KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150

Bestell-Hotline von 07:00 - 18:00 Uhr

VERSAND KOSTENLOS SCHON AB 20,- €*

*außerhalb DE ab 100,- € kostenlos

GRATIS GESCHENK*

*bei jeder Bestellung über 100,- €

IFBB Bikini Jasmin Schmidt - Die Grundlagen für das Bühnencomeback 2015

von Jasmin Schmidt

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

Jasmin Schmidtzunächst einmal wünsche ich Euch ein frohes neues Jahr und viel Erfolg in 2014. Neues Jahr, neue Vorbereitung?

Na, also Vorbereitung ist wohl das falsche Wort, nennen wir es Grundlagenschaffung für die Saison 2015.

In meinem letzten Peak Blog berichtete ich Euch über meine Eindrücke der internationalen deutschen Meisterschaft, mein Vorhaben für 2014 und somit auch über mein geplantes Comeback auf der Bühne im Jahr 2015.

Aber was ich Euch noch nicht verraten habe ist, wer mich dabei unterstützen wird und wie die Zusammenarbeit aussehen wird.

 

Freitag, 22.11.2013 - Vorgespräch mit dem neuen Trainer

Bereits eine Woche nach der Meisterschaft hatte ich einen Termin bei meinem "neuen" Trainer.

Jasmin SchmidtJasmin Schmidt

Geplant war ein Vorgespräch, schließlich wollte ich vorab wissen, wie die Zusammenarbeit aussehen würde und ob auch die zwischenmenschliche Ebene passt. Die oberste Priorität bei einem Trainer, ebenso wie bei einem Tätowierer und Arzt, ist das Vertrauen! Da gibt es auch keinen Unterschied zu machen, ob es sich nun um die Wettkampfdiät oder um die Off-Season handelt, es geht um den Körper und die Gesundheit!

Bei dem Vorgespräch erörterten wir erst einmal die IST-Situation und ich erzählte meinem neuen Trainer, wie meine bisherigen Diäten bzw. Vorbereitungen ausgesehen haben. Der schockierte Blick folgte natürlich, als ich meinem Trainer sagte, dass dies nun schon meine 3. Saison in Folge sei und welches Trainingspensum ich in dieser Saison hinter mir hatte.

Fest stand und da waren wir uns einig, 2014 wird pausiert, um im Frühjahr 2015 mit einem WOW-Effekt anzugreifen. Meine Form zu verbessern und an den Schwachstellen zu arbeiten, das sind die beiden Punkte, die ganz oben auf unserer Liste stehen.

Da ich nicht alleine war, wurde auch noch eine IST-Analyse meiner Begleitung gemacht, so waren wir nun 2 Stunden vor Ort und machten im Anschluss an das Gespräch einen Termin für ein 4-stündiges Treffen aus.

Freitag, 13.12.2013 - Formcheck, Trainings- und Ernährungsplanung

Ich kann Euch sagen, die 3 Wochen bis zu dem Treffen verliefen nur schleppend und noch am schlimmsten, ich hatte das Gefühl ich ging in der Zeit auf, wie ein Michelinmännchen – ach selbst wenn, es ist Winter und man trägt wieder lang :P

Ankunft 10:00 Uhr - Nun wurden erst einmal alle Formalitäten geklärt und im Anschluss daran wurde ein Formcheck gemacht.

Die Messungen mit dem Maßband und dem Caliper waren mir ja bereits von den vorherigen Formchecks bekannt.

Jasmin Schmidt

Anhand dieser Daten und unserer gemeinsamen Zielsetzung, erarbeiteten wir dann den Trainingsplan.

Trainingsplanerstellung:

Der Fokus in meinem jetzigen Trainingsplan liegt also ganz gezielt auf der Verbesserung der Schwachstellen. Im Beinbereich muss ich dabei aufpassen, dass ich nicht zuviel Muskelmasse aufbaue.

Es soll in der Bikiniklasse schließlich feminin und nicht zu muskulös wirken. Zu meinen Schwachstellen gehören:

  • vordere Schulterpartie
  • Oberschenkelrückseite
  • Po

Die Oberschenkelvorderseite ist so stark ausgeprägt, dass hier sogar ein paar Muskeln weichen müssen.

Ein kompletter Ruhetag ist auch in meinem Trainingsplan enthalten, dies ist eine völlig neue Situation für mich. Einfach mal einen Tag nicht trainieren?! Wie unvorstellbar. Über Aktivitätsvorschläge Eurerseits freue ich mich :D

Zu einem Krafttraining gehört in meinem Fall auch ein Cardiotraining, welches sich jedoch in Grenzen hält.
Ein wenig Cardio nach den Krafttrainingseinheiten und dann ist das Thema auch schon abgeharkt – erstmal.

Den Trainingsplan sind wir im Anschluss an das Treffen auch noch gemeinsam durchgegangen. Immer wieder überraschend, was eine veränderte Sitzposition oder auch eine andere Fußstellung ausmacht und welche Auswirkungen dies auf die komplette Übungsausführung hat.

Besonders aufgefallen ist mir dies, bei den Sumokniebeugen, während ich in der Vergangenheit großen Wert auf einen breiten Stand gelegt habe, war es hier notwendig, die Beine enger als zuvor zusammenzustellen. Um es mit den Worten meines Trainers auszudrücken: Meine Hüfte wird es mir danken ;)

Ernährungsplanerstellung:

Zu einem guten Training gehört selbstverständlich auch eine gute Ernährung!
Mein Stoffwechsel musste in der Vergangenheit sehr unter meinem Wettkampfwahn leiden. Es ist nicht auszuschließen, dass mich dies auch in der Zukunft vor Probleme stellen wird.

Hier ist unsere oberste Priorität die Stoffwechselaktivierung. Meine Kalorienzahl liegt erstmals bei 1700 Kalorien. Deutlich mehr als in der Diätphase – logisch, es geht ja auch nicht um den Fettabbau. Es gibt viele Neuerrungen und dies wird in der Anfangszeit eine große Umstellung für mich sein, denn allein schon die Kohlenhydratmenge liegt mit 130 Gramm deutlich über meiner üblichen Menge.

Jasmin SchmidtDiese beiden Pläne in Verbindung miteinander lassen meine Motivation und meine Spannung auf den ersten Check-Up nach 4 Wochen steigen!

Ihr seht also, ich befinde mich in besten Händen und alles ist geplant.
Achso …. Ihr wollt noch wissen wer mein neuer Trainer ist.

Es soll euch nicht vorenthalten bleiben:

Die Grundlagenschaffung und auch die Vorbereitung für das Frühjahr 2015 werde ich in Zusammenarbeit mit Alex Stampoulidis angehen!

Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und bin nach den ersten Treffen sehr positiv gestimmt.

Project New Body starts: NOW :)

Alles liebe und bis bald

Eure Jasmin