KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150

Bestell-Hotline von 07:00 - 18:00 Uhr

VERSAND KOSTENLOS SCHON AB 20,- €*

*außerhalb DE ab 100,- € kostenlos

GRATIS GESCHENK*

*bei jeder Bestellung über 100,- €

Herzhafte und proteinreiche Paprika Wraps von Katrin Rose

von Figurathletin Katrin Rose

Liebe Blogleserinnen und Blogleser, liebe PEAK-Kundinnen und Kunden,

Protein Paprika Wrapmanchmal kommt es anders als man denkt. Beabsichtigt war ein Besuch bei meinem Coach Holger Gugg am 20.09., aber meine Weisheitszähne hatten sich einen ganz anderen Plan für mich ausgedacht. Da die zwei Nervensägen schon über eine Woche Rabatz gemacht hatten, ging ich schnurstracks zum Doc, der mich ratzfatz von den zwei Quälgeistern befreit hat. Sodala, unverhofft kommt oft. Und was stellt man jetzt mit seiner neu gewonnenen Freizeit an? Genau, man macht die Küche unsicher und tobt sich mal so richtig in ihr aus. Das Ergebnis davon möchte ich Euch heute gern im Rahmen eines Fitnessrezeptes präsentieren: Herzhafte und proteinreiche Paprika-Wraps!

Herzhafte und proteinreiche Paprika Wraps - Die Zutaten

  • 20 g Flohsamenschalen 
  • 20 g Whey Isolat Vanille
  • 1 ganzes Ei 
  • 1 Eiklar von einem Ei 
  • 1 Paprika 
  • Meersalz

Protein Paprika Wrap Peak

Herzhafte und proteinreiche Paprika Wraps - Die Zubereitung

Mische alle Zutaten zusammen. Ich habe einen Standmixer verwendet, damit die frische Paprika auch so richtig schön zerkleinert wird. Dann werfe den Herd an und stelle eine beschichtete Pfanne darauf. Gebe in die Pfanne etwas Öl und warte, bis es richtig heiß wird. Ich habe Kokosöl verwendet. Ein paar schlagkräftige Argumente für die Verwendung von Kokosöl gibt es weiter unten im Blog. Zurück zum Thema. Mit einem Holzlöffel kannst Du den Knistertest machen. Prasselt es wie verrückt in der Pfanne, wenn Du den Löffel in das Öl tauchst, dann ist die Brattemperatur genau richtig.

Gib nun mit Hilfe eines Löffels ein Teil des Teigs in die Mitte der Pfanne und verteile die Masse gleichmäßig.

Protein Paprika Wrap

Danach heißt es einen kleinen Moment Geduld haben, bis der Teig fest wird und Du ihn mit Hilfe eines Pfannenwenders anhebst und auf die andere Seite drehst. Wenn der Teig auf beiden Seiten goldbraun ist, kannst Du ihn auf einen Teller zum Belegen packen. 

Ich habe meine Wraps mit gedünstetem Asiagemüse und gebratener Hähnchenbrust gefüllt.  Wenn Du magst, kannst Du auch zuvor Frischkäse auf dem Wrap streichen. So erhältst Du eine frische Note. Oder lass Deiner Fantasie freien Lauf und packe in die Teigrolle nach Lust und Laune das, was Dir schmeckt.

Protein Paprika Wrap

Die Wraps haben eine luftig-leichte Konsistenz. Vielleicht eher wie ein gefüllter Pancake. Ha Ha, gerade richtig für Leute, die ihr Gebiss schonen müssen –> aufgrund einer Weisheitszahn-OP smiley Sie schmecken wirklich deliziös und bringen Abwechslung auf den Bodybuildertisch.

Und jetzt zum Abschluss noch der versprochene Tipp zum Kokosöl. Mit seinen antimikrobiellen (gegen Mikroorganismen gerichtet), antiviralen (gegen Viren gerichtet) und antimykotischen (gegen Pilze gerichtet) Eigenschaften ist es ein SUPERFOOD DER EXTRAKLASSE! Und damit noch nicht genug, denn der gesunde Energieträger bleibt auch bei höheren Temperaturen verhältnismäßig stabil. Daher kann man es unbedenklich zum Braten und Backen verwenden. Na wenn das nicht schlagende Argumente für den Einsatz von Kokosöl sind?!

Und jetzt wünsche ich allen viel Spaß beim Ausprobieren!

Herzhafte und proteinreiche Paprika Wraps - Die Nährwerte

Protein Paprika Wraps

Der Wrapteig ergibt 2 Portionen und liefert folgende Nährwerte:

  • Energie:           234 kcal
  • Kohlenhydrate: 11 g
  • Protein:            31 g 
  • Fett:                 7 g 

Guten Appetit,

Eure Katrin

Lesen Sie auch...