leser und treue Peak-Kunden,

wenn Sie die Ernährung in der Weihnachtszeit etwas lockern wollen, könnte ein Supplement auf Basis von HCA, Phaseolamin und Chitosan eine ideale Unterstützung für Sie sein, um nicht an Körperfett zuzunehmen.

Was fast zu schön klingt, um wahr zu sein, sind in der Sporternährung bekannte Substrate, die Kalorienaufnahme hemmen und die Kalorienverwertung optimieren können.

 

Die Wirkung von HCA und Phaseolamin auf Kohlenhydrate

HCA ist ein Extrakt aus der Garcinia Cambogia Pflanze, während Phaseolamin ein Extrakt aus der weißen Kidneybohne ist. Beide Substrate haben einen Einfluss auf die Verwertung von Kohlenhydraten.

HCA ist kein klassischer Kohlenhydratblocker, denn HCA blockiert keine Kohlenhydrate, sondern greift in den Energiezyklus ein und moduliert das Enzyms ATP-Citrat-Oxalacetat-Lyase im Krebszyklus, welches an der Umwandlung von Kohlenhydraten in Körperfett beteiligt ist. Im Ergebnis trägt HCA dazu bei, die Kohlenhydrate länger im Blutpool zu halten und weniger als Körperfett zu speichern.

Demgegenüber ist Phaseolamin ein klassischer Kohlenhydratblocker, der das Enzym Alpha Amylase hemmt, welches Stärke in Zucker zerlegt. Sofern die Aktivität von diesem Enzym gehemmt ist, kann ein Teil der Stärke nicht verdaut werden und muss unverdaut ausgeschieden werden.

Beide Substrate ergänzen sich also in idealer Weise, um bei einem hohen Kohlenhydratverzehr die Gefahr zu minimieren, Körperfett aufzubauen.

 

Die Wirkung von Chitosan auf Fett

Chitosan ist ein natürlicher Ballaststoff aus Chitin, welches in Pilzen und Krustentieren wie Garnelen vorkommt. Chitosan ist ein klassischer Fettblocker, der schon lange in Supplementform erhältlich ist. Chitosan besitzt die Fähigkeit, die bis zu fünffache Menge an Nahrungsfett  zu binden und ungenutzt auszuscheiden.

Fazit

HCA, Phaseolamin und Chitosan sind hochinteressante Substrate, wenn es darum geht, in der Weihnachtszeit und trotz schwerer Mahlzeiten seine Form zu wahren. Am effektivsten ist eine Kombination aus allen drei Substraten, weil man so Stärke und Fett blockt und gleichzeitig Zucker und schnelle Kohlenhydrate so moduliert, dass diese eher für energetische Zwecke genutzt wird.

Fettiger Gänsebraten mit Beilagen

 

Dosierung

Nehmen Sie je nach Mahlzeitengröße 3 - 5 g HCA, 2 - 5 g Chitosan und 1 - 2,5 g phaseolaminhaltigem Kidneybohnenextrakt  vor fettigen, kohlenhydratreichen Mahlzeiten.

Sie können auch unser aktuelles Weihnachtsgeschenk Scheu`s X-Mas(s) Shaper supplementieren, welches eine Mischung aus HCA, Chitosan und Kidneybohnenextrakt sowie vier weiteren Diätunterstützern enthält. Thomas Scheu schwört tatsächlich auf diese Supplement Kombination!

Peak SXS mit Chitosan, HCA und Phaseolamin

 

Wir wünschen Ihnen schlanke Festtage!

Mit sportlichen Grüßen

Ihr Peak Team

 

Quellen

Jena, B. S., et al.  Chemistry and biochemistry of (-)-hydroxycitric acid from Garcinia.  J Agric Food Chem.  50(1):10-22, 2002.

Kanauchi, O., et al.  Mechanism for the inhibition of fat digestion by chitosan and for the synergistic effect of ascorbate.  Biosci Biotechnol Biochem (Japan).  59(5):786-790, 1995. Applied Bioresearch Center, Kirin Brewery Co. Ltd., Gunma, Japan.

Mhurchu, C. N., et al. The effect of the dietary supplement, chitosan, on body weight: a randomised controlled trial in 250 overweight and obese adults.  Int J Obes Relat Metab Disord.  28(9):1149-1156, 2004. Clinical Trials Research Unit, University of Auckland, New Zealand.

Miura, T., et al.  Hypoglycemic and hyplipidemic effect of chitosan in normal and neonatal streptozotocin-induced diabetic mice.  Biological and Pharmaceutical Bulletin.  18(11):1623-1625, 1995. Suzuka University of Medical Science and Technology, Mie, Japan.

Razdan, A., et al.  Effect of chitin and chitosan on nutrient digestibility and plasma lipid concentration in broiler chickens.  British Journal of Nutrition.  72(2):277-278, 1994. Department of Food Science, Swedish University of Agricultural Sciences, Uppsala.

Thom, E.  Hydroxycitrate (HCA) in the treatment of obesity.  Seventh European Congress on Obesity.  Poster No. 08-193-WP1.  14 - 17 May 1996.

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.